Stellenausschreibung einer Mitarbeiterin oder eines Mitarbeiters für die Zentralregistratur (m/w)

  • [Archiv]

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Theo Retisch.

  • Stellenausschreibung einer Mitarbeiterin oder eines Mitarbeiters für die Zentralregistratur (m/w)

    Im Konsistorium der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz ist zum 1. Januar 2018 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

    einer Mitarbeiterin oder eines Mitarbeiters für die Zentralregistratur (m/w)

    in Entgeltgruppe 5 TV-EKBO

    mit 75 % der regelmäßigen Wochenarbeitszeit

    befristet bis 30. Juni 2019 zu besetzen.

    Ihre Aufgabenbereiche sind

    • Aktenausgabe, Wiedervorlagenbearbeitung, Terminkontrolle und Aktenannahme im Tagesgeschäft über das Dokumentenmanagementsystem RegiSafe im Bereich der Personal- und Sachakten der Ev. Schulstiftung in der EKBO,
    • Registrierung von Schriftstücken in den Sach- und Personalakten,
    • eigenständige Umsetzung von Strukturkennzeichenänderungen und Umsystematisierungen (inkl. Vorbände) – bei der Akte sowie in RegiSafe,
    • Abschluss und Neuanlage von Bänden und Akten; bei Bedarf inkl. Umstellung auf RegiSafe,
    • systematische Umstellung papierhaft geführter Akten auf in RegiSafe geführte Akten (Prüfung, Ergänzung und Recherche von Aktenzeichen und Aktentitel gemäß aktuellem Aktenplan und
    • Mithilfe bei der Durchführung von Kassationen, der Abgabe von Akten an das Landeskirchliche Archiv und Erstellen von Findmitteln.
    Wir bieten Ihnen

    • einen attraktiven Arbeitsplatz im Zentrum der Bundeshauptstadt Berlin,
    • ein zunächst befristetes Arbeitsverhältnis mit umfangreichen sozialen Leistungen des Tarifvertrags der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz,
    • eine interessante, abwechslungsreiche und teamorientierte Arbeitsatmosphäre,
    • eine familienfreundliche Arbeitsumgebung,
    • Betriebliches Gesundheitsmanagement und
    • Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung.
    Wir erwarten von Ihnen

    • eine abgeschlossene Ausbildung als Fachangestellte oder Fachangestellter für Medien und Informationsdienste (FaMI) oder eine vergleichbare Ausbildung mit entsprechender Berufserfahrung, z.B. als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte,
    • gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen mit komplexen Ordnungssystemen,
    • Genauigkeit, Regeltreue und Zielstrebigkeit,
    • eine effektive und transparente Arbeitsweise,
    • einen versierten Umgang mit moderner Anwendersoftware (Office-Paket, DMS, Internet) und sichere Rechtschreibung sowie
    • Zuverlässigkeit, Freundlichkeit und Diskretion.
    Die Mitgliedschaft in der evangelischen, katholischen oder einer Kirche der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen setzen wir voraus und bitten Sie um einen entsprechenden Hinweis in Ihren Bewerbungsunterlagen.

    Bewerberinnen und Bewerber mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

    Für weitere Informationen und Auskünfte steht Ihnen die Registraturleiterin Sabine Graul (Telefon: 030-243 44 571 oder Email S.Graul@ekbo.de) zur Verfügung.

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen bis zum 31. Oktober 2017 bevorzugt per Email in einer Datei an die zuständige Personalreferentin Manja Matthäi unter folgender Adresse: bewerbung@ekbo.de bzw. an die ausgewiesene Anschrift:

    Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

    Konsistorium

    Personalwirtschaft P 2

    Georgenkirchstr. 69

    10249 Berlin.

    10249 Berlin, 2. Oktober 2017

    P 2 / Az. 2301-01.07:E05.09

    Matthäi
  • Cordula Krause schrieb:

    Die Mitgliedschaft in der evangelischen, katholischen oder einer Kirche der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen setzen wir voraus
    hmm, ich kann mich täuschen... aber werde ich an dieser Stelle nicht aufgrund § 11 AGG diskriminiert (bin kein Mitglied einer Kirche) und bin theoretisch in der Lage mir diese Stelle oder zumindest eine Ausgleichzahlung in Höhe von 3 Monatsgehältern zu erstreiten?
  • Statistik: Die einzige Wissenschaft, bei der verschiedene Experten aus denselben Zahlen unterschiedliche Schlüsse ziehen können. – Evan Esar (1899-1995), amerikanischer Humorist

    ... dass diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist. - G. W. F. Hegel (Inschrift an der Fassade des Stuttgarter Hauptbahnhofs)

    Der schlimmste Fehler, den man im Leben machen kann, ist ständig zu befürchten, dass man einen macht. – Elbert Hubbard (1856-1915), The Note Book

    »Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben schon soviel mit sowenig solange versucht, dass wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewältigen.« (Internetfund)

    Erstaunlich, dass Leute mit wenig Ahnung viel Meinung haben.