Umfrage zu "Gesundheit in Bibliotheken"

  • Liebe Famiportal-User,
    bitte beteiligt euch eifrig an unserer kurzen Umfrage im Rahmen des Projektes "Herstellen und Gestalten von Informationsdiensten"!
    Wir sind vier Fami-Azubis aus der Fachrichtung Bibliothek. Das Thema des Projektes dreht sich um die Gesundheit in Bibliotheken, mit typischen Berufskrankheiten von Fami's und Bibliothekaren und wie man diesen vorbeugen kann. Mit vielen Tipps und Tricks wollen wir helfen, den Schmerzgeplagten Anregungen zu geben.
    Dazu erstellen wir einen Blog: http://bibliohealth.wordpress.com/
    Dafür brauchen wir EURE Hilfe! Wenn ihr bei euch bereits einmal bestimmte Symptome festgestellt habt, dann nehmt an unserer Umfrage teil! Diese findet ihr bereits in unserem Blog unter http://bibliohealth.wordpress.com/
    Selbstverständlich ist die Umfrage 100% anonym! Bitte auch kommentieren!
    Wir bedanken uns herzlich bei jedem Teilnehmer

  • Ich hatte ein paar Probleme mit dem Texteditor...war hier mein erster Beitrag. Gestern sah es noch normal aus und heute irgendwie nicht mehr.

  • Ich hatte ein paar Probleme mit dem Texteditor...war hier mein erster Beitrag. Gestern sah es noch normal aus und heute irgendwie nicht mehr.


    Es ist wohl eher so, dass das neuerliche Thema "Kaputt-formatiert" war (das von Gestern hatte keine Formatierungsfehler). Ich habe das korrigiert, bitte grundsätzlich nicht alles auf "Fett" formatieren und nicht mehrere gleiche Tags überflüssig ineinander verschachteln.
    Bei Problemen - auch vermeintlichen - bitte immer vor dem Erstellen eines identischen Themas an das Team wenden, wir helfen gerne! :-)
    Ps. Die Überschrift war zu reißerisch, wenn die Benutzer sich beteiligen wollen, tun Sie dies auch ohne großgeschreibene Aufforderung hierzu ... ;-)

    Statistik: Die einzige Wissenschaft, bei der verschiedene Experten aus denselben Zahlen unterschiedliche Schlüsse ziehen können. – Evan Esar (1899-1995), amerikanischer Humorist


    ... dass diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist. - G. W. F. Hegel (Inschrift an der Fassade des Stuttgarter Hauptbahnhofs)


    Der schlimmste Fehler, den man im Leben machen kann, ist ständig zu befürchten, dass man einen macht. – Elbert Hubbard (1856-1915), The Note Book


    »Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben schon soviel mit sowenig solange versucht, dass wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewältigen.« (Internetfund)


    Erstaunlich, dass Leute mit wenig Ahnung viel Meinung haben.

  • Naja, wenn man bedenkt, dass wir in unserer Schule jetzt schon ein paar mal ohne PC dasaßen, weil es einfah nicht ging oder daran gearbeitet wurde. Ich denke soetwas können wir gar nicht machen.