FaMI, Institut für Weltforstwirschaft, Johann Heinrich von Thünen-Institut, Hamburg-Bergedorf, 50%, befristet (2 Jahre), E 5 TVöD, Frist 15.11.2011

  • [Mehrere FR]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • FaMI, Institut für Weltforstwirschaft, Johann Heinrich von Thünen-Institut, Hamburg-Bergedorf, 50%, befristet (2 Jahre), E 5 TVöD, Frist 15.11.2011

    http://literatur.vti.bund.de/stellenmarkt/11-237-WFW-e_0.pdf
    Bekanntmachung von freien Stellen im
    Im Institut für Weltforstwirtschaft – Standort Hamburg - des Johann Heinrich von Thünen-Instituts (vTI), Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer von 24 Monaten die Stelle
    einer oder eines Fachangestellten
    für Medien und Informationsdienste
    mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (z.Zt. 19,5 Stunden) zu besetzen.
    Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz. Die Ausschreibung richtet sich daher ausschließlich an Bewerberinnen und Bewerber, die in den letzten drei Jahren nicht in einem Arbeitsverhältnis zur Bundesrepublik Deutschland gestanden haben.
    Aufgaben:
    Der Schwerpunkt der Aufgaben ist die Unterstützung bei der Dokumentation der Forschungsaktivitäten des Institutes für Weltforstwirtschaft. Dies beinhaltet im Einzelnen
     Vorbereitung von Einträgen in die Forschungsprogramme Datenbank
     Unterstützung der Mitarbeiter im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit
     Aufbereitung von Forschungsergebnissen für die Internetdarstellung des Institutes
    Anforderungen:
     Ausbildung als Fachangestellte/r für Medien und Informationsdienste bzw. Dokumentationsassistenz oder vergleichbarer Ausbildung
     Sicherer Umgang mit MS-Office und Datenbanken
     Gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
     Organisatorische Fähigkeiten
     Teamfähigkeit sowie persönliches Engagement werden vorausgesetzt
    Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst – Tarifbereich West - (TVöD). Die Zahlung des Entgelts erfolgt nach E 5 TVöD.
    Das vTI gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
    Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.
    Fachliche Rückfragen sind bei Herrn Dr. Thomas Schneider (Tel. 040 73962-130, E-Mail: thomas.schneider@vti.bund.de) möglich.
    Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 15.11.2011 unter der Ausschreibungsnummer WFW-9/2011 zu richten an das
    Johann Heinrich von Thünen-Institut (vTI),
    Institut für Weltforstwirtschaft
    Prof. Dr. Michael Köhl
    Leuschnerstr. 91, 21031 Hamburg

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thesaurus ()