Beiträge von VeriLepakka

    gegessen: Schoko-Vanille-Pudding
    getrunken: Actimel ^^
    gedacht: neeeee, ich will nich-------ausm Beeeeett-
    gehört: In Extremo - Vollmond
    gesehen: k.A. - lag im Bett und wollt einschlafen -.-'
    gewünscht: dass ich viiiiieeeeel Zeit hätte


    verschenkt: Zeit....

    Hallo,


    ich kann zwar leider nichts zu Unternehmen in Sachsen sagen, die von vornherein eine zweijährige Ausbildung übernehmen. Ich denke, das musst du mit dem jeweiligen Unternehmen ausmachen, ob Verkürzen oder nicht.


    Ich hab meine Ausbildung in NRW gemacht. Kurz vor meiner Zwischenprüfung erfuhr ich, dass ich definitiv übernommen werde. Für mich war klar, auf jeden Fall auf 2 1/2 Jahre zu verkürzen.
    Da ich mich aber in der Berufsschule nur gelangweilt hab, hab ich dann doch mal meinen Ausbildungsbetrieb gefragt (habe in einem Unternehmensarchiv gelernt), ob ich es denn nicht versuchen könnte auf 2 Jahre zu verkürzen. Da ich vorher mein Abi gemacht hatte und ich ansonsten auch gute Noten in der Berufsschule hatte (wobei hier nicht "besonders gute Noten" vorhanden sein mussten) und ich im Betrieb eh "schon weiter" war (vom Wissensstand und den ausführenden Tätigkeiten her), stand das gar nich zur Debatte und wurde zugelassen.
    Lustig war, dass mir das meine Berufsschule die Verkürzung verbieten wollte, weil die keine Lust auf "Mehrarbeit" hatten (letzten Endes hatten sie die aber nicht, weil ich die gleichen Aufgaben wir die bekommen hab, die da reagulär ihre APs absolvierten). War aber unerheblich, weil die Berufsschule da gar nichts mitzureden hat, sondern die Entscheidung zwischen dir, deinem Betrieb und der zuständigen IHK fällt. :)


    Wie das mit der Vereinbarung zum Verkürzen auf 2 Jahre VOR der Ausbildung aussieht, weiß ich nicht.
    Frag da vllt. mal bei der IHK an.


    Grüße,
    VeriLepakka

    Hochpunkte


    - es ist super ruhig auf Arbeit *tanz*
    - war gestern mit ner gaaanz lieben im Kino
    - Eclipse war gar nicht mal so übel *hihi* an einigen Stellen leicht übertrieben, so dass ich auch das Gekicher (!!!) einiger Herren im Saal vollstens nachvollziehen kann :D (vllt. sollte ich nun doch mal die ersten beiden Teile gucken *grübel*
    - bin gespannt auf Teil 4 ^^


    Tiefpunkte


    - Teil 4 wird in 2 Filmen abgehandelt *grummel* d.h. 2011 und 2012 kommt jeweils ein Teil ins Kino -.-'
    - bin immer noch geschockt von dem Alptraum, den ich vorletzte Nacht hatte ... der war einfach zu realistisch ... zumal ich die Gefühle wirklich richtig intensiv gefühlt habe und ich das IMMER NOCH fühle :(
    - letzte Nacht hab ich schon wieder geträumt - war aber (glaube ich zumindest) kein Alptraum...
    - so langsam bekomm ich Angst einzuschlafen ... ständig irgendwelche Alpträume ... ich will einfach nicht mehr...
    - ich vermiss meine beste Freundin :( :( mit der könnt ich jetzt wenigstens ins Ruhe die Sache bequatschen....

    Hochpunkte


    - hatte ein supergeiles Wochenende >>>> M'eeeeeraaaa Luuuunaaaaa :yeeh: :yeeh: :yeeh: :yeeh: :yeeh: :yeeh: :yeeh: :yeeh: :yeeh:
    - habs mir gestern abend schööön gemütlich gemacht in der Badewanne :wanne: *plantsch*
    - bin heute mal wieder halbwegs wach...
    - treff mich heut Abend mit ner Freundin und geh mit ihr ins Kinooooo ^^


    Tiefpunkte


    - M'era Luna war einfach viel zu kurz :sentimental:
    - war die letzten beiden Tage soooo irre müde... war jeweils 21 Uhr im Bett und hab geschlafen.....
    - hab in der Zeit auch nix für die Uni schaffen können
    - in einem Monat steht schon die blöde Klausur an und ich kann noch NIX :{ :{

    gegessen: Salami-Pizza auf der angeblich Chili sein sollte--- stattdessen gabs da nur massig Zwiebeln :wuerg:


    getrunken: Wasser
    gedacht: ich will RUHE haben....
    gehört: Samsas Traum - Kugel im Gesicht
    gesehen: ich glaub Monk
    gewünscht: Urlaub, viel Geld, n chices Auto, n chices Haus, nich mehr Arbeiten müssen .... -.-' ^^
    verschenkt: tröstende Worte

    *plemplem* *durchdreh* ^^


    Hochpunkte :daumen2:


    - ich hab ne irre prima Laune *rumhüpf* *rumdödel*
    - so n kleines Gefühl von "Ich kann's schaffen" macht sich breit in Bezug auf die Klausur, die im September ansteht... aaaber nur soo n klitzekleines bisschen ^^


    Tiefpunkte :daumenrunter:


    - leicht stressig auf der Arbeit und ich komm zu NIX... aber ich kann damit leben :P

    mach Dir eine Liste und hak' die dann ab Mach' ich auch immer =D



    Ich auch :D Und Spaß macht das Abhaken ja sowieso immer *gg*


    Hochpunkte:


    - heute gehts endlich Shoppen!!! *juhu*
    - kein Monat mehr bis zum Mera Luna *jubel*
    - hab sogar wieder etwas Hoffnung und Motivation geschöpft, dass ich in diesem Semester wenigstens eine Klausur schreiben und bestehen kann/könnte (wie auch immer) :teufel:


    Tiefpunkte


    - hab ne komische Nacht hinter mir :doof:
    - hab noch gar keinen Plan was ich zum Mera anzieh *aaah* :schreien:
    - hab wieder n bissl Bauchschmerzen :(

    gegessen: Schokopudding mit Vanillesoße (schööön kaaalt)
    getrunken: Cola
    gedacht: So ein Müll hier.. Alles durcheinander ... WIE kriegt man SOWAS nur hin????? :schreien: :schreien: :schreien:
    gehört(Musik): Caputt - Maschinenkind
    gesehen(Kino): Predator
    gewünscht: 14 Uhr, dann kann ich Feierabend machen

    verschenkt: Simons Katze (das Buch) an meine Mama zur Aufmunterung :)

    Du sagst es! Ich wünsch mir auch, dass die gewaltig eins reinbekommen. Aber ich glaub nicht dran und wenn die ne ordentliche Strafe bekommen würden, interessiert das solche Leute ja auch nicht oder nur herzlich wenig ... :( Sowas macht mich echt traurig.

    VeriLepakka: OMG! Was ist denn passiert? Wie konntet ihr den Einbruch abwenden?


    Ich war ja nicht dabei.
    War aber pures Glück, dass keinem was passiert ist.


    Da haben Jugendlich ca. 1 Uhr Nachts immer noch Party gemacht vor der Haustür. Ihr Freund hat die dann gebeten zumindest etwas leiser zu sein. *krach* *bumm* *bäng* War die Haustür kaputt. 5 Sekunden später standen die vor der Wohnungstür und haben auf die eingetreten. Ein paar von der Gruppe haben aber gedrängt aufzuhören, dann sind die abgehauen. Ein Tritt mehr und die Tür wär auseinander geflogen...
    Zwischenzeitlich haben alle Parteien des Hauses bei der Polizei angerufen. Und einer in dem Haus kannte sogar einen der Jugendlichen und konnte den Namen nennen.
    Ende vom Lied: Treppengeländer kaputt, diverses Glas im Haus kaputt, eine fast komplett demolierte Tür und mehrere geschockte Menschen. Dann haben alle im Haus noch geholfen, aufzuräumen und der Hausmeister hat die Haustür gesichert.
    Und das alles wegen einer kleinen Bitte, doch nur etwas leiser zu sein. Was weiterhin erschreckend ist: die haben die Haustür so schnell aufbekommen und wussten genau zu welcher Wohnungstür die rennen müssen, um zu dem zu gelangen, der die Bitte geäußert hatte......

    Tiefpunkte


    - der nächste Schock in diesem Monat: Fast-Einbruch bei meiner Mama letzte Nacht
    - mir wird mal wieder klar, wie brutal junge Leute heutzutage sind bzw. wie wenig Erziehung die genossen haben müssen, um so skrupellos zu handeln (einfach mal ausrasten wegen einem kleinen Wort - ich mein HALLO???)
    - meine Nase ist komplett zu >.<'
    - und ich hab meine Nasentropfen zu Hause vergessen :kopfklatsch:


    Hochpunkte


    - hab soeben Nasenspray bekommen und nun kann ich zumindest wieder atmen :)
    - lecker Brot mit Putenbrust und Salat belegt *hmjamjamjam*

    Hochpunkte


    - hab es endlich geschafft ein fettes Buch zu scannen :feiern:
    - meinem Kater gehts wieder richtig suuuuuuuuper und die Narbe sieht auch toll aus *erleichtert bin* :love: :love: :love:
    - haben am Montag "Predator" im Kino geschaut - echt n toller Film :springen2: :springen2:


    Tiefpunkte


    - es ist besch..eiden heiß in diesem Kapuff!!!!!!!!!!
    - ich hab ne Erköltung *jammer* dabei hatte ich erst letzten Monat ne heftige Erkältung :heulen:
    - mir ists sowas von gar nicht nach Arbeiten *schnief*
    - hab hier noch 2 fette Bücher liegen, die gescannt werden wollen *aaaargh*

    Ein Mann kommt mit einem Affen auf der Schulter in eine Bar und bestellt sich etwas zu trinken. Während er sich um seinen Drink kümmert, lässt er den Affen von der Leine, und dieser hat nichts besseres zu tun, als sich unbemerkt am Billardtisch zu schaffen zu machen. Er frisst nämlich die Billardkugeln. Als der Mann das sieht, entschuldigt er sich beim Barkeeper: "Ich hätte besser auf ihn aufpassen müssen. Immer wenn er sich unbeobachtet fühlt, frisst er alles, was er in die Finger kriegt." Drei Tage später kommt er wieder mit dem Affen in die Bar, aber diesmal lässt er ihn nicht von der Leine. Also beginnt der Affe sich in der Nähe nach etwas interessantem umzusehen, und er wird fündig: Vor ihm steht eine Schale mit Erdnüssen und er bedient sich. Er nimmt eine Erdnuss und schiebt sie sich in den Arsch. Anschließend holt er sie wieder raus und frisst sie. Der Barkeeper ist irritiert und fragt nach, was das soll. Der Mann erklärt ihm: "Nach der Sache neulich mit den Billardkugeln nimmt er Maß bevor er etwas isst.

    Mein Prüfungsthema war Benutzerberatung.
    War echt easy, da ja alles auf den eigenen Betrieb bezogen werden sollte und ich dadurch 3 von 4 Fragen sehr kurz beantworten konnte, währenddessen ich sehr viel ausführlicher hätte antworten müssen, hätte ich in einem öffentlich Archiv gearbeitet (ich arbeite in einem Unternehmensarchiv)
    :D


    Ausgangssituation: Benutzer kommt ins Archiv und sucht Unterlagen zu dem und dem Thema!
    - Wie sieht die Benutzerberatung aus?
    - In welchen Ihrer Bestände könnten sich Unterlagen zum gefragten Thema befinden?
    - Der Benutzer wedelt mit dem Informationsfreiheitsgesetz. Wie sieht die Rechtssituation aus?
    - Welche Stellen/Archive usw. können Sie dem Benutzer nennen, bei denen er zu seinem Thema recherchieren könnte?


    Die hab noch eine Frage zusätzlich gestellt. Irgendwie, wie man denn den eigenen Internetauftritt gestalten könnte oder so ähnlich.


    So ungefähr lauteten die Fragen :) Da kann man gar nicht durchfallen.


    Zu dem zweiten Fragenkomplex kann ich leider nichts sagen, der ist mir wieder komplett entfallen (war aber auch zum Thema Benutzerberatung...). Von 15 Minuten Vorbereitungszeit hab ich gute 7 Minuten gebraucht, um mich für einen Komplex zu entscheiden *lol* Und fertig mit dem kleinen Vortrag vor den Prüfern war ich schon nach 10 Minuten :)