Heidrun Wiesenmüller: Basiswissen RDA

  • Hallo liebe FaMIs!


    Wisst ihr, ob das Buch regelmäßig überarbeitet werden soll? [lexicon]RDA[/lexicon] steckt ja noch in den Kinderschuhen und entwickelt sich weiter... Ich vermute, dass einiges in dem Buch aus dem März 2015 bereits nicht mehr stimmt...


    Liebe Grüße,
    Mela

    "Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat." Helen Hayes

  • Hi,


    die Aktualisierungen oder Überarbeitungen von dem [lexicon]RDA[/lexicon] Regelwerk kommen so laufend, dass man ja alle paar Monate
    ein neues Buch rausbringen müsste, und das geht natürlich nicht. :D Das Buch ist gut, wenn man sich einen Überblick verschaffen will
    bzw. ein Basiswissen über [lexicon]RDA[/lexicon] aneignen will, denn manche Grundbegriffe o. Ä. ändern sich ja nicht. Vieles was im März 2015 noch aktuell war,
    veraltet, weil sich in der Praxis oft herausstellt, dass man manche Dinge, wie in der Theorie, nicht umsetzen kann oder anders machen muss.


    Ich weiß nicht, ob du schon Mal was vom [lexicon]RDA[/lexicon]-Toolkit gehört hast? Das ist sozusagen die elektronische Version von dem Buch,
    die auch immer mal überarbeitet/aktualisiert wird.
    Wenn die Bibliothek, in der du arbeitest eine Lizenz hat bzw. dem D-A-CH Consortium angehört, müsstest du von den Rechnern
    in der Bibliothek vollständigen Zugriff auf das [lexicon]RDA[/lexicon]-Toolkit haben.


    Hier der Link: https://access.rdatoolkit.org/

  • Hallo Mela,


    eine zweite Auflage ist zumindest schon in Planung und soll laut Frau Wiesenmüller im 2. oder 3. Quartal 2017 erscheinen (siehe Blog-Eintrag auf basiswissen-rda.de).


    Soweit ich das Konzept der Print-Ausgabe von Basiswissen [lexicon]RDA[/lexicon] verstanden habe, soll die Begleitwebseite www.basiswissen-rda.de eben diesem Umstand Rechnung tragen, dass [lexicon]RDA[/lexicon] ständigen Änderungen unterworfen ist. Am besten du schaust dir einfach mal die Webseite genauer an.


    Viele Grüße
    Nico

    „Man kommt auch immer noch früh genug zu spät.“ -Helmuth Plessner

  • Ja, das es das Toolkit gibt, ist bekannt. Aber ich mag es halt lieber, die Fachliteratur neben mir stehen zu haben und nicht immer erst ne Software oder ne Internetseite aufzurufen ;) Doch um die Literatur gesichert nutzen zu können, ist das Ganze wohl eher noch zu aktuell. So oft kann man ja nicht das ganze Buch neu rausbringen. Aber schön zu hören, dass trotzdem weitere Auflagen geplant sind.


    In den Blog werde ich dann morgen mal hineinschauen, danke!

    "Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat." Helen Hayes

  • Lustig finde ich, dass es in dem Buch tatsächlich Stellen gibt, die quasi "leer sind" weil der jeweilige Bereich noch nicht ausgearbeitet ist...

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)