Beiträge von destroyer

    Hallihallo,


    mich würde es mal interssieren, wie ihr in euren Archiven mit dem Thema Arbeits- und Gesundheitsschutz umgeht.. habt ihr irgendwo spezielle Vorschriften? (Haltet ihr euch an die gesetzlichen / wie wird die Einhaltung durchgeführt und kontrolliert?)


    Ich wäre für eure Hilfe und Antworten dankbar!


    Lg D.

    also, wir kaufen.. erstmal dazu.. zu zweiten meinte ich ehr, wie sieht so euer geschäftsgang aus? Habt ihr möglichkeiten der langzeitarchivierung? Host? etc..

    also, ich stehe ja jetzt quasi kurz vor der prüfung.. und es ist die hölle!! wie hast du das geschafft?? Mache auch digital und ich bekomme kaum was auf die reihe! Medienproduktion fällt mir einfach mega schwer.. und der dozent hat auch nix gescheites an unterlagen! Ich veruchs zwar mit den prüfungen aber behalte einfach davon nix! hast du irgendwelche tipps oder brauchbare zusammenfassungen? Jobtechnisch wird es mir erstmal auch nix bringen.. mache es auch jetzt für mich zu ende!


    Lg

    Hallo ihr Lieben,


    unsere Bibliothek (WB) möchte gerne ein Konzept zur Einführung von Ebooks erstellen.. bzw. ich möchte gerne eins erstellen .Hat jemand erfahrungen damit oder vielleicht hat eure bib das alles schon hinter sich! Ich hab so meine Probleme und hoffe ihr könnt mir helfen oder eure erfahrungen hier mit mir teilen!


    Vielen lieben Dank im voraus! :)

    ja.. bm ist echt nicht gut!!bis auf unseren dozenten in recht und bwl, bin ich auch sehr unzufrieden! jetzt bin ich auch schlauer. ich habe schon oft überlegt es abzubrechen, aber dann hat man geld für nichts und wieder nichts bezahlt.. meine prüfung ging so, bis auf bwl.. aber da hatte ich echt nen blackout!das ist mir vorher noch nie passiert.. aber naja, muss ich bwl eben nochmal machen. Aber alle schienen ziemliche zeitprobleme zu haben! aber denke, dass ich den rest bestanden habe. Desiree :teufel:

    puh.. ich habe mich schon ganz lange nicht mehr im fami-portal zu wort gemeldet, aber ich nehme dieses Thema doch mal zum anlass..


    ich mache derzeit die weiterbildung zum medienfachwirt und habe im herbst letzten jahres meine erste prüfung geschrieben! ich bin nicht begeistert von der weiterbildung! es ist für famis ehr nicht geeignet. 98% der leute sind mediengestalter und der rest drucker.. ich bin allein als fami im kurs und so komme ich mir auch vor! der Kurs ist in köln und es gibt leider viele dozenten dort, die dieser aufgabe nicht gewachsen sind! man bezahlt sehr viel geld und ich habe das gefühl es bringt nichts! letztlich muss man sich das meiste eh selbst erarbeiten und das ist nicht einfach, wenn man auch noch vollzeit arbeiten geht! ich sehe auch noch nicht den nutzen.. habe damit angefangen, weil es keine andere weiterbildungsmöglichkeit für mich gab, aber ich gerne "mehr" machen wollte. ich würde es nicht nocheinmal machen! und damit stehe ich in meinem kurs auch nicht alleine da.. viele habe sich etwas anderes davon erhofft! Muss zwar jeder selbst wissen, aber ich würde nicht dazu raten...sorry..

    alsooo.. ich habe über 10 tattoos , davon einmal ganz den arm voll und ein paar piercings.. ich zeige sie einfach nicht und trage auch im sommer langarmshirts!ist zwar warm, aber auszuhalten. im gesicht habe ich alle piercings rausgemacht, also hab nur sichtbare in den Ohren! Manchmal sieht man halt doch was von den Tattoos, aber unbeabsichtigt, und ich denke die Kollegen habens auch schon gesehen, aber bis jetzt nix dazu gesagt..habe meine ausbildung ja fertig und ich trau mich trotzdem nicht im t-shirt rumzulaufen, weils bei mir halt schon sehr extrem ist.. naja, kann aber gut damit leben!Obwohl ich mir nicht sicher bin, was sie dann sagen würden...

    danke danke für diese Informationen! dann werde ich mir das wohl nochmal überlegen welche fachrichtung ich nehmen werde... print hätte mich schon interessiert..aber ich habe auch nicht viel ahnung von Programmierung usw. darum bin ich mir echt nicht sicher!es ist schwer was auszusuchen, wenn man weder aus der druckbranche kommt noch viel ahnung von digital hat..

    ich werde es wahrscheinlich dann entweder ab diesem jahr noch falls ein platz frei ist oder aber im nächsten ahr damit starten!da ist der kurs immer samstags und da muss ich nicht arbeiten.. manchmal auch dienstags nach der arbeit, aber so dass ich es zeitlich schaffe dahin..ich möchte auch nicht mei lebenlang in ner BIB arbeiten.. und evtl hat man so auch die chance auf mehr geld.. wobei ich sagen muss, dass ich ne unbefristete volllzeitstelle habe und daher sehr verwöhnt bin.. aber trotzdem.. irgendwann will man auch mal was anderes machen.. sicherheit hin oder her...aber wenn man 40 jahre das gleiche macht, wirds langweilig und man ist irgenwann echt unglücklich..

    also, ich werde es auch selbst zahlen müssen.. zu 95 %! aber ich möchte eventuell auch mal etwas anderes machen und nicht mein leben lang auf einer schienen festsitzen...und alles in allem ist es immer noch günstiger als auf einer privaten uni berufsbegleitend zu studieren (das habe ich mir ganz schnell aus dem kopf geschlagen..) darum.. motivation ist da! habe angst vor mathesachen :-) ich war immer sooo schlecht in mathe...

    hm.. ich möchte diese weiterbildung im nächsten jahr auch machen... ist sie denn zu schaffen oder super schwer?hab irgendwie angst, dass nicht zu schaffen.. und dann sind die investitionen fürn a****...naja, ich hab zwar meine ausbildung auch mit eins abgeschlossen, aber trotzdem.. das ist ja nochmal was anderes...

    tja, ich werde es sehen.. ab nächsten monat bin ich fertig.. aber ich glaube das allein wird knapp... da bis jetzt mein freund die miete alleine getragen hat und ich unterstützung von meiner mutter hatte ging das noch (mit azubi gehalt).. wenn auch nur knapp.. aber jetzt ist das anders.. muss mit miete zahlen, auto und das schlimme ist, ich brauche das auto, weil ich 85km eine Strecke! bis zur arbeit habe.. und das geht ins geld! mit dem zug ist auch teuer und ich wäre 3 std. unterwegs.. kommt also auch nicht in frage! ich werde es mit diesem gehalt schwer haben!in die nähe ziehen geht auch nicht, da mein freund und ich schon quasi in der mitte unserer arbeitsstätten wohnen.. und dann kann man nicht mal was sparen um evtl. noch nebenbei studieren zu können...

    so, prüfung hinter mich gebracht...bin mal gespannt wies war! Kann echt überhaupt nicht einschätzen welche note es sein könnte! Jetzt kommt noch die mündliche im juni.. und ich tue mich ja schwer mit solchen praktisch-bezogenen Aufgaben.. son mist..