[inetbib] FaMI SuUB Bremen

  • befami : :hehe: :D

    Und wenn ihr mich sucht: Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik. Gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie. Also nur, falls ihr mich sucht....^^



  • ....


    Bibliothekarischer Wasserfilter...wenn du dieses hässliche Smiley :zwinker: benutzt fühl ic hmich nicht angesprochen, sondern angebaggert....*Satz mach und Reclambücher mit Steinschleuder werf zu meiner Verteidung* Los Werther, Biberkopf und Tell - gebt es ihr!


    Britta, ich kann mich nicht drauf bewerben...ich a) kein Englichzertifikat b) gute [lexicon]RAK[/lexicon] Kentnisse? Moi?? Ich hab ja nicht mal [lexicon]RAK[/lexicon] Kentnisse ganz zu schweigen von "guten"! Ah ja und in einer moderener Fremdsprache auch ned....(was ist den modern für die? Japanisch?)

  • Dieser "hässliche" Smiley liegt daran, dass ich vergessen hatte, dass ich den schönen Zwinker-Smiley :flirt: schon eingespielt hatte, das nächste Mal nehm ich den...denn anbaggern will ich Dich dann doch nicht :D


    Uiii...Zertifikat, so hab ich das gar nicht gedeutet...weil ich das noch nie gehört hatte (jetzt wo drüber nachdenke fällt mir ein, dass dieses A sonstwas ja auch auf Sprachkursen steht)! Wer hat denn schon so ein Zertifikat?
    Und modern ist dann aber bitte Chinesisch ;)
    Aber jetzt mal im Ernst: mehr als ablehnen, wenn Du Dich trotzdem bewirbst können sie nicht! Werden sich bestimmt noch mehr ohne Zertifikat bewerben...

    Und wenn ihr mich sucht: Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik. Gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie. Also nur, falls ihr mich sucht....^^



  • Vorallem, meine Liebe, ist die STelle schon zum zweiten Mal ausgeschrieben...
    guck mal: http://www.ub.uni-dortmund.de/listen/inetbib/msg41287.html
    Haben sich wohl nicht allzu viele Chinesisch sprechende Leute gemeldet ;)
    Aber Britta, da ist Katalogsieren drin und du weisst...ich mag kein Katalogsieren...ich hab schlicht weg einfach ein Katalogisierungtrauma....ich seh da sofort acht Stunden am PC sitzen, still sein, in einem kalten, dunkeln Kämmerlein....bäääääääääh! (Ja, so sieht unsere Katalogisierung aus.)
    Und dann geh ich dorthin und sag: " Ja klar, will ich bei Ihnen arbeiten" und innerlich denk ich: " Katalogisieren? *Kotz-kotz-kotz-kotz*" oder dann laden sie mich zum Gespräch ein und sagen: " Was Sie können kein [lexicon]RAK[/lexicon]? Nee, dann wollen wir sie nicht" und dann verschwenden sie einen meiner wertvollen Ferientage, die ich fürs Vorstellungsgespräch eingebe oder dann muss ich direkt in der Bewerbung reinschreiben, dass ich kein [lexicon]RAK[/lexicon] kann und wert mich damit ja gleich von vorne rein ab.......und..und...und...!
    Ich hab doch gesagt, ich hab ein Katalogisierungtrauma! Wenn ich katalogsieren in einer wissenschaftlichen Bibliothek mir vorstelle, sehe ich ein dunkler Raum mit viel Neonlicht, alles ältere Menschen und niemand spricht ein Wort und ich muss irgendwie wieder so ein hässliches Buch über die menschliche Häutung katalogisieren *schauder* Wenn ich mir Katalogsieren in einer öffentlichen Bibliothek vorstelle, dann stelle ich mir irgendwelche Romane und Tierbücher und Kochbücher zum katalogsieren vor, Kollegen, die mir dir reden und scherzen, viele Fenster, ein blühende Pflanze neben dir (und nicht die halb vertrocknete Pflanze im wissenschaftlichen Katalogsierungbüro....)
    Ja, ich bin ein Weiss-Schwarzseher. Und hab ein Trauma. Katalogsierungstrauma.

  • Najut, dann such ich halt weiter...dachte ja nur wegen "- Mitarbeit in der Leihstelle (nach Dienstplan)"...besser als nix.
    Aber die erste Ausschreibung ist mir durchgeflutscht...anders gesagt: mein Gedächtnis ist ein Sieb!!!
    Aber Dein Bild vom Katalogisieren in ÖBs ist echt niedlich (ich weiß dass Du das Wort nicht magst ;) )...mir ist es inzwischen fast schon zu wenig weil wir die Fremddaten für den Großteil von der ekz bekommen und uns für einen genaueren Blick ins Buch einfach die Zeit fehlt :-(
    Aber die Art und vor allem der Inhalt der Bücher ist sicherlich eine gaaaaanz andere...


    *geh dann mal weitersuchen*

    Und wenn ihr mich sucht: Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik. Gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie. Also nur, falls ihr mich sucht....^^



  • Ach, ihr habt keine Anleitungen wie man Menschen häutet und Kamele züchtet und melkt?
    Dann bin ich ja froh ;)


    Ich glaub ich bin noch zu wenig verzweifelt um einfach wahllos irgendwelche Bewerbungen rauszulassen wo ich jetzt schon merke, dass ein TEil von mir zu diese Arbeit zwingen müsste...

  • CEF-Level A2 ist nicht besonders hoch. A1 ist Anfänger-Niveau (sich vorstellen, einfache Sätze verstehen, nach dem Wohnort oder Alter fragen...), dann geht es weiter bis C2, dieses Level ist dann aber wirklich für die studierten Profis!
    Ich habe Abitur gemacht und habe dadurch automatisch Sprachkenntnisse B2+ bescheinigt bekommen.


    Bei diesen Levels handelt es sich einfach um den europäischen Referenzrahmen für Sprachkenntnisse. Ein Zertifikat brauchst du für dieses Level eigentlich nicht vorweisen. Ein einfaches Schulzeugnis sollte genügen. Um genauer nachzuforschen was A2 bedeutet, musst du mal hier schauen:
    http://www.ltest.org/check/sss…o&tipo=globali&livello=L0

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

  • @Susi


    Wirklich? Warum schreiben die dann so explizit Certifact?
    Ich wäre vor drei Jahren mal fürs CAE PET zugelassen worden, hab dann aber mich lieber ein Jahr lang mit freiwilligen Englischvorbereitung für First Certificate gequält um es dann aufgrund des Lehres und das Gefühl zu stagnieren abzubrechen.
    Englisch hab in der Schule sowieso sowie zusätzlich Franzsösisch seit 8 Jahren....


    Oh Mann...ich mache grad meine eigene Argumente hinfällig....

  • Das wäre ja dann mein Traumtod...von Büchern erschlagen!


    Im Ernst...weißt ja, ich schau weiter!!! :knuddel:

    Und wenn ihr mich sucht: Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik. Gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie. Also nur, falls ihr mich sucht....^^



  • ...


    Ich hab jetzt grad so Bilder vor Augen, wie massenhaft Bibliothekare Selbstmord mit Büchergestellen begehen, weil das E-Book überhand genommen hat....
    Nee, du Britta, ich bewerb mich...weitergucken musst/darfst du aber schon...*Sklavenpeitsche effektvoll aber vollkommen nutzlos in der Luft rumpeitsch*

  • blööödes e-book!


    Du hast ja schon Recht, solange es noch nicht megadringend ist mit der Stelle würde ich an Deiner Stelle natürlich nach Stellen schauen, die Deinen Vorlieben am nächsten kommen! sollst ja schließlich jeden Tag mit Freude in Deine [lexicon]BIB[/lexicon] gehen :D und dich nicht quälen!

    Und wenn ihr mich sucht: Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik. Gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie. Also nur, falls ihr mich sucht....^^



  • Nene...so war das dann doch nicht gemeint!!! Würde Dich schließlich nie zu was zwingen wo sich Dir die Zehennägel rollen (und auch sonst nicht)!
    Wollte damit nur nochmal verdeutlichen, dass ich die Wahl Deiner Bewerbungsbibs durchaus nachvollziehen kann...und das es ja (zum Glück) noch ein bisschen Zeit ist, bis wir die perfekte Stelle für Dich gefunden haben müssen!
    :knuddel:

    Und wenn ihr mich sucht: Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik. Gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie. Also nur, falls ihr mich sucht....^^



  • Help? Somebody help me?!


    Also, ich würd das mal von der anderen positiven SEite sehen....Bremen wäre näher an Duisburg, sie ist unbefristet, obendrauf EG6 TV-L, sie hat Ausleihe....etc.
    Und vllt bin ich einfach auch bisschen zu sehr fixiert...und was solls? Wenn ich denen klar schreibe, wann ich anfange kann und dass ich zwar katalogisieren kann aber nicht auf [lexicon]RAK[/lexicon] ... und sie dann nicht wollen, dann sagen sie halt ab!
    Versucht hab ich es ja dann...und ich kann dann auch immer noch absagen, wenn ich merke, nee, das ist es gar nicht.
    Es ist erst meine zweite Bewerbung, ich wär also nicht in der Notlage zuzusagen zu müssen....nicht?

  • befami : Ich mach wegen dem Katalogisierungs-Thema mal ein neues Thema auf. Das wird sonst etwas :offtopic:

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

  • Hi Medusa!


    Glückwunsch zum Vorstellungsgespräch und Alles Gute dafür!!!
    Erfahrungsgemäß würd ich eher sagen, dass Du bessere Chancen hast als externe, denn bei Dir wissen sie was sie an Dir haben und die Einarbeitungszeit fällt ja auch kürzer aus!
    Also schnapp Dir eine Stelle!!!!!!
    LG
    Britta

    Und wenn ihr mich sucht: Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik. Gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie. Also nur, falls ihr mich sucht....^^