Smalltalk

  • Auch unter der Gefahr, dass ich euch langsam mit meinen "Frauengeschichten" auf'n Keks gehe, gestern hatte ich ein Erlebnis der 3. Art. :D
    Ich gehe zum Gleis, wo mein Zug ankommt und sehe in der ferne am Gleis meine Ex-Freundin von vor 2einhalb Jahren stehen. In diesen 2 einhalb Jahren kam es 3, 4 Mal vor, dass man sich irgendwo gesehen hat, man hat sich ignoriert (ihr merkt, es endete ungut, sehr ungut, nach anderthalb Jahren Beziehung) und gut war. So auch gestern. Mir war das sowieso wie jedes Mal krass egal, von daher null Problemo.
    Abends dann plötzlicheine Facebook-Nachricht von ihr. Die erste Kontaktaufnahme nach 2einhalb Jahren. Dass sie ja schon öfters überlegt hatte mich anzusprechen, auf mich zuzukommen, sie ja aber wisse, dass ich das nicht will. Dass sie aber hoffe, ich hätte meinen Standpunkt da geändert.
    Also, dass sie da irgendwas behalten hat, was ich ihr vor 2einhalb Jahren gesagt habe, ok... Vielleicht normal. Dass sie aber denkt, ich würde da auch noch, wie sie ja offensichtlich, hinterherhängen und sie bewusst ignorieren etc... Seltsam. Hallo? Das ist 2einhalb Jahre her. Lange Zeit. 3 Mädels dazwischen kennengelernt und "überlebt". ^^ Sie ist halt eine Person, die ich mal kannte und gut is, halt eher krass egal als alles andere.
    Ich finde das seltsam. Auch... weil ich vor dieser Aktion die beiden Nächte urplötzlich von ihr geträumt habe. Neutral. Spooky, oder? :D


    Also, was ich so die letzten 4, 5 Monate mit Frauen erlebt habe, irgendwie fühl ich mich wie im Panoptikum.

  • Baba unser Frauenheld =D
    Und kannst du deine Bekanntschaften noch an deinen Finger abzählen? ;-)


    Ich glaub Mädels nehmen sowas natürlich ernster.
    Wenn man mal sagt "Ich bin sauer auf dich, ich ignorier dich!" dann geht man auch noch drei Jahre später von nix anderes aus.
    Mag auch darin liegen, dass sich Frauen in der Regel "leidenschaftlicher" zoffen und das alles noch ein bissl weitergeht.
    Ich seh das ja bei meinen Freund....der hat nie Zoff mit seinen "Kollegas." Da ist das eher so: Gut wir gehen jetzt seperate Wege, weil wir uns nimmer viel zu sagen haben.
    Was ich als Frau hingegen nicht verstehen kann - obwohl ich natürlich zu der bestialischen Sorte gehör "Das muss jetzt ausdiskutiert werden!"
    Ich würde ehrlich gesagt aber aus dieser FB Nachricht nicht darauf schliessen, dass sie noch was von dir will. Für mich klingt es nämlich so nicht doppeldeutig oder so.
    Es sind Frauen, Baba. Die laufen in der Regel anders als Männer.


    Ja Paddy, ich sagte in der Regel und NICHT immer. Ich weiss, dass du nicht so weibisch bist wie ich.

  • Heute hatte ich ne romantische Ader und du fieses mieses Weibsstück hast mir alles put gemacht!
    Das machst du immer... und du wunderst dich warum ich dann so unweiblich bin? Das ist so anstrengend... schwärmen, streiten, nachtragen, diskutieren... BLABLABLA
    Och da bleib ich doch echt besser daheim und trink n Bier wie mit ner Frau mich zu zoffen


    Das ist schmutzig, falsch und moralisch höchst verwerflich - Bin dabei!

  • Baba unser Frauenheld =D
    Und kannst du deine Bekanntschaften noch an deinen Finger abzählen? ;-)



    Ich würde ehrlich gesagt aber aus dieser FB Nachricht nicht darauf schliessen, dass sie noch was von dir will. Für mich klingt es nämlich so nicht doppeldeutig oder so.
    Es sind Frauen, Baba. Die laufen in der Regel anders als Männer.


    So gerade eben noch, ja. ;)


    Nee, das habe ich auch nicht gedacht / gehofft. Denn das wäre ehrlich gesagt ein Alptraum.
    Nach diversen Nachrichten (denn man antwortet ja, man ist ja kein Unmensch :D ) ist das Bild jetzt so, dass sie immer noch sehr daran zu knabbern hat, wie es geendet ist und anscheinend jetzt seit ein paar Monaten eine Therapie macht, um viele Dinge aufzuarbeiten. Die Therapie, die ich ihr wegen vielen anderen Dingen damals während unserer gemeinsamen Zeit, nahebringen wollte, was nur in einem Riesenkrach und vielen Tränen endete. Naja. Gutes Gelingen ihr.
    Seltsam, wie weit weg das bei mir ist (2einhalb Jahre halt) und bei ihr eben nicht, obwohl sie wohl zwischenzeitlich dann auch mal einen anderen Typen hatte.


    Naja, wat solls. Wochenende! :blume:

  • @Brina
    Es ist eigentlich Jugendbuchreihe und geht um ein Mädchen, dass mit Geistern sprechen kann und diese in den Himmel führen soll.
    Nur sind diese oft alles andere als wohlgesinnt und deswegen gibts richtig Action =D Sie ist ziemlich taff und freakig.
    Und dann verknallt sie sich natürlich noch in den männlichen Geist, der in ihrem Zimmer spuckt =)
    Man kann es als Erwachsene auch gut lesen, es ist halt typisch Meg Cabot: witzig, rasant, locker.
    Aber ich mag ihre Charas, ich find mich da oft wieder *gg*


    Mal ne andere Frage Leute:
    Ich bin heute auf die grandiose Idee gekommen - nachdem mich das schlechte Gewissen nach zwei Wochen ohne Sport geplagt hat - ein Teil meines Arbeitsweges mit dem Fahrrad fahren wollen.
    Ich schaff sonst 30 km aufm Hometrainer in 90 Minuten. Jedenfalls nach rund 5 km und 35 Minuten fahren war mir speiübel. Aber so richtig. Danach habe ich noch ein Teil des Weges das Fahrrad geschoben, hab es dann in die Strassenbahn verfrachtet, wo es mir dann sogar richtig schwummerig vor den Augen wurden.
    Ich weiss, dass sowas passiert wenn man länger keinen Sport gemacht hat und sich dann massiv überanstrengend. Aber ich starte ja nicht von null und es war wirklich nur zwei Wochen, wo ich nicht aufm Rad war. Was war der Grund? Bin grad höchst frustiert.

  • Schon möglich, dass das der Grund war, Lara. War es vllt auch noch ein Berg, weil Hometraininger ist ja was anders als echte Berge. ;)

    Lesen macht total viel Spaß!!! ;)


    "Gibt es etwas Beglückenderes, als einen Menschen zu kennen mit dem man sprechen kann wie mit sich selbst? Könnte man höchstes Glück und tiefstes Unglück ertragen, hätte man niemanden, der daran teilnimmt? Freundschaft ist vor allem Anteilnahme und Mitgefühl!"
    Marcus Tullius Cicero


    Früher Eve1992 - Ihr könnt mich aber trotzdem weiterhin Eve nennen. ;)

  • Jetzt mach Dir da nicht gleich zuviel Gedanken, Lara. Man ist nicht jeden Tag gleich gut drauf. Hast Du vorher was gegessen? Sport auf nüchternen Magen kann z.B. leicht zu Deinen genannten Symptomen führen, weil der Blutzucker zu weit im Keller ist. Flüssigkeitsmangel auch. Oder hast Du es mit der Geschwindigkeit übertrieben? In den frühen Morgenstunden ist oft der Körper noch nicht ganz so fit und da sollte man es doch noch etwas langsamer angehen lassen. Ich bin früher auch lange Zeit zur Arbeit geradelt und hinzu war ich immer langsamer und danach ausgepowerter als wenn ich abends heimgefahren bin.


    Es könnte auch sein, dass Du gesundheitlich angeschlagen bist und vielleicht was ausheckst - Erkältung oder so - oder warst Du vielleicht kürzlich krank und Dein Körper hat sich noch nicht komplett erholt?


    Frühstück vor der nächsten Fahrt ordentlich und fahr etwas langsamer und beobachte Deinen Körper. Wenn sich das ganze aber nochmal wiederholt, würde ich mal mit einem Arzt darüber sprechen.



    also manche Kollegen sind echt unmöglich! Ich komme gerade von unserem Jour Fixe, will mich in meinem Büro wieder an den Schreibtisch setzen… Nur da sitzt schon jemand! Eine Kollegin hat meine Abwesenheit benutzt und sich einfach an meinen PC gesetzt. Hat mich nicht mal abgemeldet, Outlook war offen… Hallo? Geht’s noch? Da sind schließlich unter meiner persönlichen Kennung auch Dinge drauf, die meine Kollegin nichts angehen! Es ist zwar eigentlich bei uns so nicht üblich, aber ich werde in Zukunft wohl meinen PC sperren, bevor ich das Büro verlasse… Sie hätte ja vorher wenigstens fragen können oder, wenn sie etwas braucht (z.B. aus dem Bibliotheksordner) worauf sie keinen Zugriff hat, warten können bis ich wieder da bin. Und dann tut sie auch noch ganz entsetzt „Ich dachte Sie seien in der Besprechung!“

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

  • @Susi: Das ist unverschämt.

    Lesen macht total viel Spaß!!! ;)


    "Gibt es etwas Beglückenderes, als einen Menschen zu kennen mit dem man sprechen kann wie mit sich selbst? Könnte man höchstes Glück und tiefstes Unglück ertragen, hätte man niemanden, der daran teilnimmt? Freundschaft ist vor allem Anteilnahme und Mitgefühl!"
    Marcus Tullius Cicero


    Früher Eve1992 - Ihr könnt mich aber trotzdem weiterhin Eve nennen. ;)

  • @Eve
    Eigentlich schau ich auch immer drauf beim Hometrainer die Härte zu regulieren, damit ich es nicht zu leicht habe.
    Das soll ja kein Spaziergang sein.


    @Susi
    Erkältet ja, Frühstück hatte ich, Getrunken hatte ich allerdings wenig.
    Vielleicht war wirklich das der Faktor, obwohl mich das erstaunt. Ich trinke oft wenig (ja, ich weiss nicht gut)
    Evtl mag es auch am Morgen liegt.
    Nur das sowas frustiert mich gerade. Ich mache ja nach wie vor Sport nicht mit allzu grosser Freude, weil - ach, es macht mir keinen Spass.
    Aber ich muss es machen, weil mein Rücken sonst immer knackt (und jetzt wieder rumzetert als hätte ich ihm weiss Gott was angetan)
    Wiederum habe ich das Gefühl es passiert nich im Geringsten was und das ich unmöglich viel Zeit dabei verliere, die ich für richtige Hobbys nutzen möchte.
    Und das mein Rücken hin ist, ist vor allem Schuld der Arbeit und auf die bin ich schon gar nicht gut zu sprechen!
    Das ist nen ewiger Rattenschwanz! GNAH!


    Ich hätt deine Kollegin überings an deiner Stelle auf der Stelle geköpft.
    Was bildet die sich ein??

  • GNAH!


    Der nächste Student, dier sich beklagt, warum wir sowas wie ein "Datenschutz" haben und daher nicht jedem mitteilen, wo sich den das Klavierkonzert von Brahms befindet, sagt zu meiner Faust Guten Morgen! Weil 1.) bin ich nicht bereit sowas weiterzugeben und eine Klage zu riskieren und 2.) Herrgott, ich möchte auch nicht, dass man jederzeit meine Adresse ausfindig machen kann bloss weil jemand nicht seine Bücher nicht rechtzeitig organsieren kann! PUNKTUM! Mögen wir noch so klein und harmlos sein, wenn hier irgendwann einer mit einem Geigenbogen hinterrücks wegen einer Noten gemeuchelt wird, will ich nicht die Schuldige sein...und überhaupt! Lernt mal eure Sachen rechtzeitig rauszusuchen!

  • Hast du das auch dem Studenten gesagt? :D

    "Ein Toter braucht keine Blumen mehr. Ob er zusammengetreten und in die Mülltonne gesteckt wird, oder in einen goldenen Sarg. Das ist für einen Toten ohne jede Bedeutung. Durch Blumen wollen nur die Hinterbliebenen getröstet werden." -Sudou