zwei Ausbildungsplätze: Fachangestellte/Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv

  • [Archiv]
  • zwei Ausbildungsplätze: Fachangestellte/Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv

    Im Brandenburgischen Landeshauptarchiv sind zum 1. September 2017 für den Beruf

    Fachangestellte/Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv
    zwei Ausbildungsplätze

    zu besetzen


    Ausbildungsinhalt:
    Sie lernen die Aufgaben und Arbeitsbereiche des Landeshauptarchivs kennen.
    Zu Ihren Aufgaben gehören die Übernahme und IT-gestützte Erschließung von Archivgut, die Mitarbeit bei der Aushebung und Reponierung von Archivgut und bei der Revision von Beständen, der Umgang mit Publikum im Benutzungsdienst und die Mitarbeit im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit. Durch Praktika erhalten Sie Einblicke in die Tätigkeit anderer Archive sowie in Einrichtungen der anderen Berufsfachrichtungen (z. B. Bibliotheken, Dokumentationsstellen)
    Die reguläre Ausbildungszeit beträgt drei Jahre. Die theoretische Ausbildung findet an der Louise-Schröder-Schule – Oberstufenzentrum Bürowirtschaft und Verwaltung in Berlin-Lichterfelde statt.


    Ausbildungsvoraussetzungen:
    Sie haben:
    • mindestens einen guten mittleren Schulabschluss
    Sie verfügen über:
    • gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
    • eine gute Allgemeinbildung sowie Interesse an Geschichte und politischen Themen
    • eine rasche Auffassungsgabe
    • eine gewissenhafte und selbständige Arbeitsweise
    • Teamgeist und haben Freude am Umgang und der Kommunikation mit Menschen
    Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende der Länder in Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz (TVA-L BBiG).

    Fragen zur Ausbildung beantwortet Ihnen die Ausbildungsbeauftragte des BLHA, Frau Schaper, Telefon (0331) 5674-217. Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen die Leiterin des Bereiches Personal und Organisation, Frau Freyer, Telefon (0331) 5674-156, zur Verfügung.


    Die Bewerbung von Frauen ist besonders erwünscht. Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von anerkannt Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin.

    Bitte geben Sie in Ihren persönlichen Daten eine E-Mailadresse an, da die Kontaktaufnahme von unserer Seite per Mail erfolgt.
    Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum[b]17.03.2017 an: [/b]
    Brandenburgisches Landeshauptarchiv, Bereich D/1, Frau Freyer, Postfach 60 04 49,
    14404 Potsdam.
    Dateien