Ausbildung an Fachhochschule Merseburg

  • Hallo zusammen,


    ab September werde ich zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek umgeschult. Die theoretische Ausbildung erfolgt dabei an der Gutenbergschule in Leipzig, die praktische Ausbildung an der Hochschulbibliothek der Fachhochschule Merseburg.


    Jetzt meine Frage: Hat dort jemand bereits seine Ausbildung oder Umschulung absolviert? Wenn ja würde ich mich freuen, einige Tipps und Hinweise zu bekommen bzw. auch einfach mal einen "Erfahrungsbericht" zu hören.


    Liebe Grüße
    Babsie

  • ich lerne gerade an der gutenbergschule fami! ansich sind die Lehrer ok aber in anderen bundesländern ist die schule meiner meinung nach interessanter! Leider kann ich dir aber nichts zu umschülern weiter sagen :(

  • Hallo,


    bist Du derzeit im 1. Lehrjahr? Und wenn ja, in welcher Klasse bist Du denn? Ich weiß noch nicht genau, in welche Klasse ich kommen werde. Auf jeden Fall steige ich - da ich ja Umschülerin bin - ins 2. Lehrjahr ein.
    Frau Kaminski habe ich bereits kurz kennengelernt als wir zum Infogespräch an der Schule waren. Sie schien sehr nett und sehr kompetent zu sein. Na ja, mal gucken. Bin schon sehr gespannt auf die Ausbidung... :)


    Liebe Grüße
    Babsie

  • nee ich bin ab 1. september im 3. Lehrjahr und kann das sein das du noch einen umschüler habt und du mit dem zusammen in der schule warst? Frau kaminski ist meine Klassenlehrerin und sehr nett und macht einiges aber du wirst schon merken wie der Unterricht ist!


    aber der beruf macht mir sehr viel spaß! was hast du denn vorher gelernt?
    liebe grüße

  • Ja, ich war tatsächlich mit einer zweiten jungen Frau zum Infogespräch in der Gutenbergschule und wurde von Frau Kaminski dann unter anderem auch in die Klassenräume geführt. Scheinbar haben wir uns also zumindest schon einmal gesehen! :)


    Leider ist aber die andere Umschülerin noch kurzfristig abgesprungen, so dass ich nun doch die einzige Umschülerin bin. Finde ich etwas schade, denn man hätte sich bestimmt gegenseitig gut unterstützen können. Na ja, muss ich halt alleine kämpfen...


    Ich habe übrigens vorher Sozialpädagogik studiert und auch einige Jahre in dem Beruf gearbeitet, was jetzt gesundheitlich nicht mehr geht. Tja, und da ich mich sehr für Literatur interessiere, gerne am PC arbeite und auch viel Kontakt zu Menschen haben möchte, habe ich mich halt für den FAMI Bibliothek entschieden. Ich hoffe, dass es die richtige Wahl war... :verwirrt:


    Welche Fächer hälst Du denn für die schwierigsten? Wo mußt Du am meisten lernen?



    Liebe Grüße
    Babsie

  • das ist aber wirklich schade, das die andere abgesprungen ist! ich finde zu zweit ist es echt besser auch wernn man sich am anfang vielleicht nicht so versteht!


    also schwierig finde ich eigentlich keine fächer, weil die lehrer relativ einfach gestalten, außer bei englisch! die lehrerin kommt von der HTWk glaube ich und da hat sie hörer ansprüche! außerdem bin ich kein englisch genie :(
    habe aber trotzdem meine 2!
    wirtschaft- und verwaltungslehre ist ziemlich anstrengend aber auf jeden fall zuschaffen!
    und du hast meiner ansicht nach eine gute Wahl getroffen mit der bibl.-ausbildung! mir macht es sehr viel spaß aber zum lesen wirst du da nicht unbedingt kommen!
    weißt du schon wann deine erster berufsschulblock ist?
    liebe grüße aus Leipzig

  • Nächsten Dienstag unterschreibe ich erst meine Umschulungsverträge und im Anschluß daran kann dann die Berufsschulanmeldung erst erfolgen. Deswegen weiß ich jetzt noch nicht, in welcher Klasse ich sein werde, und dementsprechend habe ich auch noch keine Ahnung wann mein erster Berufsschulblock sein wird! Letztlich muss ich mich da auch ein bißchen nach den Wünschen meiner Ausbildungsstätte richten...


    Gestern habe ich mich übrigens mit der Susi getroffen, die ich auch hier über das Forum kennengelernt habe. Sie kommt jetzt ins 2. Lehrjahr, wird also in meiner Klasse oder zumindest der Parallelklasse sein.
    Sie hat mir schon viel über die Berufsschule und die Ausbildung an sich erzählt und außerdem war sie so lieb, mir den Lehrstoff vom 1. Lehrjahr mitzubringen - bereits kopiert und gebunden. Ich bin ja echt jetzt noch platt deswegen. Soviel Hilfe hatte ich nämlich wahrlich nicht erwartet, schließlich kennt man sich ja so gar nicht...


    Jedenfalls hat mir das eine Menge Ängste genommen, und außerdem kann ich jetzt den August noch nutzen, um ein bißchen Stoff aufzuarbeiten.


    Liebe Grüße
    Babsie

  • Hallo Babsie,
    nun ist es schon eine halbe Ewigkeit her, dass du hier im Forum entwas geschrieben hast, aber ich wollte einfach mal horchen ob du noch zu erreichen bist, befinde mich nämlich in genau der gleichen Situation wie du damals. Auch eine gescheiterte Sozpäd mit Wunsch nach einer FaMI Umschulung Richtung Biblothek. Ich würde mich total freuen von dir zu hören. Liebe Grüße
    Astarte