Was habt ihr heute auf der Arbeit schon erledigt?

Es gibt 33 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Wirbelwind.

  • Ich erwecke mal dieses Thema wieder zum Leben, weil ich es eigentlich ganz interessant finde.

    • aus dem Urlaub wiedergekehrte Kollegin über die Vorkommnisse der letzten Woche informiert
    • Besprechung mit Chef und Kollegin zwecks Intranet und Fortbildung
    • (leider erfolglos) versucht den neuen Geschäftsverteilungsplan ins Internet zu stellen (ist an der Technik gescheitert- PC zickt rum)
    • Zeitschriften und Loseblattlieferungen eingetragen
    • Postkisten ausgeräumt und Posteingang bearbeitet
    • Postkisten eingeräumt
    • vermisste Bücher gesucht
    • Fernleihen bearbeitet
    • katalogisiert
    • Links im Internet und Intranet überprüft, ausgetauscht und eingefügt
    • Nutzerfragen beantwortet
    • Pflanzen gegossen
    • Handvoll Bücher eingestellt, wegen jedes einzelnen Büchers mind. 10 Regalmeter geschoben und über den chronischen Platzmangel im Regal geflucht X(
  • - katalogisiert
    - Bücher eingestellt
    - defekte Links im Intranet repariert
    - 2 Eilunterrichtungen ins Intranet und Internet gestellt
    - PDF barrierefrei gemacht
    - Nutzer beraten
    - Posteingang bearbeitet
    - Zeitschriftenzugänge eingetragen
    - sehr nichtssagende und unvollständige Fernleihbestellungen bearbeitet
    - Aufsätze in EZB gesucht und für Nutzer ausgedruckt
    - Mails geschrieben
    - gefühlte 100 Telefonate für den Chef entgegengenommen
    - Theke aufgeräumt
    - Börsenblatt gelesen
    - Postfach entrümpelt
    - mich als Fotomodell für den Jahresbericht zur Verfügung gestellt
    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»

    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)


    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)
  • - Aushilfe eingewiesen
    - Ausleihbesprechung (und mich für morgen für den Lesesaal gemeldet)
    - Post abgeholt
    - Zeitungen und Zeitschriften eingetragen
    - Zeitschriften im Magazin gesucht
    - Regal umgebaut
    - mir den Kopf zerbrochen
    - Fragen von Aushilfe beantwortet
    "Der Tod verkörpert nicht das Gegenteil des Lebens, sondern ist ein Bestandteil desselben."

    (Haruki Murakami, Naokos Lächeln)

  • - Neue weiter eingearbeitet
    - Filme digitalisiert
    - Filme auf Festplatte kopiert
    - Mittagspausenvertretung Ausleihe
    Lesen macht total viel Spaß!!! ;)

    "Gibt es etwas Beglückenderes, als einen Menschen zu kennen mit dem man sprechen kann wie mit sich selbst? Könnte man höchstes Glück und tiefstes Unglück ertragen, hätte man niemanden, der daran teilnimmt? Freundschaft ist vor allem Anteilnahme und Mitgefühl!"
    Marcus Tullius Cicero

    Früher Eve1992 - Ihr könnt mich aber trotzdem weiterhin Eve nennen. ;)
    • Erst mal allen auf der Arbeit von meiner erfolgreichen schriftlichen AP erzählt :D
    • Mich bei der Personalabteilung gemeldet weil die mal wieder mein ganzen Zeitkonto verhunzt haben - vergessen immer meine Schultage usw. xD -.-
    • Den Stapel Ansichtskarten verarbeitet der während meines Urlaubs dazu gekommen ist
    • Gedacht "Wie bekomm ich das Chaos weg? :D"
  • Ich fand den Vergleich mit anderen da immer ganz interessant. Vielleicht steigt ihr ja mit ein ;)

    - Kassenabrechnung
    - Mahnungen verschickt
    - Texte für die neue Internetseite gegengelesen
    - Plakat für unsere aktuelle Buchausstellung (Fußball-EM) erstellt
    - Ferleihbestellung bearbeitet
    - jede Menge Nonbooks entliehen und zurückgebucht
    - neue Bilderbücher, Lieder, Kniereiter und Fingerspiele für die nächste Krabbelstunde rausgesucht
    - Nonbooks eingestellt und Regalordnung
    - Auskünfte erteilt
    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»

    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)


    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)
  • - Negative Fernleihbestellungen bearbeiten
    Lesen macht total viel Spaß!!! ;)

    "Gibt es etwas Beglückenderes, als einen Menschen zu kennen mit dem man sprechen kann wie mit sich selbst? Könnte man höchstes Glück und tiefstes Unglück ertragen, hätte man niemanden, der daran teilnimmt? Freundschaft ist vor allem Anteilnahme und Mitgefühl!"
    Marcus Tullius Cicero

    Früher Eve1992 - Ihr könnt mich aber trotzdem weiterhin Eve nennen. ;)
  • Toll, dass das Thema wieder auflebt. :)
    • Mahnungen geschrieben
    • getaggte Bücher markiert
    • Bücher einsortiert
    • Post bearbeitet
    • Benutzerzählstatistik gepflegt
    • Mails beantwortet
    • das Telefon bedient
    • ein beschädigtes und noch nicht ersetztes Buch "angemahnt"
    • Nutzer bei der Recherche geholfen
    • mit der Technik gekämpft ;-)
    • Aushänge erstellt
    • einer Kollegin bei der Dienstplanaufstellung geholfen
  • - Post geholt
    - PCs hochgefahren
    - Zeitschriften eingearbeitet
    - Rückgaben, Ausleihen, Verlängerungen und Vorbestellungen verbucht
    - Neuen Nutzer aufgenommen
    - Gebühren kassiert
    - Bastelidee für Lesenacht in den Sommerferien gesucht und gefunden (Stiftebox in Nashornform - Thema ist Dschungel)
    - Bücher für Lesenacht rausgesucht
    - Protokoll der letzten Teamsitzung gelesen
    - Hörbücher katalogisiert
    - Zigmal über die Tastatur geflucht, die beim "iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii" immer hängt...
    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»

    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)


    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)
  • - Negative Fernleihbestellungen bearbeitet
    - Kopienbestellungen in Monografienbestellungen im ZFL umgewandelt
    - Thekendienst
    - Mahnungen von Fernleihbibliotheken bearbeitet
    Lesen macht total viel Spaß!!! ;)

    "Gibt es etwas Beglückenderes, als einen Menschen zu kennen mit dem man sprechen kann wie mit sich selbst? Könnte man höchstes Glück und tiefstes Unglück ertragen, hätte man niemanden, der daran teilnimmt? Freundschaft ist vor allem Anteilnahme und Mitgefühl!"
    Marcus Tullius Cicero

    Früher Eve1992 - Ihr könnt mich aber trotzdem weiterhin Eve nennen. ;)