Berufsbegleitende Fernweiterbildung in Potsdam

  • poste doch mal den link zu dieser fundstelle, dann kann man hierzu sicher eine zutreffendere beurteilung geben! :)

    Statistik: Die einzige Wissenschaft, bei der verschiedene Experten aus denselben Zahlen unterschiedliche Schlüsse ziehen können. – Evan Esar (1899-1995), amerikanischer Humorist


    ... dass diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist. - G. W. F. Hegel (Inschrift an der Fassade des Stuttgarter Hauptbahnhofs)


    Der schlimmste Fehler, den man im Leben machen kann, ist ständig zu befürchten, dass man einen macht. – Elbert Hubbard (1856-1915), The Note Book


    »Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben schon soviel mit sowenig solange versucht, dass wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewältigen.« (Internetfund)


    Erstaunlich, dass Leute mit wenig Ahnung viel Meinung haben.

  • Hallo Leute,


    aaaalso: Ich bin jetzt auch auf die FH Potsdam aufmerksam geworden und habe mir Erstinformationen von der FH bereits geholt. Ansich klingt das ganze wirklich nicht schlecht.


    Jedoch hätte ich gerne ein paar persönliche Erfahrungen von Leuten, die das Studium im Moment betreiben. Wie hoch ist der tägliche Arbeitsaufwand (man bedenke: Ich muss von Di - [lexicon]FR[/lexicon]. 9h arbeiten und komme erst um halb sieben nach Hause. *g*). Wie "schwer" ist der Lernstoff und wie hoch der Spaßfaktor?


    Über ein paar Antworten würde ich mich wirklich sehr freuen.

  • Die Bewerbungsfrist endet am 01. Mai 2008 für den Kurs im Herbst 2008, nach dem 01. Mai wird ein Auswahlverfahren stattfinden!

  • @ Chris


    Ich mache den Kurs selber nicht - dafür aber eine sehr enge Freundin.
    Spaßfaktor = 0. *grins* Geb es nur mal so wieder, wie ich es mitbekomme. Die Organisation lässt noch zu wünschen übrig, die Benotung ist sehr mysteriös und an sich ist die Weiterbildung nicht ohne. Arger Stoff, arge Themen, arge Hausarbeiten. Also man hat damit auf jeden Fall gut zu tun. Du musst Literatur sichten, dies in eine Hausarbeit bringen, viele andere Aufgaben erledigen wie eine Datenbank oder Homepage erstellen, zum Beispiel eine Statistikerhebung durchführen (wenn das nicht geht, dann eben theoretisch - stell ich mir lustig vor), Englisch-Teil: Aufgaben in Englisch schreiben/beantworten und und und... Zumindest eine arge Sache, da ihnen das ganze erst als Diplombibliothekar verkauft wurde und sie jetzt nicht mal mehr wissen ob und was sie am Ende überhaupt eine Prüfung ablegen dürfen. Denn eigentlich müsste man diese Weiterbildung Fernstudium nennen. Da gehts nicht nur um simple Fragen wie "Was ist ein Schlagwortkatalog". Auf jeden Fall nicht ohne.

  • Bisher habe ich noch keine vertieten Kenntnisse in Datenbanken etc. Bedeutet dass, das auch Programieren Inhalt der Fernweiterbildung ist?

  • Aufgrund einer Novellierung des Hochschulgesetzes in Brandenburg am Ende des Jahres 2008 stellt sich die Frage, obund ich welcher Form die Externenprüfung noch abgelegt werden kann.?
    Ist der Politik bewußt, dass somit unter Umständen die einzige berufsbegleitende Möglichkeit einen Bachelor bzw. Diplomabschluß zu erreichen?
    Denkt Ihr es macht Sinn, evtl. die Politik/denLandtag auf die Problematik hinzuweisen? Für Antworten bzw.Anregungen wäre ich Ihnen/Euch dankbar.

  • Die Erfahrungen wird wohl vorher kaum einer haben. Das ist bei vielen Inhalten in dieser Weiterbildung so. Ist ja auch Sinn der Sache, dass du auf deinem Wissen aufbaust.


    Soweit ich weiß, musste über Access eine richtige Datenbankonstruktion erstellt werden.

  • Hallo,


    ich überlege ebenfalls das Fernstudium an FH Potsdam Richtung Bibliothek zu absolvieren. Kann mir jemand sagen, was die Voraussetzungen für die Prüfung zum Bachelor sind? Ist es ein bestimmter Notendurchschnitt oder einfach nur die Erlangung des Zertifikats? Gibt es diese Möglichkeit zur Prüfung überhaupt noch? Mir wurde gesagt, das bis Oktober die Hochschulgestznovellierung abgeschlossen wäre, aber momentan weiß ich noch nichts Neues.


    Viele Grüße und ein schönes Wochenende :)

  • Nach meiner letzten Information, ist im aktuellsten Entwurf zur Novellierung des Hochschulgesetzes, die Möglichkeit einer Prüfung zum "Bachelor" im Anschluss an die Fernweiterbildung vorgesehen. Von einem erforderlichen Notendurchschnitt wurde uns nicht mitgeteilt, so dass ich davon ausgehe, dass das Zertifikat ausreichend ist.

  • Hallo!


    Weiß inzwischen jemand mehr über das Fernstudium? Wie schwer ist es? Wieviel Zeit muss man investieren? Vorallem: muss man vollbeschäftigt sein oder reicht eine Teilzeitstelle?


    Gibt es Betriebe die, die Kosten übernehmen?


    Vielen Dank schonmal :)


    Liebe Grüße, estival

  • Hallo estival,


    sicher gibt es Betriebe welche die Kosten der Fernweiterbildung übernehmen. Da musst du bei deinem Arbeitgeber einfach mal nachfragen. Ansonsten habe ich während meiner Recherchen keine Einschränkung zwecks Vollzeit oder Teilzeit gefunden. Ich denke es ist einfach nur wichtig das du überhaupt arbeitest :) Ansonsten habe ich auch noch nichts neues rausgefunden. Mir wurde gesagt, dass die Hochschulgesetznovellierung noch andauert und wenn sich irgendetwas ergibt, steht das auf der Homepage der FH Potsdam. Also ich würde mich einfach mal an die zuständigen Mitarbeiter wenden. Die sind aber nur zweimal die Woche da und finden es gut, wenn du eine Mail schreibst. Ich wollte mal persönlich vorbei gehen, aber wegen der knappen Zeit wurde mir mitgeteilt, dass wir auch alle meine Fragen per Mail oder Telefon klären können.


    Viel Erfolg :)

  • Hallo!


    habe noch nichts hilfreiches gefunden zum thema:....gibt es jetzt schon leute, die den berufsbegleitenden fernweiterbildungskurs bibliothekswissenschaft an der FH Potsdam absolviert haben? und mit einer externenprüfung den bachelortitel erreicht haben?....kann dazu nix finden im internet!


    wenns nämlich nicht die möglichkeit gibt einen bachelortitel zu kriegen, müsste man sich das 3 mal überlegen....:/


    liebste grüße! =) und danke

  • Hallo Pogopuschel,


    ich habe vor 2 Wochen den 5 gradualen Kurs der Fernweiterbildung an der FH Potsdam begonnen. Bisher hat erst ein Kurs die Fernweiterbildung beendet, daher gibt es noch nicht viele Informationen von Absolventen.
    Ich kann dir aber auch sagen, warum du zu deiner Frage keine Antworten findest. Die Fernweiterbildung an der FHP ist nun mal nur eine Weiterbildung, das heißt nach den 4 Jahren, wenn man alles bestanden hat, erhält man NUR ein Zertifikat.
    Die FH Potsdam gibt aber den Absolventen der Fernweiterbildung die Möglichkeit sich im Anschluss für ein höheres Semester zum Direktstudium anzumelden. Das wiederrum heißt, man ist dann doch für mind. 1 Semster Student/-in und kann da dann seine Bachelorarbeit schreiben und bekommt dann seinen Hochschulabschluss. Das ist dann aber unabhängig von der Fernweiterbildung. Die verschafft einem (zur Zeit) nur die Chance berufsbegleitend die Credits zu sammeln, die man später braucht um in ein höheres Semster einzusteigen.


    Hoffentlich konnte ich etwas Licht ins Dunkel bringen
    Viele Grüße

  • Ich würde das Thema gerne noch mal aufgreifen. Speziell geht es mir um einen Kurs im Bereich [lexicon]Archiv[/lexicon].


    Ich habe mich im Oktober 2011 für den nächsten Kurs beworben. Auf der Seite der FH Potsdam wird nun vorraussichtlich Herbst 2013 angegeben. Hoffen wir mal, dass es nun auch endlich mal zu einem Kurs kommt.


    Gibt es hier eventuell Mitstreiter denen es ähnlich geht?