Darf ein Christkindlmarkt ein Riesenrad haben - Ja oder Nein?

  • Darf ein Christkindlmarkt ein Riesenrad haben - Ja oder Nein? 8

    1. Ja, ist doch okey. (3) 38%
    2. Nee, dass ist Kirmes, gehört hier nicht hin (4) 50%
    3. Interessiert mich nicht, geh sowieso nicht drauf (1) 13%

    Aufgrund der Disskusion mit Frau Susi ob Riesenräder was bei Christkindlmärkte zu suchen haben, mache ich hier mal ne Umfrage dazu....
    Die Zeit ist ja grad passend =)

  • Ich bleibe bei meiner erzkonservativ-bayerischen Einstellung: Ein Riesenrad gehört auf die Kirmes und auf den Weihnachtsmarkt ein Chor und höchstens ein Kinderkarussel mit Holzpferdchen. :pffft:
    [Blockierte Grafik: http://www.rhinschnoogecarussell.de/karussell/images/bild01.jpg]

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

  • Super, das hat sich gekreuzt.
    Ich weiss nicht, ich find Christikindlmarkt soll Spass machen (geh zwar nicht auf Riesenräder...)
    und so ein Kinderchor ... ist manchmal...nun ja, nicht wirklich Spassfaktor...


    und ein Karussell ist auch Kirmes! :P
    Dann wär ich schon für....hm...wie wärs Bücherstappelwettbewerb?
    Das gibt es glaub noch nirgends...

  • Ich mein ja auch nur ein klitzekleines Kinderkarussell. Damit die Kinder nicht so schnell quengeln. Riesenrad ist mir für den Anlass einfach... too much! Was als nächstes, eine Geisterbahn? Ein "Break-Dance"? Dann können wir den Christkindlmarkt ja gleich mit dem Oktoberfest zusammenlegen. :schmollenl: Und schöne Weihnachtslieder von Kinderchören lassen doch erst die richtige sentimentale Stimmung aufkommen.


    Zitat

    Dann wär ich schon für....hm...wie wärs Bücherstappelwettbewerb?
    Das gibt es glaub noch nirgends...


    Da fallen ja die schönen Bücher in den nassen Schnee! :eek: *mich schützend vor unseren Bestand stell*

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

  • Grundsätzlich ist mir für diesen Anlass ein schönes (nostalgisches) Kinderkarussell auch lieber aaaaaber wenn ich an unseren Weihnachtsmarkt denke, wo nur Weihnachtsmusik aus der Konserve in Dauerschleife nudelt oder absolut hirnlose Kasperletheater aufgeführt werden kann von mir aus gerne dann ein Riesenrad stehen, DAS stört die Stimmung dann auch nicht mehr - die kommt nämlich eh kaum auf :veraergert: !

    Und wenn ihr mich sucht: Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik. Gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie. Also nur, falls ihr mich sucht....^^



  • *eyeroll*


    Dann folier die Bücher zuerst und hol dir ein Hühnerstall Hühner, damit sie dann draufsetzen lassen kannst und sie die Bücher wärmen lässt :P
    Ja, das Oktoberfest ist ja auch doooooooooof.


    Aber für die Romantiker unter uns:
    [Blockierte Grafik: http://poster-posters.nl/images/ju_01916.jpg]


    Aber ich muss Britta recht geben, obwohl mir solche Ballermannstimmung ja nie bei einem deutschen Christkindlmarkt begegnet ist, sondern in Luxembourg-Ville NACH Weihnachten und das war wirklich schrecklich....aber apropos schrecklich, wollen wir mal anfangen von den SPeisen aufm Christikindlmarkt zu reden?
    Ich mei, ich bin ja immer noch zutiefst entsetzt, dass es ja hier in Deutschland Tradition ist gebratene Champignos, ertränkt in Zwiebeln und Knoblauchsauce zu essen!!

  • Zitat

    Ich mei, ich bin ja immer noch zutiefst entsetzt, dass es ja hier in Deutschland Tradition ist gebratene Champignos, ertränkt in Zwiebeln und Knoblauchsauce zu essen!!


    URG! :wuerg: Das hab ich ja noch nie gehört geschweige denn gegessen. Bei uns in Bayern gibt's neben Glühwein und Leb- bzw. Honigkuchen traditionsgemäß Bratwurst- oder Knackersemmeln. Und vor allem die Knackersemmeln mit Sauerkraut und Meerrettich sind einfach klasse! :mampf:


    Ich bekenne mich jetzt übrigens mal als Romantiker und sage zu dem Bild wunderschön! *schmacht* :love:


    Ja, Oktoberfest ist doof! Überfüllt, teuer und außerdem weckt es schlechte Erinnerungen an meinen ersten (und letzten) Alko-Absturz! :saufen::feiern::kotz:


    Britta: Weihnachtsmusik aus der Konserve geht bei der Gelegenheit ja gar nicht!

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

  • Das heißt "KnackER-Semmel"! Knacker (oder teilweise auch Regensburger genannt, gibt's aber nicht nur in Regensburg) sind leckere, dicke Würste:
    [Blockierte Grafik: http://de.academic.ru/pictures/dewiki/49/180px-regensburger.jpg]


    Als "Knacker-Semmel mit allem" wird die gebratene und der Länge nach halbierte Wurst mit süßem Senf, Meerrettich, Sauerkraut und einigen Scheiben Gewürzgurke in einer Semmel (oder in Regensburg im schwarzen Kipferl) als Imbiss angeboten.
    Bevor du fragst: Kipferl-> [Blockierte Grafik: http://www.dein-regensburg.de/Bilder/Inside1.jpg]

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

  • Kann man ja nie wissen. :newwer:
    Was gibt's eigentlich so kulinarisch auf einem typischen Schweizer-Weihnachtsmarkt? (Außer Käse)

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

  • Ehm was sind Knacksemmeln`?
    Und nein, Torsten, falls du mitliest, ich denk kaum dass sowas bayerisches unser DEUTSCHES Google kennt...


    ...


    [lmgtfy]KnackER-Semmel[/lmgtfy]


    Google weiß ALLES! :grosseaugen:

    Statistik: Die einzige Wissenschaft, bei der verschiedene Experten aus denselben Zahlen unterschiedliche Schlüsse ziehen können. – Evan Esar (1899-1995), amerikanischer Humorist


    ... dass diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist. - G. W. F. Hegel (Inschrift an der Fassade des Stuttgarter Hauptbahnhofs)


    Der schlimmste Fehler, den man im Leben machen kann, ist ständig zu befürchten, dass man einen macht. – Elbert Hubbard (1856-1915), The Note Book


    »Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben schon soviel mit sowenig solange versucht, dass wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewältigen.« (Internetfund)


    Erstaunlich, dass Leute mit wenig Ahnung viel Meinung haben.

  • Also ich finde ja, ich habe diese Frage schon zufriedenstellend beantwortet. :schmollenl:;)

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

  • Absolut, allerdings kam ich nicht umhin unsere Schweizer Migrantin zu widerlegen ... ;)

    Statistik: Die einzige Wissenschaft, bei der verschiedene Experten aus denselben Zahlen unterschiedliche Schlüsse ziehen können. – Evan Esar (1899-1995), amerikanischer Humorist


    ... dass diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist. - G. W. F. Hegel (Inschrift an der Fassade des Stuttgarter Hauptbahnhofs)


    Der schlimmste Fehler, den man im Leben machen kann, ist ständig zu befürchten, dass man einen macht. – Elbert Hubbard (1856-1915), The Note Book


    »Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben schon soviel mit sowenig solange versucht, dass wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewältigen.« (Internetfund)


    Erstaunlich, dass Leute mit wenig Ahnung viel Meinung haben.

  • @Torsten: :daumen:

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

  • Ihr kriegt von mir das Schweigen des Eeeeeewigen Eises!!



    *frostige Blicke zu den zwei Unruhestifter schick*


    Und wir essen in der Schweiz keine Käse auf dem Christkindlmarkt, wir essen sowieso eher wenig dort, wenn dann Dinge wie Zuckerwatte oder heisse Marroni...

  • Brrrr! Hör auf, mir ist durch den vielen Schnee schon kalt genug.


    Oh, das muss ja toll sein! In Deutschland ist ja nahezu jede zweite Bude eine Fress-Bude. :schreien:
    Aber Glühwein gibt's in der Schweiz schon auch, oder? Habt ihr eigentlich auch eine typische Schweizer-Weihnachtsdekoration oder Weihnachtsbräuche?

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

  • Mal ein kurzer Einwurf: hab am WE einen Bericht über den Weihnachtsmarkt in Montreux gesehen... und wäre am liebsten SOFORT dort hingefahren (muss da wegen meiner musikalischen Vorlieben eh mal hin)!!! Schien dort eine ganz tolle Stimmung zu sein - in traumhafter Kulisse! Allerdings gab es auch verhältnismäßig viele Essensstände - und ein Riesenrad :D

    Und wenn ihr mich sucht: Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik. Gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie. Also nur, falls ihr mich sucht....^^



  • @SUsi
    Wir schlachten kleine unschuldige Lämmer und machen aus ihrer Wolle Christbaumkugel....
    das Fleisch essen wir natürlich nicht, geht ja gegen die Genfer Konvention...*muahahaha*


    Na gut.
    Das war mein makarber Humor.
    Nein, eigentlich keine besonderen. Wir haben gewisse Leckereien wie Äniskräbeli, die ihr nicht habt, dafür haben wir auch keinen Baumkuchen oder Schnellballen...


    Britta
    Oh, wie entsetzliiiiiiiiiiich! EIn RIESENRAD O.o
    Nee, kann schon sein, dass man auch viel zu fressen gibt an Weihnachtsmärkte, weil ich muss ehrlich sagen, der in Bern ist ein Klacks und ausser in Hutwil war ich noch nirgends in der Schweiz auf einem richtigen Weihnachtsmarkt gewesen...hab ich bis jetzt immer in Deutschelande gemacht...