Preisbindung

  • Verbindliche Ladenpreise für Druckerzeugnisse.
    Druckerzeugnisse (Bücher, Zeitschriften) unterliegen in Deutschland der Preisbindung. D.h. deutsche Druckerzeugnisse müssen bundesweit zu dem vom Verlag festgesetzten Ladenpreis an den Endkunden verkauft werden.
    Ausnahmen: Bibliotheksrabatt (5% bzw. 10% des Ladenpreises), Subskriptionspreis (bei Bestellungen vor Erscheinen oder bis kurz danach)
    Druckerzeugnisse aus dem Ausland unterliegen nicht der Preisbindung, hier kann Verhandeln mit dem Verlag oder dem Händler möglich sein.

    962 mal gelesen