Beiträge von TrineMu

    Gefragt waren Infos zu meinem Werdegang und meiner Motivation zur Bewerbung auf diese Stelle. Welche Tätigkeiten in der Ausleihe an der Theke anfallen und in welcher Priorität diese zu bearbeiten sind. Was ich tun würde wenn mein Kollege einem Leser eine falsche Auskunft gebe! Welche Sachgebiete an den verschiedenen Standorten gesammelt werden. Die Frage nach den Bibliothekssystemen bei meinen vorherigen Stellen waren. Und zu guter letzt das sortieren eines Wagens mit Rückgaben, was an den verschiedenen Signaturen auffällt und meine Begründung warum ich es so sortiert habe.


    Hoffe das konnte weiter helfen.

    Hallo Liebe FAMIs,


    ich habe in Kürze ein Vorstellungsgespräch bei der Universitätsbibliothek Potsdam!
    Kennt sich denn jemand mit der Unibib. Potsdam als Arbeitgeber aus?
    Und worauf sollte ich bei einem Vorstellungsgespräch achten bzw. mich vorher informieren?


    Lieben Dank
    Katrin M. :D

    Hi,


    Suche Fachliteratur zum Thema Bibliotheksführungen!


    Hat jemand ein paar Vorschläge?


    Sollte über die Planung, den Aufbau ggf. mit Materialien und Tipps sein wenn möglich!


    Danke für die HIlfe


    TrineMu

    Hi Leute,


    wüsste gerne was denn so eure Erfahrungen als derzeitige bzw. ehemalige arbeitslose FaMis sind?


    Bin seit April 2014 wieder arbeitslos und stehe wieder einmal vor dem selben Problem wie vor meiner letzten Anstellung.
    Sämtliche Weiterbildungen im Bibliothekswesen die beruflich tatsächlich wichtig sind, sind alle meistens nur für aktuell in Bibliotheken angestellte Mitarbeiter oder sehr kostspielig für jemanden mit den finanziellen Mitteln eines Arbeitslosengeld Empfängers und werden auch nicht vom Jobcenter unterstützt. :cursing:
    Sämtlich vom Jobcenter angebotenen Weiterbildungen zu meinem Beruf sind für mein Empfinden von keinem praktischen nutzen und werden auch erst dann genehmigt wenn man schon eine Stelle sicher hat für die man dieses spezielle Wissen braucht, aber welcher Arbeitgeber der jemanden such (meist für sofort!) entscheidet sich für jemanden der vor Anstellung erst in einem Kurs das gewünschte Fachwissen sich aneignen muss bevor er die Stelle antreten kann. Wär ich der Arbeitgeber würde ich den Bewerber nehmen der sofort einsetzbar ist.
    Würde gerne in meinem Beruf bleiben aber je öfter und je länger ich raus bin desto weniger habe ich die nötigen Qualifikationen die gefordert sind um eine Anstellung zu finden. :schreien:;(


    Was sind eure Erfahrungen, wie denkt Ihr über die den FaMis angebotenen Möglichkeiten bei Arbeitslosigkeit?? :huh::verwirrt:

    Hi,


    Bin Fami FR Bibliothek, bin wieder einmal arbeitslos und jedesmal stehe ich vor dem selben Problem dann wenig Stellen, die meisten nicht mal Vollzeit. Dazu kommt je länger man raus ist desto weniger ist man auf dem laufenden und es gibt auch für arbeitslose Famis im Bibliothekswesen kaum vom Jobcenter geförderten Weiterbildung bzw. nur solche, die in keinem Fall wirklich beruflich von nutzen wären. Es wundert mich deshalb kaum das viele Famis heute keine mehr sind. An diesem Problem für arbeitslose Famis sollte mal aktiv gearbeitet werden.