Surfen auf FaMI-Portal.de mit mobilen Geräten (Smartphone / PDA etc.)

  • Wenn Ihr mit Eurem mobilen Gerät unterwegs auf das Forum zugreifen möchtet, so wird ab sofort mithilfe eines neuen Plugins auf einen speziellen mobilen Stil weiter geleitet.
    Das Plugin erkennt dabei ob der Besucher mit einem mobilen Gerät oder mit dem Computer online ist.
    Im Plugin ist des Weiteren ein mobler Stil enthalten, der mobile Stil kann wie gehabt über den Link "Stil ändern" unten rechts auf jeder Seite ausgewählt werden und ist für surfen mit mobilen Geräten (Smartphone/PDAs etc.) optimiert.

    Statistik: Die einzige Wissenschaft, bei der verschiedene Experten aus denselben Zahlen unterschiedliche Schlüsse ziehen können. – Evan Esar (1899-1995), amerikanischer Humorist


    ... dass diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist. - G. W. F. Hegel (Inschrift an der Fassade des Stuttgarter Hauptbahnhofs)


    Der schlimmste Fehler, den man im Leben machen kann, ist ständig zu befürchten, dass man einen macht. – Elbert Hubbard (1856-1915), The Note Book


    »Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben schon soviel mit sowenig solange versucht, dass wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewältigen.« (Internetfund)


    Erstaunlich, dass Leute mit wenig Ahnung viel Meinung haben.

  • Wer auf FaMI-Portal.de auch mit seinem mobilen Gerät lieber mit seinem individuellen Stil oder dem Standard-Stil surfen möchte, kann den mobilen Stil in seinem Profil nun deaktivieren.

    Statistik: Die einzige Wissenschaft, bei der verschiedene Experten aus denselben Zahlen unterschiedliche Schlüsse ziehen können. – Evan Esar (1899-1995), amerikanischer Humorist


    ... dass diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist. - G. W. F. Hegel (Inschrift an der Fassade des Stuttgarter Hauptbahnhofs)


    Der schlimmste Fehler, den man im Leben machen kann, ist ständig zu befürchten, dass man einen macht. – Elbert Hubbard (1856-1915), The Note Book


    »Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben schon soviel mit sowenig solange versucht, dass wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewältigen.« (Internetfund)


    Erstaunlich, dass Leute mit wenig Ahnung viel Meinung haben.