Welche Bücher lest ihr gerade?

  • Seit gestern "Der Vampir sind wir" im Auftrag eines anderen Forums. Ist aber bis jetzt echt gut.

    Lesen macht total viel Spaß!!! ;)


    "Gibt es etwas Beglückenderes, als einen Menschen zu kennen mit dem man sprechen kann wie mit sich selbst? Könnte man höchstes Glück und tiefstes Unglück ertragen, hätte man niemanden, der daran teilnimmt? Freundschaft ist vor allem Anteilnahme und Mitgefühl!"
    Marcus Tullius Cicero


    Früher Eve1992 - Ihr könnt mich aber trotzdem weiterhin Eve nennen. ;)

  • Jap und dreimal darfst du raten, für wen ich das lese. ;) Das Buch ist auch echt klasse bisher!

    Lesen macht total viel Spaß!!! ;)


    "Gibt es etwas Beglückenderes, als einen Menschen zu kennen mit dem man sprechen kann wie mit sich selbst? Könnte man höchstes Glück und tiefstes Unglück ertragen, hätte man niemanden, der daran teilnimmt? Freundschaft ist vor allem Anteilnahme und Mitgefühl!"
    Marcus Tullius Cicero


    Früher Eve1992 - Ihr könnt mich aber trotzdem weiterhin Eve nennen. ;)

  • Die Kandidatin hat 100 Punkte. Wen = blood-files

    Lesen macht total viel Spaß!!! ;)


    "Gibt es etwas Beglückenderes, als einen Menschen zu kennen mit dem man sprechen kann wie mit sich selbst? Könnte man höchstes Glück und tiefstes Unglück ertragen, hätte man niemanden, der daran teilnimmt? Freundschaft ist vor allem Anteilnahme und Mitgefühl!"
    Marcus Tullius Cicero


    Früher Eve1992 - Ihr könnt mich aber trotzdem weiterhin Eve nennen. ;)

  • Hab gerade Robert Musils "Der Mann ohne Eigenschaften" am Wickel. Ich glaube das ist so ein Buch, dass ich gerne lesen will aber einfach nicht voran komme. Der etwas umständliche Stil, die 1600+ Seiten auf Bibelpapier und das Wissen, dass das Buch kein richtiges Ende hat, sind nicht gerade hilfreich dabei.

  • Ich habe vor kurzem mit "Unendlicher Spaß" von David Foster Wallace angefangen. Habe noch einiges vor mir und bin gespannt, was das so gibt.

  • Na, das macht ja Mut... :D


    So ging es mir zuletzt bei Pasternaks "Doktor Schiwago" und Joyces "Ulysses"... -_- Bitte nicht schon wieder.

  • Ich drück dir ganz fest die Daumen :) mir ging es halt so, dass ich wirklich vieles einfach nicht verstanden habe (also sprachlich, Fachjargon und so) vielleicht kennst du dich ja besser aus, ich weiß aber gar nicht mehr, was für ein fachjargon es gewesen sein könnte, ich weiß nur noch das Stichwort Tennis und halt, dass es um diesen Film ging...
    Ach ja, und Drogen waren auch noch im Spiel, aber sonst :verwirrt:

    "Der Tod verkörpert nicht das Gegenteil des Lebens, sondern ist ein Bestandteil desselben."


    (Haruki Murakami, Naokos Lächeln)

  • In den letzten Tagen habe ich gelesen:


    Fräulein Smillas Gespür für Schnee von Peter Hoeg
    Die verlorene Ehre der Katharina Blum von Böll
    ein Buch mit russischen Zaubermärchen und
    Das Papierhaus von Carlos Maria Dominguez


    und gestern angefangen:
    Die Entdeckung der Langsamkeit von Sten Nadolny

  • Seit ich FaMI bin lese ich nur noch im Urlaub Belletristik. Zuletzt habe ich ein sehr interessantes Buch gelesen:


    Malter, Bettina, 1984 [Hrsg.] : Was bildet ihr uns ein? : eine Generation fordert die Bildungsrevolution / Bettina Malter ... (Hg.). - Berlin : Vergangenheitsverl.. - 2012. - ISBN 978-3-86408-061-6


    zur Zeit lese ich:


    Sühl-Strohmenger, Wilfried-: Digitale Welt und wissenschaftliche Bibliothek - Informationspraxis im Wandel. Determinanten, Ressourcen, Dienste, Kompetenzen ; eine Einführung / Wilfried Sühl-Strohmenger. - Wiesbaden : Harrassowitz. - 2008. - (Bibliotheksarbeit ; 11). - ISBN 978-3-447-05741-7

    "The doors of wisdom are never shut."

    “Let your bookcases and your shelves be your gardens and your pleasure-grounds. Pluck the fruit that grows therein, gather the roses, the spices, and the myrrh.” - Judah Ibn Tibbon

  • Viel Erfolg dabei, ich habe glaub nach etwa 300 Seiten aufgegeben.


    Update:


    Dito.


    Es hat mich echt nicht gepackt, nach interessantem Anfang hat es krass nachgelassen mit dem interessierten Lesen, zuletzt war es nur noch "Pflichtbewusstsein". Schade. Besonders, weil es ein (Wunsch)geschenk meiner Mama war. Schlechtes Gewissen, und so. :D Naja. Wieder ein Staubfänger mehr.


    Dafür lese ich jetzt zum zweiten Mal "The Wonderful Wizard of Oz", in einer special edition mit noch 2 weiteren Oz-Geschichten, u.a. "Glinda of Oz". Ich mag diese Story sehr! :)

  • Ich lese gerade das Buch 'Die Auswahl' von Ally Condie :)
    Die ersten 200 Seiten waren etwas langweilig..also noch nicht wirklich mit wichtiger Handlung..aber jetzt fängt es an wirklich spannend zu werden & man kann es kaum erwarten zu erfahren wieso die in so einer seltsamen Welt leben und sich das alles gefallen lassen :D

  • Karen Rose - Das Lächeln deines Mörders

    "Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat." Helen Hayes