Systematik

  • Eine Systematik ist eine hierarchische Aufstellungsform für Bibliotheken.
    Eine Systematik ist eine hierarchische Aufstellungsform für Bibliotheken. Die bekanntesten sind ASB (Allgemeine Systematik für Öffentliche Bibliotheken), SFB (Systematik für Bibliotheken) und KAB (Klassifikation für Allgemeinbibliotheken). Weitere Systematiken sind u.a.: RVK, SSD, UDK.

    1.682 mal gelesen

Kommentare 1

  • Bücherfreund -

    Anmerkung: Die KAB ist eine besonders im östlichen Bereich Deutschland beliebte Systematik. Systematiken in öB´s: ASB, SFB, SKJ (Systematik für Kinder- und Jugendliteratur) und SSD (Systematik der Stadtbibliothek Duisburg, TSM. Im wB-Bereich: RVK (Regensburger Verbundklassifikation), UDK (Universelle Dezimalklassifikation), DDC (Dewey-Dezimalklassifikation) ... Eppelsmeiner-Systematik (Sachkatalog) ...