Vorstellungsgespräch Bibliotheksleitung

  • Liebe FaMIs,

    ich habe die Ausbildung 2008 in einer WB erfolgreich abgeschlossen. Danach habe ich 3 Jahre im Sekretariat gearbeitet und seit Oktober 2011 bin ich wieder in einer WB tätig. Nun habe ich mich auf eine Stelle in meiner Nähe beworben und habe eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. Eigentlich wurde als Voraussetzung ein Studium oder Fachwirt genannt, trotzdem habe ich mein Glück versucht.

    Nun möchte ich mich gut auf das Gespräch vorbereiten. Es geht um eine Bibliotheksleitung in einer kleinen Gemeindebibliothek. Welche Fragen könnten mich erwarten? Erfahrungen im Personal- und Budgetbereich habe ich nicht. Hat überhaupt jemand als Fami eine Leitungspositionen bekommen? Freue mich auf Antworten!

  • Meine Berufsschullehrerin sagte mal, Famis bekämen häufig bei Schul- und kleinen Gemeindebiblootheken häufig Leitungsstellen.


    Viel Erfolg.

    Coco Bandicoot:
    [Crash attacks her] I'm telling mom! If we had one.
    Coco: Ouch! All right! I'll get revenge when you're sleeping!

  • Ja. Ich leite eine Museumsbibliothek. Allerdings bin ich da auch ganz allein.

    Mein Vorgesetzter ist der Kurator, aber er hat halt bei großen Anschaffungen das letzte Wort. Mein Limit liegt bei 5000 Euronen.

    "Twelve highlander and a Piper makes a Rebellion" (Walter Scott) - Ich war schon immer für Rebellion! :P

  • Also eine ehemalige Kollegin von mir hat auch mal, als längere Vertretung, die Leitung einer kleinen Stadtteilbibliothek übernommen.

    Natürlich dann auch immer in enger Rücksprache mit den anderen Leitungen und sie hatte auch selbst keine große Personalverwaltung, aber trotzdem hat sie den Laden für mehr als ein Jahr komplett alleine geschmissen.

  • Also eine ehemalige Kollegin von mir hat auch mal, als längere Vertretung, die Leitung einer kleinen Stadtteilbibliothek übernommen.

    Natürlich dann auch immer in enger Rücksprache mit den anderen Leitungen und sie hatte auch selbst keine große Personalverwaltung, aber trotzdem hat sie den Laden für mehr als ein Jahr komplett alleine geschmissen.

    das ist ziemlich lang.

    gab es dafür wenigstens eine höhergruppierung?

    Coco Bandicoot:
    [Crash attacks her] I'm telling mom! If we had one.
    Coco: Ouch! All right! I'll get revenge when you're sleeping!

  • gab es dafür wenigstens eine höhergruppierung?

    Puuh, das weiß ich nicht genau, kann es mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen.

    Also eine E7 ist sie im Moment auf jeden Fall, wenn ich richtig liege könnte sie sogar eine E8 Stelle haben., da bin ich mir aber nicht komplett sicher.

    Damals hat sie allerdings auch Vollzeit gearbeitet, mittlerweile, weil Kind, "nur" noch 30 Stunden.

  • Für die höherbewertete Stelle kann eine Höhergrupierung angeboten werden, muß aber nicht.

    ich habe 2 Jahre eine erkrankte Bibliothekarin vertreten, bis die Stelle neu besetzt wurde mit E8. Damals gab es noch keine E9

    Als die Stelle dann neu besetzt wurde, weil die Kollegin danach direkt in Rente ging, war das ja eh vorbei.

    "Twelve highlander and a Piper makes a Rebellion" (Walter Scott) - Ich war schon immer für Rebellion! :P

  • Ich hatte auch Mal eine Stelle inne die als Bibliothekarstelle veröffentlicht wurde aber mit e5 ich habe es auch probiert probieren kannst du wie andere gesagt haben immer

    » "So do all who live to see such times but that is not for them to decide. All we have to decide is what to do with the time that is given to us."Lord of the Rings