Smalltalk

  • Ich dachte schon Kinder & Teenager sind schlimm. Aber Erwachsene können viel schlimmer sein.
    Der hat das gesagt, getan blabla, zick zick. & mit Erwachsenen lässt sich das nicht so einfach wieder klären habe ich das Gefühl O.ô
    Und ich sitz dann so mittendrin, darf mir alles anhören & denk mir "Können wir nicht einfach alle arbeiten?" xD

  • @Pscht: Nee, die neuen Öffnungszeiten sind nicht so beliebt ^^;


    Heute morgen hatten wir hier Stromausfall, als der Strom wieder ging, lief der Feueralarm, OPAC ging nicht und das Telefon war tot. Mittlerweile gehen OPAC und PCs wieder, das Telefon ist aber immer noch tot xD

  • Wir hätten gern mal andere Öffnungszeiten. Wir haben nur dann geöffnet wenn die Leute alle arbeiten müssen. Da kann ja keiner vorbeiommen (außer Studenten und Rentner) -.-
    Aber wir haben die gleichen Öffnungszeiten der Kreisverwaltung, no chance da was zu machen >.<

  • @Brina: Wir hatten sie vorher auch recht blöd, aber wir hatten zumindest zweimal die Woche bis 19 Uhr offen. Jetzt nur noch einmal bis 18 Uhr :/


    Uiui, ich werd wahrscheinlich urlaubsvertretende Katzenmami von zwei ganz hübschen Schätzchen *_* Ich vermisse doch meine Lieben bei meinen Eltern so und der Kater von meiner Freundin ist auch letztes Jahr gestorben ;_; Da muss ich mein freies WE nutzen, um alles katzenfest zu machen xD

  • @ Pscht!: Das mit den Gruppentischen kenn ich... -.- Es wurde und wurde nie besser bis wir irgendwann gesagt haben: So, nun ist Schluss. Wir haben die Gruppentische jetzt in Sitzreihen (wie in der Schule) umgestellt. Auf einmal ist es ruhiger. oO Sieht zwar net gerade hübsch aus, aber es erfüllt seinen Zweck.
    Wir haben einen Gruppenarbeitsraum nun in der Bib - der Rest ist Ruhezone. Vielleicht eine Möglichkeit für euch, die Bibliothek ruhiger zu kriegen?

  • Wir haben im Semester von 9- 18 Uhr (Mo. - Do.) sowie Fr. 9 -17 Uhr durchgehend offen. Ist toll für die Studenten, aber weniger toll für mich, denn ich habe alle Mo. - Do. bis 18 Uhr Dienste am Hals und wir sind hier so weg vom Schuss...dass mit in die Stadt kommen ist blöd. Nun gut, ich habe damals zugestimmt, heute würde ich vielleicht anders denken, aber es gibt ja auch schlimmeres.


    Schön, dass ihr überhaupt Arbeitsplätze habt...wir in der Bibliothek haben bloss unsere NutzerPc und die sind gleichzeitig Arbeitsplätze (7 Stück) in der ganzen Uni! Es gibt keine andere Arbeitsräume als bei uns! Und jaaa, daher wird bei uns naturgemäss sehr laut...und die Dinger sind ja alle offen...hach ja. Und soweit ich das verstanden habe wir das in der neuen Bib nicht anders...

  • Keine Panik, das packst du schon! Ich wünsch dir gaaaaanz viel Glück und Erfolg!
    [Blockierte Grafik: http://www.8ung.at/maliterv/News-images/viel_glueck.jpg]

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

  • Favole:
    Ich habe die Abschlussprüfungen schon hinter mir. Ist nur halb so schlimm, wie du dir es jetzt vorstellt. Du schaffst das schon. Geh einfach locker rein. Ich drücke dir die Daumen. Viel Glück!!!

    Lesen macht total viel Spaß!!! ;)


    "Gibt es etwas Beglückenderes, als einen Menschen zu kennen mit dem man sprechen kann wie mit sich selbst? Könnte man höchstes Glück und tiefstes Unglück ertragen, hätte man niemanden, der daran teilnimmt? Freundschaft ist vor allem Anteilnahme und Mitgefühl!"
    Marcus Tullius Cicero


    Früher Eve1992 - Ihr könnt mich aber trotzdem weiterhin Eve nennen. ;)

  • Favole, lass dich nicht irre machen. Du schaffst das! Das ist jetzt einfach nur noch hingehen, runterschreiben - und dringend wieder alles in deinem Hirn abschalten!
    Das ist wohl das Schlimmste nach der Prüfung...


    Samma, sind Türvorhänge wirklich so schlimm?


    Und mal was anderes: Wie lange dauert das so mit der Steuerrückzahlung?
    Ich weiss 6 Wochen, aber die sind bei mir mittlerweile hinfällig.
    Hab Ende Februar eingereicht und bis jetzt nix gehört...
    ist das eigentlich gutes oder schlechtes Zeichen?

  • Ganz viel Erfolg, liebe Favole!! Du schaffst das!! Wir denken alle an dich und senden dir Kraft! :)


    befami, ich weiß nicht, was an Türvorhängen schlimm sein soll... Wer sagt denn sowas? :verwirrt:
    Mit dem Steuerkram kenn ich mich net aus... Aber kannst du da nicht einfach anrufen und nachfragen? Oder geht das nicht so einfach?
    Hast du das mit der Post abgeschickt? Kann ja sein, dass die Post geschlampt hat... (Wäre nicht das erste Mal...)


  • Bella
    Der Lars sagt das. Der Lars meinte ja auch, es gäbe ein guter Grund, warum sowas nur in den 70er Jahre gemacht hätte...
    aber der Lars ist sowieso sehr konservativ. (HUUUUUST oder wie nennt ihr Jemand, der zweimal wöchentlich Pizza Funghi isst?)
    Und dass die verschlampt hätten...nee.
    Also ich hab das per Einwurfsschreiben gemacht und habs schriftlich, dass es dort angekommen ist in deren Briefkasten...falls sie es dort nicht rausgeklaut haben oder aufm Amt verschlampt...oooooooh ich würde denen!

  • @ Pscht!: Das mit den Gruppentischen kenn ich... -.- Es wurde und wurde nie besser bis wir irgendwann gesagt haben: So, nun ist Schluss. Wir haben die Gruppentische jetzt in Sitzreihen (wie in der Schule) umgestellt. Auf einmal ist es ruhiger. oO Sieht zwar net gerade hübsch aus, aber es erfüllt seinen Zweck.
    Wir haben einen Gruppenarbeitsraum nun in der Bib - der Rest ist Ruhezone. Vielleicht eine Möglichkeit für euch, die Bibliothek ruhiger zu kriegen?


    Wir haben jetzt erstmal die Tische beklebt - mit Schilder die halt nochmal darauf hinweisen, dass auch im Gruppenarbeitsbereich eine leise Grundstimmung zu herrschen hat.
    Aber wenn es wirklich nicht besser wird, dann bleibt uns da wohl auch nichts anderes übrig.
    Ich finde das für unsere Studis nur total blöd - die bekommen in ihren Seminaren und Vorlesungen fast nur noch Arbeitsaufträge für Gruppenarbeit, haben aber innerhalb der Uni keine Möglichkeit irgendwo als Gruppe zu arbeiten. Es gibt also keine Arbeitsräume für die Gruppen. Daher kommen alle in die Bibliothek. Davon profitieren wir ja auch irgendwie.
    Wir haben noch einen abgetrennten PC-Pool, der hat eine Tür. Manchmal schicke ich laute Gruppen da rein zum Arbeiten. Ist aber auch nicht das wahre.
    Die letzten Tage war es etwas ruhiger. Und dank der Schilder kann ich jetzt auch noch eine Aussage mehr hinzu nehmen: "Lesen können Sie doch, oder? Sie sind wirklich zu laut!"
    Nebenbei: Wir haben auch Lärmampeln... aber die sind so schlecht angebracht, dass sich da wirklich nur etwas verändert, wenn direkt unter der Ampel ein Geräusch entsteht oder es extrem laut ist...



    Favole: Und wie ist es gelaufen?


    befami: Hast du denn das erste mal etwas eingereicht beim Finanzamt? Meine Schwägerin (in spe) macht irgendetwas mit Steuerberatung (ich weiß die genaue Berufsbezeichnung nicht) und meinte mal, dass Erstanträge häufig länger liegen gelassen werden, wegen der höheren Bearbeitungszeit.
    Zu Türvorhängen kann ich nichts sagen - Wo willst du denn so ein Ding aufhängen? Und was genau ist ein Türvorhang für dich? Ein richtiger Vorhang? Oder einer aus Perlen? Oder nur Fäden?

  • Pscht!


    Jaaaaaaaaaaaaaaaaa, das erste Mal. Und die schulden mir nicht gerade eine kleine Summe! Meinst du also die haben ganz im Versehen "Oooops! Ist mir jetzt Kaffee darüber ausgeleert?" gemacht? :eek::eek:;)


    @Lala
    Hilf mir auch die Sprünge...Connichi sind doch Manga Cosplay Treffen..oder nicht?
    Was trainiert ihr denn da?

  • befami: Grob gesagt ist es das ja. Aber da treten auch Showgruppen auf, Yume ist sogar die zweitälteste und mittlerweile die größte Showgruppe in ganz Deutschland (denk ich... Tsuki no Senshi hatte nen ziemlichen Mitgliederschwund, aber die dürften eigentlich wieder gleichauf mit uns sein). Heißt, wir sind eine Laien-Musicalgruppe, die die japanischen Sailor Moon-Musicals hier umsetzt. Leider unser letztes Jahr, aber umso mehr Mühe will ich mir geben. Blöd nur, dass das meine erste große Rolle ist und ich deswegen totale Panik hab, meinen Text oder die Tänze zu vergessen ^^;
    Aber wir haben ne Notlösung gefunden -seufz-

  • Ich bin dieses Jahr die Sailor Mercury (die blaue ^^).
    Und es ist leider allgemein das letzte Jahr von Yume. Eigentlich hatten wir den Abschluss für 2010 geplant, weil wir da 10-jähriges Bühnenjubiläum hatten, aber jetzt wird es doch das elfte Jahr. Einige sind von Anfang an dabei, andere ein paar Jährchen weniger, aber für viele kommt dieses Jahr auch im Privaten ein großer Abschluss (Studium/Ausbildung/Schule fertig), manche können sich auch einfach nicht mehr mit dem ständigen Hin- und Hergetingel anfreunden. Ich persönlich würde super gerne weiter machen, zumal ich erst vier Jahre dabei bin, aber auch für mich würde es stressig werden mit neuem Job etc. Auch wenn es bei den Trainings in diversen Szenen schon unglaublich schwer fällt. Wir werden alle ganz viel weinen auf der Bühne ;_;


    Vielleicht sollt ich noch erwähnen, dass wir wirklich alles selber machen. Wir sind "nur" ein Verein, wir zahlen also auch alles selber. Wir kriegen höchstens die Eintrittskarten bezahlt. Ansonsten bauen wir das Bühnenbild, nähen die Kostüme und machen sogar die Technik (aka Beleuchtung, Übertitel für die Lieder, Liedeinspielung etc.) selbst ^^

  • Was denn? Eine Souffleuse?


    Der kam zu spät bei mir an, sorry xD
    Nee, uns gings erstmal um dieses WE. Wir haben nur monatlich großes Training mit allen und zwischendrin mal selten Einzeltrainings mit kleineren Gruppen. Von daher fällt es schnell ins Gewicht, wenn da ein großes fehlt. Wir treffen uns jetzt einfach zu zweit neben den anderen und gehen unsere Tänze nochmal ordentlich durch. Wenigstens etwas!

  • Pscht!


    Jaaaaaaaaaaaaaaaaa, das erste Mal. Und die schulden mir nicht gerade eine kleine Summe! Meinst du also die haben ganz im Versehen "Oooops! Ist mir jetzt Kaffee darüber ausgeleert?" gemacht? :eek: :eek: ;)


    Oi, ne das glaube ich nicht. :D
    Ich glaube eher, dass es halt ein größerer Aufwand ist einen neuen Kunden ins System zu pflegen, als einen alten Kunden aufzurufen. Also für deinen Fall müsste sie zunächst einen Datensatz für dich anlegen und kann dann erst loslegen.
    Sind aber auch nur Infos aus zweiter Hand - ich hab meine noch nicht fertig, kann das also nicht bestätigen oder widerlegen.
    Aber meine Schwägerin (in spe) meinte, dass es manchmal hilft dort anzurufen und nachzufragen. Wenn die Bearbeiterin das dann schon mal in der Hand hat, macht sie es vielleicht auch direkt dann fertig.
    Ich würde aber vielleicht noch zwei Wochen warten?! Damit es nicht drängelig wirkt...



    Nachtrag: Lala1990:
    Das klingt aber ziemlich lustig. Schade, dass es jetzt aufhört. Aber ich wünsche euch dann schon mal ToiToiToi für den Auftritt. Kann man sich das dann irgendwo ansehen? Oder nur auf der Messe selber?