Keine Digitalisierung bei Behörden?

  • Hey Leute.

    Ich weiß, das ist eine ungewöhnliche Frage, aber ein Freund von mir hat recherchiert, wie viele Unterlagen man braucht, um ein Unternehmen zu gründen bzw. anzumelden.

    Es stellte sich heraus, dass man eine Menge braucht. Wie denkst ihr über so viel nutzlosen Papiermüll? Ist die Digitalisierung noch nicht bei Behörden angekommen?

    Wie organisiert ihr das an eurem Arbeitsplatz?


    Druckt ihr ständig und viel? Oder versucht ihr zu sparen, wenn ja wie?

    :)

  • Naja, klar sollte man versuchen weniger Papierdokumente zu benutzen, aber ganz auf diese zu verzichten, können wir noch nicht, gerade bei den Behörden. Inzwischen gibt es die Möglichkeit, viele Anträge online zu stellen, oder auch die Steuererklärung online zu übermitteln. Die ältere Generation, druckt aber doch lieber die Formulare und füllt diese dann mit der Hand aus...


    Ich denke, die Digitalisierung ist bei den Behörden angekommen, aber ganz ohne Papier wird es einfach nicht gehen, gerade weil Deutschland als "Papierland" bekannt ist. Ich denke wir sind aber auf einem guten weg. Wenn du tatsächlich an Sparen von Druckerzubehör interessiert bist, dann kannst du auch selbst was tun. Man kann z.B. den Tintenverbrauch senken, indem man die Schriftart wählt, infos gibt es hier . Außerdem kann man Recyclingpapier kaufen. Das graue Papier kennt man ja bereits von den Behörden).


  • Bei uns wird in der Verwaltung digitalisiert was das Zeug hält!,

    In der Stadtbib. werden per email alle Benachrichtigungen geschickt, wenn die leute sich dafür eingetragen haben, alle anderen bekommn noch Briefpost.

    Im Museum starten wir im November mit der Digitalisierung und in der Museumsbib. geht es dann zum neuen Jahr los.

    "Twelve highlander and a Piper makes a Rebellion" (Walter Scott) - Ich war schon immer für Rebellion! :P

  • Bei uns gibt es nur ein paar Testläufe und ein paar Beispielhafte Abteilungen die digital arbeiten und auf Papier fast verzichten können. Die meisten Bereiche sind davon noch Meilen entfernt und sagen auch, dass es noch sehr lange dauern wird, egal welche Vorgaben es gibt. Liegt vielleicht auch an unserem IT-Dienstleister die nicht gerade die schnellsten sind.


    Als Archiv können wir sagen, dass es immer mehr Papier wird, weil alles doppelt und dreifach ausgedruckt und abgegeben wird.


    Achja, was das Recycling Papier betrifft, bin ich kein Fan von. Die Maßnahmen zur Erhaltung dieser Papierqualität sind glaube ich umweltfeindlicher als jetzt richtiges Papier zu kaufen das Archivgerecht ist. Aber das ist nur die Archivsicht ^^