Telemedizin

  • Der Begriff Telemedizin wird als die Erbringung von Gesundheitsdienstleistungen durch Berufstätige im Gesundheitswesen unter Verwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien definiert, wenn die räumliche Entfernung einen kritischen Faktor darstellt (WHO 1998).
    Der Begriff Telemedizin wird als die Erbringung von Gesundheitsdienstleistungen durch Berufstätige im Gesundheitswesen unter Verwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien definiert, wenn die räumliche Entfernung einen kritischen Faktor darstellt (WHO 1998). Nach Horsch und Handels wäre dies nur der erste Teilbereich (Telematikanwendungen für die Krankenversorgung) im Gesamtgebiet „Telematikanwendungen im Gesundheitswesen“.
    Nichtsdestotrotz werden die Begriffe Telemedizin und Telematikanwendungen im Gesundheitswesen in der Medizinischen Informatik aber oft gleichbedeutend verwendet.

    2.144 mal gelesen