Studium abbrechen und dann Fami-Ausbildung ?

  • Hi, ich bin gerade im zweiten Semester des Studiengangs Bibliotheks- und Informationsmanagement und merke immer mehr, dass das Studium nicht der richtige Weg für mich ist.


    Obwohl die behandelten Themen mich interessieren und ansprechen, kann ich quasi keine Motivation für die Hausarbeiten und für das Lernen aufbringen. (Hat wahrscheinlich auch mit dem Corona-Semester zu tun). Daher überlege ich jetzt, nach dem dritten Semester, welches ein Praktikumssemester sein wird, dass Studium abzubrechen und mich für eine Fami-Ausbildung zu bewerben. Dies war eigentlich auch mein Plan vor dem Studium, jedoch habe ich aufgrund des Abbruchs eines anderen Studiums (ich weiß tut sich nicht gut im Lebenslauf), den Bewerbungszeitraum verpasst und mir gedacht, dass ich dann halt das Studium machen könnte.


    Jedoch mache ich mir jetzt Sorgen, dass ich aufgrund des Abbruch des Studiums in einem sehr ähnlichen Bereich und meinem vorherigen Abbruch Probleme haben könnte, einen Ausbildungsplatz (vor allem in Hamburg und Umgebung), zu finden. Trotzdem habe ich bereits theoretische Erfahrungen in diesem Bereich und werde durch das Praktikum auch praktische Erfahrungen sammeln können.


    Denkt ihr, dass ist die richtige Entscheidung für mich und ich kann einen Ausbildungsplatz finden ?

  • Ob das die richtige Entscheidung für dich ist, kann dir wohl außer dir selbt niemand beantworten...


    Wenn es jetzt wirklich ein reines Motivationsproblem bezüglich Lernen und Hausarbeiten ist, würde ich dir raten, die Zähne zusammen zu beißen und weiter zu studieren. In der Ausbildung musst du auch lernen und Hausaufgaben gibt es in der Berufsschule auch... Außerdem gibt es viele Famis, die nach der Ausbildung unzufrieden sind und noch das Studium dranhängen.

    Falls du aber eher praktisch veranlagt sein solltest und dir die viele Theorie im Studium Probleme macht, dann wäre eine Ausbildung vielleicht wirklich eine Überlegung wert. Wenn man das in der Bewerbung bzw. im Vorstellungsgespräch gut begründen kann, dürfte es da eigentlich auch keine Probleme geben.

  • müsste eig. kein problem sein.. hatte in der berufsschule auch mitazubis, die studien abgebrochen haben.

    Coco Bandicoot:
    [Crash attacks her] I'm telling mom! If we had one.
    Coco: Ouch! All right! I'll get revenge when you're sleeping!

  • Wie schon angemerkt: das muß du selbst wissen.

    Setze auf deine pro & Contra-Liste aber auch:

    Famis: Verdienst geringer (Viele Stellen sind zwischen TvÖD 5-7, höher ... ganz selten!)

    Bibliothekarin: höherer Verdienst. (ab TvÖD 9b aufwärts)

    Da liegen schon ein paar Hunderter Netto mehr auf dem Konto.


    Und:

    Wie gut bist du darin, nach Anweisung zu arbeiten? Die wenigsten FaMIs dürfen selbst Entscheidungen treffen.


    Ich will dir das nicht mies machen, aber diese Überlegungen sollten ganz klar dazu gehören.

    "Twelve highlander and a Piper makes a Rebellion" (Walter Scott) - Ich war schon immer für Rebellion! :P

  • Nicht immer. da die zuständigen lektoren sich im manga- und gamingbereich null auskennen, habe ich bis das lektorat wechselte, ihr aufgeschrieben was bei den gamern ankommt und sie hat das dann auch wirklich immer bestellt, sonst hätte sie crash bandicoot, spyro usw. nicht bestellt und sich nur auf die paar ekz-titel verlassen(wobei auch die ekz fraglich ist, warum der landwirtschaftssimulator von den leuten ausgeliehen werden sollte.)

    Coco Bandicoot:
    [Crash attacks her] I'm telling mom! If we had one.
    Coco: Ouch! All right! I'll get revenge when you're sleeping!

  • Nicht immer. da die zuständigen lektoren sich im manga- und gamingbereich null auskennen, habe ich bis das lektorat wechselte, ihr aufgeschrieben was bei den gamern ankommt und sie hat das dann auch wirklich immer bestellt, sonst hätte sie crash bandicoot, spyro usw. nicht bestellt und sich nur auf die paar ekz-titel verlassen(wobei auch die ekz fraglich ist, warum der landwirtschaftssimulator von den leuten ausgeliehen werden sollte.)


    Tja.

    ich habe Comics & Mangas sogar als Lektorat gehabt (allerdings unter "Aufsicht" eines Bibliothekars) ... bis wir dann eine neue Amtsleitung bekamen, die das Team (und vor allem mich) in mittelalterliche Strukturen zurück "prügelte".

    Ich bin nicht wegen Nichts aus der Stadtbibliothek weg in eine Museumsbibliothek versetzt worden. (Die Mobber bleiben, die Gemobbten gehen).

    Im Endeffekt macht man als FaMi solche Aufgaben nur solange, wie es gebilligt wird - oder es aber fest in der Stellenbeschreibung steht.

    "Twelve highlander and a Piper makes a Rebellion" (Walter Scott) - Ich war schon immer für Rebellion! :P

  • Tja.

    ich habe Comics & Mangas sogar als Lektorat gehabt (allerdings unter "Aufsicht" eines Bibliothekars) ... bis wir dann eine neue Amtsleitung bekamen, die das Team (und vor allem mich) in mittelalterliche Strukturen zurück "prügelte".

    Ich bin nicht wegen Nichts aus der Stadtbibliothek weg in eine Museumsbibliothek versetzt worden. (Die Mobber bleiben, die Gemobbten gehen).

    Im Endeffekt macht man als FaMi solche Aufgaben nur solange, wie es gebilligt wird - oder es aber fest in der Stellenbeschreibung steht.

    das war inoffiziell bei mir und als das lektorat wechselte, ist der bibl auch offen für anschaffungsvorschläge.

    aber stimmt schon dass famis nix entscheiden dürfen. sagte zur ehemaligen leitung, 2 wochen reichen net um ein game durchzuspielen, wurd abgeschmettert. fing ein neuer bibl an der das anmerkte, zack geändert.

    Coco Bandicoot:
    [Crash attacks her] I'm telling mom! If we had one.
    Coco: Ouch! All right! I'll get revenge when you're sleeping!