Eure Ausweise?

  • Hallo Ihr Lieben,


    diese Frage geht bevorzugt an die Kollegen, die mit dem Programm Bibliotheca arbeiten. Wie sehen Eure Ausweise aus? Wir bekommen (Papier)[lexicon]Karten[/lexicon], auf denen die lfd. Ausweisnummer mit Strichcode vorgedruckt ist. Diese wird dann mit unserem System verknüpft. Der Name des Lesers wird dann von uns ergänzt - momentan noch mit einer Schreibmaschine, die aber langsam in die Jahre kommt.


    Wie macht Ihr das so bei Euch?

  • Bei uns gibt es Chipkarten mit Magnetstreifen die auch zum kopieren genutzt werden können. Diese werden nach Kontoerstellung erstellt.

    » "So do all who live to see such times but that is not for them to decide. All we have to decide is what to do with the time that is given to us."Lord of the Rings

  • Graue Plastikkarten im EC-Format mit aufgedrucktem Barcode auf der Rückseite und darüber Platz um den Namen mit DVD-Stift draufzuschreiben. Gibts für die jeweilige Bibliothek individuell angepasst bei ekz, glaube ich.

  • Hallo,


    da ich auf Grund einer Kooperationsvereinbarung während meiner Ausbildung in zwei Bibliotheken - einer ganz ganz kleinen und einer mittelgroßen Kreisbibliothek - gearbeitet habe, kann ich hier beide Erfahrungen schildern.


    In der kleinen [lexicon]Bib[/lexicon] gibt es ganz dünne, laminierte Kärtchen, auch in der Größe von EC-[lexicon]Karten[/lexicon]. Die sind weiß mit schwarzer Schrift, ohne richtiges Logo, mit aufgedrucktem Barcode und Zeile in die man den Namen mit Stift eintragen kann.


    In der größeren [lexicon]Bib[/lexicon], die erst neulich umgezogen ist und auf [lexicon]RFID[/lexicon] umgestellt hat, gibt es jetzt auch mittlerweile [lexicon]RFID[/lexicon]-Ausweise. Gleiche Größe, hartes Plastik, mit Logo und Bild und Schriftzug in Farbe bedruckt, hinten trotzdem noch Barcode und Namensfeld, aber eben mit dem Chip für [lexicon]RFID[/lexicon].


    Im Umkreis bei mir gibt es aber auch andere Bibs, vor allem an Unis, bei denen alles über den Studentenausweis bzw. -karte läuft.


    Grüße aus Thüringen

  • Wir tauschen schon seit über einem Jahr unsere alten Ausweise aus. Die vorherigen waren aus Plastik mit unserem Logo und einem vorgedruckten Strichcode darauf.
    Die neuen sehen zwar genauso aus, haben aber inzwischen einen [lexicon]RFID[/lexicon]-Chip integriert. Dieser kann zum Verschliessen der Schliessfächer benutzt und zum bargeldlosen Bezahlen (Kopien / Ausrucke) verwendet werden.