FaMI, UB Frankfurt, E5 DFG-gefördertes Projekt zur Digitalisierung, befristet

  • Ich hab mal ein Praktikum in der Digitalisierung der [lexicon]BSB[/lexicon] gemacht. Und ehrlich gesagt, war das mehr als einseitige Arbeit. Ist also gut möglich, dass man auch hier nur scannt, kontrolliert und eben die Zeitschriftenbände mal in der Hand hat. Katalogisieren tut man eigentlich auch nur, wenn die Digitalisate halt online kommen, aber da übernimmt man - in der Regel - aus dem [lexicon]OPAC[/lexicon] (oder welches System man halt hat).

  • Ja das denk ich eben auch und ich sehs nicht so ganz ein dafür eine dreijährige Ausbildung gemacht zu haben, denn 5-7 stunden zu scannen, da wird man doch verrückt. Also ich zumindest..

  • ich hätt mich wenn ich scho fertig wär nich beworben, denn der job wär zu einseitig.. nur scannen.. das könnten genausogut auch ungelernte, wenn die angelernt werden..

    Coco Bandicoot:
    [Crash attacks her] I'm telling mom! If we had one.
    Coco: Ouch! All right! I'll get revenge when you're sleeping!

  • Manchmal machen das auch 1-Euro-Jobber oder so..


    Ich hatte mich eig auf ne andere Stelle beworben, da wird jemand aus dem Haus genommen und mich haben Sie wegen gutem Eindruck beim Vorstellungsgespräch auch noch mal zu dieser Stelle zum Vorstellungsgespräch eingeladen, was ich aber absagen werde :)