Mitarbeiter*in in Teilzeit (80%), unbefristet, bis E 9 Fgr. 3 TV-H, Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie in Wiesbaden

  • [Mehrere FR]
  • Mitarbeiter*in in Teilzeit (80%), unbefristet, bis E 9 Fgr. 3 TV-H, Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie in Wiesbaden

    Bei dem Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) in Wiesbaden ist im Dezernat G 2 „Geologische Belange der Landesplanung, Georisiken“ in der Abteilung „Geologie und Boden, Geologischer Landesdienst“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position einer Mitarbeiterin/ eines Mitarbeiters in Teilzeit mit 80 % Stellenanteil (32 Wochenstunden) unbefristet zu besetzen.

    Das Dezernat „Geologische Belange der Landesplanung, Georisiken“ ist derzeit mit 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Dienstort in Wiesbaden tätig. Es erfüllt in der hessischen Landesverwaltung breitgefächerte Aufgaben in der Landesplanung, der Ingenieurgeologie, der Geophysik sowie in der hessischen Talsperrenaufsicht. Der Landeserdbebendienst und das geowissenschaftliche Archiv sind ebenfalls Bestandteil des Dezernates.

    Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste (vorzugsweise der Fachrichtung Information und Dokumentation), Verwaltungsfachangestellte/r, Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement oder Fachangestellte/r für Bürokommunikation bzw. eine vergleichbare abgeschlossene mindestens dreijährige Ausbildung in der öffentlichen Verwaltung, z.B. als Justizfachangestellte/r, wird vorausgesetzt.

    Die Bewerbungsfrist endet am 17.10.2018.

    Den ausführlichen Ausschreibungstext finden Sie auf unserer Homepage unter Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie: Stellenangebote

    Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

    Silke Glöckner

    Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie
    Dezernat Z3
    Personal und Recht
    Rheingaustraße 186
    D-65203 Wiesbaden
    Internet: www.hlnug.de