Artikel mit dem Tag „Benutzer“

  • Wie die meisten hier wissen, arbeite ich in einer nicht allzu großen Spezialbibliothek. Diese hat unter anderem ben Sammelschwerpunk "Deutschsprachige Presse aus dem Ausland". Wegen der Ferienzeit ist unsere Bibliothek seit Weihnachten, bis zum 9.1., geschlossen. Das Auskunftstelefon ist trotzdem besetzt, so viel Personal ist noch da (und so viele Anrufe kommen auch nicht). Während der Mittagspause der Kollegin habe ich das Telefon übernommen, und natürlich kommt promt ein schwieriger Anruf von unserer Rezeptionistin (vom gesamten Institut). Bei ihr sind ein Herr und eine Dame, die sind extra nach Stuttgart angereist und sind nur noch heute hier, sie haben erst jetzt gesehen, dass die Bib. geschlossen ist. Sie wollen sich die Ausgaben einer bestimmten Zeitung aus der Zeit des 2. WK ansehen und evtl. kopieren (und Lebensgeschichte, und Lebensgeschichte des Vaters, und Lebensgeschichte des Schwiegervaters, kennt man ja). Ich denke mir, ich kann die beiden ja nicht einfach wieder… [Weiterlesen]
  • Benutzer: „Ich möchte gerne die 44. Sinfonie von Mozart.“
    Ich: *such* *such* *nicht find* Sind Sie sicher, dass es die 44. Sinfonie ist?“
    Benutzer: „Ja,ja!“
    Ich: *in Datenbanken such* *nix find*
    10 Minuten später…

    Benutzer: „Vielleicht guck ich doch nochmal selbst nach….“
    Ich: „Okay.“ *geht zur Chefin und mal zu fragen* „Wissen Sie was von 44. Sinfonie von Mozart?“
    Sie: *total irritiert* „Der hat doch nur 42 geschrieben!“

    Benutzer: „Guten Tag, ich möchte gerne die Chornoten ausleihen, die wir im Chor singen!“
    Ich: „ Was den für welche?“
    Benutzer: „ Ööööhm…was singen wir den im Chor…?“
    *KopfaufTresenschlag*
    Oder ne andere, ähnliche Situation:

    Benutzerin: *holt Noten ab* *liest* *guckt verwirrt*
    Ich: …?
    Benutzerin: *zeigt mir die Noten* Können Sie mir sagen ob das Klaviernoten sind…?“
    Ich: …

    Benutzer kommt rein.
    Er: „Ich möchte gerne ein Kanon.“
    Ich: *tippbereit* „Was für ein Kanon, Titel?“
    Er: „Keine Ahnung.“
    Ich: „Hmm….Komponist?“
    Er: *Schulterzucken*
    Ich: *leicht … [Weiterlesen]