Filme - Welchen Film habt ihr zu letzt gesehen? + Meinungen etc.

Es gibt 253 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Assassin.

  • vor allem was das an platz braucht...

    ich besitze hauptsächlich Serien-Boxen
    und einiges an Filmen... hab ich noch nicht gezählt... und aufzählen kann ich die auch nicht ausem kopf...
    aber meine Serien, das geht
    CSI (Las Vegas) 1-5 (wird noch erweitert)
    Bones 1 (bis jetzt komplett... wird noch erweitert)
    Dr. House 1-3 (bis jetzt komplett)
    Coupling 1-3
    Six Feet under 1-4 (letzte staffel fehlt noch)
    Gilmore Girls 1-7 (komplett)
    Die 2 (komplett)
    Sex and the City 1-2 (wird noch erweitert)

    dazu kommen noch einige Filme so ca. 60-80 Stück
    Lesen gefährdet die Dummheit
  • Einmal in der Woche??? Soviele gute Filme laufen oder kommen doch gar nicht.
    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»

    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)


    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)
  • eigentlich habe ich gar nicht das bedürfnis ins kino zu rennen, ich glaube das lezte mal als ich war, war das in "Keinohrhasen" und das is nun auch schon ein stücken her.
    Vorausgesetzt das Universum ist unendlich und die Zeit ist unbegrenzt, dann ist alles möglich.
    Das bedeutet: Alles ist unvermeidlich, auch das, was unmöglich ist.
  • Das letzte Mal war ich glaube ich in Indiana Jones 4... Aber ich hab noch vor den neuen Film von "Die Mumie" zu schauen und Narnia 2 wollte ich auch noch schauen...
    Nya~ Und eigentlich auch noch Hancock, aber ich glaub, der läuft mittlerweile eh net mehr.^^°
    Ist aber auch eine Frage des Geldes. Ich geh nicht gern alleine ins Kino und meine Freunde haben alle nicht so viel Geld.
    Aber auch, wenn wir das Geld hätten, würden wir dennoch nicht jeden Tag ins Kino rennen. :eek: Das finde ich dann doch etwas übertrieben und dann ist auch das "Besondere" an den Kinogängen verschwunden.
  • Die Mumie 3 habe ich übrigens am Wochenende mit meinen Freunden geschaut.^^
    Ich war angenehm überrascht. o.o Der Film ist ganz gut geworden.^^
    Allerdings konnte ich mich mit der neuen Eve nicht wirklich anfreunden... Sie kommt mir ein bisschen zu sehr gekünstelt rüber...
    Aber sonst war der Film echt gut.^^
    Der erste Teil ist jedoch ungeschlagen der beste! :D
  • So, mittlerweile habe ich "The Dark Knight" gesehen. Der Hype, der um den Film gemacht wird, ist - wie so oft - unbegründet, denn ein Meisterwerk ist "The Dark Knight" sicher nicht. Ein gelungener Actionfilm ja (ich verwende bewusst nicht den Begriff "Comicverfilmung") aber viel mehr auch nicht.
  • Wortweber schrieb:

    Darf ich kurz reinschneien und kurz fragen, ob noch jemand das
    zwanghafte Bedürfnis hat in diesem gerade angebrochenen Monat
    mindestens einmal die Woche ins Kino zu rennen?

    Ja. Vor ein paar Jahren ging ich noch jede Woche ins Kino, allerdings nicht alleine! Der Reiz am Kino ist bei mir dennoch nicht verloren gegangen ^^


    Bella schrieb:


    Nya~ Und eigentlich auch noch Hancock, aber ich glaub, der läuft mittlerweile eh net mehr.^^°


    Also soweit ich weiß läuft der noch. Zumindest ist das in Köln der Fall, dann wird es ja wohl auch in Hamburg so sein! xD Notfalls kann man ja auch in kleinere Kinos gehn, wo die den Film dann nachträglich anbieten. Sowas habt ihr bestimmt auch! Hancock lohnt sich wirklich, ich habe Tränen gelacht und geweint.

    Ich war in "The Dark Knight", und an sich ist der Film genial; aber nach dem Film war ich völlig fertig und zerstreut, so wahnsinnig wie er war. Sogar bei meinem Freund lagen die Nerven blank, und das heißt schon was! xD Der Bösewicht war absolut hardcore, diese Psycho-Spielchen waren schwer verdaulich.

    Letztes Wochenende habe ich auch "Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe", der war top. Dazu muss ich allerdings anmerken, dass er wirklich Geschmackssache ist, er ist total eigenartig. Ich konnte jedenfalls über den Humor lachen, und die Handlung hat mich berührt.

    Ich möchte noch diverse Filme sehn, wie "Prinz Kaspian" (auch wenn ich vom 1. Narnia-Teil enttäuscht war), "Die Mumie 4" (trotz schlechter Bewertung ^^), "Wall-E" (jaaa, lacht mich nur aus! xD), "Mensch, Dave!" (Ich mag Eddie Murphy) und "Der Mongle". Bald kommen auch "Krabat" und "Der Baader Meinhof Komplex".
    When all else fails
    Remember
    Always
    The open road

    (Patrick Wolf)
  • Ich hatte nicht mehr das Glück, Hancock im Kino sehen zu können.^^°
    Aber dafür vor kurzem auf DVD. Und mir hat er echt gut gefallen. ^__^ Nur gehört er nicht zu den Filmen, die ich mir auch kaufen würde.

    Prinz Kaspian hab ich leider nicht geschaut. :( Aber werde ich sicherlich noch irgendwann.^^
    Ja, der erste Teil war enttäuschend. Ging irgendwie alles voll schnell. o.o Ist mir aber erst beim zweiten Mal schauen aufgefallen. :eek:

    Krabat hab ich auch geschaut. Der gefiel mir auch sehr gut und mittlerweile habe ich auch den Mut, das Buch zulesen. XD Hab es im Grundschulalter angefangen zu lesen und hab dann aufgehört, weil ich es zu gruslig fand. x.x Aber nun werde ich das Buch demnächst auch noch lesen. ^^

    Mittlerweile habe ich auch endlich Charlie und die Schokoladenfabrik und Edward mit den Scherenhänden gesehen. ^__^ Und am Samstag werde ich Twilight schauen. *__* Bin schon ganz aufgeregt. Ich freu mich total auf den Film. *__*
  • So, dann werd ich mal auch noch ein paar meiner Lieblingsfilme hier los:

    - alles von Quentin Tarantino und Robert Rodriguez (auch Four Rooms, obwohl da noch 2 weitere Regisseure dazugehören)
    - Der vielbeschäftigte Alexander Dubronski (oder so...)
    - Willkommen bei den Schtiis (einer der genialsten Filme den ich je gesehen hab, hab mich bald tot gelacht)
    - Clockwork Orange
    - Football Factory
    - Whole Train
    - Tierdokus alla Die Reise der Pinguine (Gott, hab ich da vielleicht geheult...) und die Wächter der Wüste
    - sämtliche russische, tschechische und DDR-Märchen (hab schon mindestens 100 mal 3 Haselnüsse für Aschenbrödel gesehn, genial!)
    - Madagascar 1 + 2
    - Ab durch die Hecke
    - diverse Mafia-Filme wie Der Pate I-III, Die Ehre der Prizzis
    - Snatch
    - Sieben
    - Oceans 11, 12 + 13
    - Simpsons (in meinem Herzen bin ich GELB)
    - fast alles mit Jack Nicholson (Shining, Einer flog übers Kuckucksnest, Batman, Wenn der Postmann 2x klingelt, Besser gehts nicht, Die Wutprobe, About Schmidt, Das Beste kommt zum Schluss usw.)
    - Monty Python-Filme

    ich glaub das wars erstmal...

    heut werd ich dann mal mit einer Freundin Twilight anschaun, bin zwar net wirklich für sowas zu haben, aber er soll ja sehr gut sein

    mein letzter Film im Kino war 11/2 Ritter, und der war ja soooo grottenschlecht...
    Es gibt viele schreckliche Anblicke im Multiversum. Doch für eine Seele, die an den subtilen Rhythmus einer Bibliothek gewöhnt ist, existiert kein schrecklicherer Anblick als ein Loch dort, wo sich eigentlich ein Buch befinden sollte.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Susannchen ()

  • Sooooo....
    Twilight hab ich nun gestern geschaut.
    Dazu muss ich erstmal sagen, dass ich auf so Vampirkram (außer Scheibenweltvampire) und Liebeskitsch so gar nicht stehe.
    Deswegen muss ich sagen, dass mir die Story dann nich so gefallen hat. Zumal die romantischen Szenen ein wenig zu lang gezogen waren.
    AAAAAAAAber...: Die Machart vom Film (Kamera, Panoramabilder, Zeitlupen, Zeitraffer und "Special Effects", wenn man die so nennen will) waren echt beeindruckend, von daher hat mir der Film ganz gut gefallen und ich werd mir denk ich auch die Fortsetzung (jaaaa... natürlich wird es eine geben, gar keine Frage!) ansehen.
    Also den Film im Kino zu schaun, würde ich schon empfehlen, da so alles besser rüberkommt. Hat ja nich jeder einen Fernseher mit mehr als 1,20 m Bildschirmdiagonale daheim.
    So, will dann mal nich mehr verraten und wünsche allen, die den Film noch sehen wollen viel Spaß dabei. Es lohnt sich auf jeden Fall, wenn man diesen Vampir- und Liebekitsch mag. Sonst aber auch.

    Liebe Grüße
    Es gibt viele schreckliche Anblicke im Multiversum. Doch für eine Seele, die an den subtilen Rhythmus einer Bibliothek gewöhnt ist, existiert kein schrecklicherer Anblick als ein Loch dort, wo sich eigentlich ein Buch befinden sollte.
  • Ich liebe Vampire und vor allem die Geschichte von Edward und Bella. :)
    Find ich dennoch klasse, auch wenn du nicht auf sowas stehst, dass dir der Film gefallen hat.^^ Dann scheint der ja wirklich gut zu sein. *freu*
    Auf alle Fälle seh ich ihn mir im Kino an.^^ Und ich bin schon total aufgeregt. *__* *mich auf morgen freu*
    Danke für deine Rückmeldung. ;) Und danke fürs Vielspaß-Wünschen. *g*
    *mich einfach mal angesprochen fühl*
  • Klar doch, gern geschehen.
    Wär schön, wenn man öfters mal eine Filmkritik zu lesen bekommt. Ich geh meistens Donnerstags ins Kino (Ladiesday mit Freisekt ;-)), und such mir einen der neuesten Filme raus. Hab aber auch schon absoluten Schrott gesehen. Zum Bleistift 1 1/2 Ritter. Seeeehr schlechtes Kino, würd ich mir nich mal im Fernsehen anschaun, wenn er kommt (da freut man sich regelrecht auf die Werbeunterbrechung).

    @Bella: Hast du die Bücher von St. Meyer schon gelesen? Sind ja 5 Teile oder so. Vllt. les ich sie auch, aber es schadet ja nicht schon vorab mal was drüber zu hören...
    Es gibt viele schreckliche Anblicke im Multiversum. Doch für eine Seele, die an den subtilen Rhythmus einer Bibliothek gewöhnt ist, existiert kein schrecklicherer Anblick als ein Loch dort, wo sich eigentlich ein Buch befinden sollte.