Beiträge von Bella

    gegessen: Bambina
    getrunken: Kaffee
    gedacht: Bella müüüüüde....
    gehört(Musik): -
    gesehen(TV,Kino): Civil War
    gewünscht: Urlaub
    verschenkt: Solidarität

    Das wäre wirklich ideal, @schierke.
    Wir müssen die Entwicklung beobachten. Ich persönlich habe schon Angst, dass beides, eBook und pBook, parallel nicht existieren kann und das gedruckte Buch am Ende verliert...
    Aber auf der anderen Seite haben eBook-Stores auch schon schließen müssen, weil die Nachfrage wieder sank.

    Hallo Armino,


    zu dem Thema wurde in der Vergangenheit schon sehr fleißig diskutiert, hier im FaMI-Portal.
    Schau mal hier, vielleicht hilft dir das weiter?
    Das Thema hier könnte eventuell für dich auch noch interessant sein.


    Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen.


    Liebe Grüße
    Bella

    Hui, das klingt aber gut, Susi.



    Ich lese nun den dritten Band von "Das Rad der Zeit".
    "Die Rückkehr des Drachens" heißt der. Mal schauen, wie der ist. Hab erst zwei Seiten gelesen. Bin aber seeeehr gespannt wie's weitergeht.

    @Susi: Eine schöne Idee, das Thema wiederzubeleben! :-)
    Ich wünsche dir viel Spaß mit der Buchreihe! Mir persönlich reicht die Serie.


    Ich lese momentan den zweiten Band der Fantasy-Reihe "Das Rad der Zeit": "Die Jagd beginnt" und bin auch schon wieder bald durch. Sitze schon relativ lange dran, weil ich leider zeitlich nicht immer zum Lesen komme aber die Reihe ist so toll, dass ich am liebsten nur noch lesen würde. XD
    Kann ich nur empfehlen!

    Hallo!


    Schau mal hier, wir haben einen ganzen Thread dazu. *klick*
    Ich hoffe, das hilft dir. :)


    Ich hab mir damals noch meine Stärken und Schwächen aufgelistet. Aber so, dass sie nicht negativ klingen. o.o
    Ist aber schon sehr lange her. Ich bin da wirklich nicht auf dem neuesten Stand. :/


    Liebe Grüße und viel Erfolg!
    Bella

    Hallo Yumina!


    Das ist völlig okay. Ich finde es gut, dass du so aktiv hier bist. :)


    Uff, das ist bei mir schon fast 10 Jahre her. XD
    Aber bei mir ging es langsam los. ^^ Ja, ich wurde schon an der Theke eingesetzt, aber immer mit einer Kollegin zusammen, da ich noch nicht alle Fragen beantworten konnte. So habe ich tatsächlich am besten und schnellsten gelernt. Learning by doing.
    Auch ich hatte viel Angst. Aber letzten Endes total unberechtigt. Ich wurde nie alleine an der Theke gelassen während meiner Ausbildung. Es war immer eine Kollegin in greifbarer Nähe.
    Wenn es etwas zum Einstellen gab, habe ich natürlich Bücher eingestellt, um den Bestand kennenzulernen.
    Und so nach und nach habe ich mehr Aufgaben bekommen und daran wieder gelernt und gewachsen. Auch kleinere Bibliotheksführungen. :3
    Ich kann dir nur raten: Mach dir nicht zu viele Gedanken. Du machst eine Ausbildung, um diesen Job zu erlernen und es ist total klar, dass du nicht alles von Anfang an wissen kannst. Auch Angst zu haben, ist normal. Vielen meiner Kollegen ging es damals genauso, als sie mit der Ausbildung anfingen.^^
    Und wenn du in einer Situation bist, wo du Angst hast: Nicht drüber nachdenken und einfach das tun, wie du denkst, es ist richtig. Nicht denken - tun. So überwindet man schnell seine Angst.
    Vielleicht hilft dir auch dieser Satz: "Mut bedeutet, über seinen Schatten zu springen und so seine Angst zu überwinden."
    Das hat mir meine Mutter mal gesagt. ;-)


    Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen.


    Liebe Grüße
    von
    Bella

    Also, ich hab den Kindle Paperwhite bei meiner Mutter ausprobiert, da sie ihn sich letztes Jahr gekauft hat.
    Ich bin beeindruckt, wie ähnlich das Display einer Buchseite ist.
    Dennoch fand ich die zu lesende Fläche zu klein. Das gefiel mir überhaupt nicht... >_> Und mit dem Gefühl NOCH eines elektronischen Gerätes in der Hand habe ich mich überhaupt nicht wohl gefühlt. o_o
    Nein, dann doch lieber ein Buch. Und so lange verreise ich eh nie, dass ich mich tot schleppen muss. Für ein Buch brauch ich in der Regel einen Monat. Ich verreise maximal eine Woche.
    Also bleibe ich meiner Meinung von damals doch treu. XD

    Vermutlich rutschen wir irgendwo in irgendwelchen Formularen und Statistiken in die kaufmännischen Berufe, weil keiner weiß, wer oder was wir sind...
    Aber ich persönlich kenn mich mit kaufmännischen Sachen auch nicht aus. Und genau das wollte ich auch nie machen, weswegen ich mich für die FaMI-Ausbildung entschied. (Rechnungswesen war bei mir katastrophal...) Ich würde schon allein aufgrund meiner FaMI-Efahrung diesen Beruf niemals in den kaufmännischen Bereich einordnen.

    Interessant wie unterschiedlich das doch ist.
    Bei uns sitzen die FaMIs hauptsächlich an der Ausleihtheke und erledigen alle Aufgaben rund um den Benutzungsdienst. Während des Semesters arbeiten wir zu zweit an der Theke. Ansonsten kann sich einer auch in den Hintergrund zurückziehen und Aufgaben erledigen, bei denen man sich mehr konzentrieren muss.
    Ja, so läuft das bei uns. Wir haben also keine "Schichten".

    gegessen: Schokokekse
    getrunken: Milchkaffee
    gedacht: Awwwww wie süüüüß! ♥
    gehört(Musik): Die im Film gestern... von Sharknado 2 XD
    gesehen(TV,Kino): SchleFaZ Special gestern Abend
    gewünscht: Dass mir mein Vater mal Bücher schenkt. -.-
    verschenkt: Wolfsshirt. ^^

    Zusätzlich zu dem kann ich noch sagen: Wir haben ganz viel in der Schule wiederholt und lange Zeit ging es schulmäßig nur um die ZP.
    Ich bin damals meine ganzen Ordner durchgegangen und hab versucht, mir alles einzubläuen.^^
    Hatte zur Unterstützung noch zwei Kolleginnen, die mir geholfen haben und Fragen beantwortet haben, die mir die Lehrer in der Schule nicht so gut haben beantworten können.
    Aber mach dich mal wirklich nicht so verrückt wegen der ZP. Was letztlich zählt ist die AP. Die ZP ist nur eine Überprüfung für dich selbst.