FaMI (m/w/d), Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, unbefristet, E5 TV-L

  • Wolfenbüttel, 11.05.2020

    Herzog August Bibliothek

    Stelleausschreibung


    An der Herzog August Bibliothek ist zum 01.09.2020 die unbefristete Stelle einer / eines Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (Entgeltgruppe 5 TV-L) zur Sachbearbeitung in der Abteilung „Handschriften und Sondersammlungen“ zu besetzen.


    Die Herzog August Bibliothek ist eine Forschungsbibliothek zur europäischen Kulturgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Sie besitzt eine bedeutende Handschriftensammlung und mehrere Sondersammlungen wie Graphik, historische Landkarten, Musikalien u. a.


    Ihre Aufgaben:

    • Mitwirkung bei der Katalogisierung von Handschriften: Erfassen von Wasserzeichen in Papierhandschriften, Erfassen von Einbandstempeln auf Einbänden des 15. und 16. Jahrhunderts
    • Arbeit mit der Einbanddatenbank (Einbanddatenbank) und dem Wasserzeicheninformationssystem WZIS (http://www.wasserzeichen-online.de)
    • Pflege der Daten in der Handschriftendatenbank der HAB (diglib.hab.de/?db=mss) : Erhebung von Strukturdaten bei digitalisierten Handschriften, Anlegen von Minimaldatensätzen
    • Pflege der Handschriftendokumentation im Katalogsystem für den OPAC (Nachweis von Forschungsliteratur über Handschriften der HAB)
    • Übertragung und Anreicherung älterer Erschließungsdaten in XML
    • Aufsichtsdienst am Handschriftenlesesaal


    Ihre Voraussetzungen:

    • eine abgeschlossene Ausbildung zum / zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste – Fachrichtung Bibliothek bzw. Befähigung für die Laufbahn des mittleren Bibliotheksdienstes an wissenschaftlichen Bibliotheken oder eine vergleichbare Ausbildung,
    • ausgeprägte Teamfähigkeit
    • ausgeprägte Bereitschaft, sich neuen Herausforderungen zu stellen und in neue Arbeitsfelder einzuarbeiten


    Erwünscht sind:

    • Interesse an der europäischen Kulturgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit
    • Erfahrung im Umgang mit historischen Bibliotheksbeständen

    Die Bereitschaft zur Übernahme neuer Aufgaben innerhalb des beruflichen Spektrums wird vorausgesetzt. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.


    Als familiengerechte Bibliothek, Forschungs- und Studienstätte bietet die Herzog August Bibliothek ein abwechslungsreiches Aufgabenspektrum, flexible Arbeitszeiten sowie regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Als Tarifbeschäftigte/r erhalten Sie eine Jahressonderzahlung im Rahmen des TV-L sowie die Teilnahme an der zusätzlichen Altersversorgung im öffentlichen Dienst über die VBL. Es erwartet Sie ein engagiertes und aufgeschlossenes Team.


    Die Stelle ist für Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger mit entsprechenden Kenntnissen geeignet.


    Interessentinnen und Interessenten können sich bei Herrn Dr. Heitzmann telefonisch unter (05331) 808-129 oder per E-Mail unter heitzmann@hab.de über das Arbeitsgebiet informieren.


    Die Herzog August Bibliothek strebt an, Unterrepräsentanzen i. S. des NGG in allen Bereichen und Positionen abzubauen. Die Gleichstellung von Frauen und Männern wird gefördert. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt behandelt. Ein Nachweis ist beizufügen.


    Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen unter Angabe des Kennwortes „FAMI“ sind bis zum 15.06.2020 zu richten an die


    Herzog August Bibliothek

    - Verwaltung -

    Lessingplatz 1

    38304 Wolfenbüttel

    E-Mail: Verwaltung@hab.de


    Bewerbungsunterlagen werden grundsätzlich nicht zurückgesandt, sondern datenschutzgerecht vernichtet. Sollte eine Rücksendung gewünscht sein, bitten wir um Beilage eines adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlags.


    Hinweis zum Datenschutz: Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber o. g. Stelle(n) schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung u. U. dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.


    stellenausschreibung_fami_1.pdf