ASB (Allgemeine Systematik für öffentliche Bibliotheken)

  • Bibliothekssystematik, die gerade in öffentlichen Bibliotheken verbreitet ist.
    Die meisten öffentlichen Büchereien in Deutschland stellen ihre Medien nach der ASB auf.
    Hier sind die Gruppen, denen man die Medien zuordnen kann aufgelistet und je mit der dazugehörigen Notation versehen.
    Die Notation ist alphanummerisch, d.h. Sie beginnt mit Buchstaben und wird nach drei Stellen mit Zahlen fortgeführt.

    Beispiel:
    Xeo 211 = Deutsche regionale Küche

    Diese Notationen sind irrtümlicherweise im Bibliotheksbereich unter dem Namen Signatur verbreitet. Die eigentliche Bedeutung einer Signatur ist aber eine komplett andere.

    2.683 mal gelesen