Englische Brieffreunde

Es gibt 17 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von legitBo$$.

  • Englische Brieffreunde

    Hallo Leute!

    Weiß eigentlich jemand von euch, wo man ausländische Brief- oder Mailfreunde finden kann. Habe mich mal bei lingofriends,com angemeldet. Aber da schein ich nicht viel Glück zu haben. Seit ich mein Abi hinter mir habe, komme ich abgesehen von englischen Büchern und Filmen mit dieser Sprache kaum noch in Kontakt und das finde ich sehr schade. Ich liebe Englisch und es ist halt doch was ganz anderes, wenn man mit jemandem kommunizieren kann, als nur alleine Bücher zu lesen.
    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»

    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)


    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)
  • letternet.de/ es gibt nicht besseres, als sich dort anzumelden. ist echt genial ... die schicken dir supi Brieffreunde und du kannst dir Land, Sprache und andere Sachen aussuchen, die dein Brieffreund erfüllen sollte.
    hab bisher echt nur gute Erfahrungen gemacht und seit fast 4 Jahren eine Brieffreundin in Sri Lanka.
    des Lebensweltenwasserlauf geht mehr bergab, als bergauf ...
  • Wow, das ging ja fix! :grosseaugen: Danke für den Tipp. Ich habe mich gleich angemeldet, muss aber noch etwas warten, weil die gerade ihre Seite überarbeiten und deshalb im Moment keine Brieffreunde vermitteln.
    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»

    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)


    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)
  • Hm, keine schlechte Idee eigentlich. Hat auch den Vorteil, dass wir so vielleicht auch was voneinander lernen können und es wäre sicher lustig.
    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»

    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)


    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)
  • Als leidenschaftliche Briefeschreiberin könnte ich dir ziemlich viele Seiten nennen ;) Von Letternet halte ich allerdings nicht soooo viel, also ich hab dort noch keinen Brieffreund gefunden, der länger als 2 bis 3 Briefe schreibt. Empfehlen würde ich dir interpals.net, die Seite ist echt ganz gut und meine Lieblingsseite =)
  • Hab mir blöderweise meinen ersten amerikanischen Brieffreund schon wieder vergrault.
    Ich habe mich in einer der ersten Mails vertippt. Ich wollte schreiben: "You seem to be a nice guy." und habe aber geschrieben: "You seem to be a nice gay." :kopfklatsch: Leider habe ich das erst nach dem Abschicken gemerkt. Und der Typ hat mir anscheinend trotz meiner darauffolgenden Entschuldigungsmail nicht verziehen, dass ich ihn als schwul bezeichnet habe. Zumindest meldet er sich seither nicht mehr.
    Was lernen wir daraus? Auch E-Mails sollte man vor dem Verschicken nochmal aufmerksam durchlesen. :ups:
    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»

    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)


    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)
  • @ susi:

    oja, das ist aber echt doof gelaufen... aber eigentlich ist doch alles ok, wenn du dich entschuldigst und von dem tippfehler berichtest (sollte man zumindestens meinen). vielleicht war einfach doch nicht so am schreiben interessiert, wie es zunächst dachte...
    "Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat." Helen Hayes
  • Ui, sowas ist echt peinlich :rotwerd:
    Da fällt mir nur folgender Witz ein:
    Ein Mann will seiner Frau eine Mail schreiben, da er im Urlaub auf Mallorca ist und sie aus persönlichen Gründen erst später nachkommen kann.
    Dummerweise vertippt er sich bei der Adresse und die Mail landet bei den Beileidsbekundungen einer Witwe..
    Als diese das liest, fällt sie in Ohnmacht.
    Der Text der Mail:
    "Bin gut angekommen und warte auf dich. Ps: Verdammt heiß hier unten...." :teufel4:

    Sei mal froh dass dir SOWAS nicht passiert ist!

    Ich hatte ja mal Briefkontakte nach Frankreich, aber die haben sich irgendwann nicht mehr gemeldet :(
    Das Denken ist allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart...
  • Der ist echt gut! :traenenlachen: Danke, für euren netten Trost. Naja, ärgerlich habe ich das schon gefunden. Aber wenigstens konnte ich so meinem alten Englischlehrer eine lehrreiche Anekdote für seine zukünftigen Schüler bescheren. Außerdem glaube ich, wenn der wirklich wegen sowas sooo tief beleidigt ist :schmoll: , hätte der als Mailfreund eh nicht zu mir gepasst. Tippfehler können schließlich jedem mal passieren!
    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»

    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)


    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)
  • Ich hätte auch gerne englische E-Mail Freunde aber das ist in der heutigen Zeit echt schwer. Zumindest schaffe ich es nicht englische Brieffreunde zu bekommen.

    Ich denke englische Brieffreundschaften sind in der Welt heiß begehrt, und daher können die englisch Natives hier sehr wählerisch sein wer ihr Brieffreund werden darf und wer nicht.

    Gute Erfahrungen habe ich mit Ukrainern und Russen gemacht. Die schreiben am ehesten zurück und es haben sich auch schon tolle E-Mail Freundschaften entwickelt. :)
  • Schmalg schrieb:

    Ich hätte auch gerne englische E-Mail Freunde aber das ist in der heutigen Zeit echt schwer. Zumindest schaffe ich es nicht englische Brieffreunde zu bekommen.

    Ich denke englische Brieffreundschaften sind in der Welt heiß begehrt, und daher können die englisch Natives hier sehr wählerisch sein wer ihr Brieffreund werden darf und wer nicht.

    Gute Erfahrungen habe ich mit Ukrainern und Russen gemacht. Die schreiben am ehesten zurück und es haben sich auch schon tolle E-Mail Freundschaften entwickelt. :)
    ich habe die erfahrung gemacht, man findet in den social networks eher welche wie twitter oder facebook.
    Coco Bandicoot:
    [Crash attacks her] I'm telling mom! If we had one.
    Coco: Ouch! All right! I'll get revenge when you're sleeping!