Stadtarchiv Frechen: Fachangestellte / Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste (m/w/d) - Fachrichtung Archiv - vollzeit, befristet bis Juli 2021, E 6 TVöD, Bewerbungsfrist: 10.05.20

  • Stellenausschreibung

    Die Stadt Frechen mit ihren 53.300 Einwohnerinnen und Einwohnern liegt als attraktives Mittelzentrum in der Region Köln/Bonn und grenzt westlich an die Metropole Köln. Die Stadt ist ein wichtiger Wirtschafts- und attraktiver Wohnstandort in der Region und verfügt über ein breites Bildungs-, Kultur- und Freizeitangebot.

    In einer wirtschaftsstarken Region mit vielen überregionalen Bildungs-, Forschungs- und Kultureinrichtungen bietet Frechen hervorragende Zukunftsperspektiven und eine hohe Lebensqualität.

    Für das Stadtarchiv Frechen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als


    Fachangestellte / Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste (m/w/d)

    - Fachrichtung Archiv -

    (Referenznummer 204207)


    im Umfang einer befristeten Vollzeitstelle zu besetzen. Die Befristung ist bis längstens Juli 2021 vorgesehen.

    Die Stelle wird mit Entgeltgruppe 6 TVöD vergütet.


    Wesentliche Tätigkeiten:

    - Übernahme, Verzeichnung, Erschließung sowie technische Bearbeitung von Beständen des 19. bis 21. Jahrhunderts mit der Archivsoftware AUGIAS 8.2

    - Benutzerservice

    - Informationsdienstleistungen

    - Bestandserhaltung

    - Magazintechnik

    - Verwaltung

    - Öffentlichkeitsarbeit


    Fachliche Qualifikation:

    Voraussetzung ist eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (m/w/d) – Fachrichtung Archiv. Wünschenswert sind Verwaltungskenntnisse im Bereich des öffentlichen Dienstes.

    Interesse an historischen Zusammenhängen und die Bereitschaft, sich im Rahmen der Anforderungen mit der Frechener Stadtgeschichte auseinanderzusetzen, sind wünschenswert.

    Darüber hinaus wird Eigeninitiative, Fähigkeit zur Teamarbeit, gute MS-Office-Kenntnisse sowie die Bereitschaft zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit erwartet. Eine den Aufgaben entsprechende körperliche Belastbarkeit wird vorausgesetzt.


    Diverses:

    Die Stadt Frechen fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Deshalb sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht um etwaige Unterrepräsentanzen abzubauen. Die Maßgaben des LGG NRW finden Anwendung.

    Schwerbehinderte Menschen (m/w/d) werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Dafür muss eine vorliegende Schwerbehinderteneigenschaft in den Bewerbungsunterlagen deutlich erkennbar sein.

    Bitte bewerben Sie sich online bis zum 10.05.2020.


    (Schriftliche Bewerbungen oder Bewerbungen per E-Mail werden nicht berücksichtigt.)

    Stellenausschreibung FAMI Stadtarchiv.pdf