Brauche Hilfe bei den Deskriptoren :-(

  • Hallo zusammen :)


    Es geht um die die Trennungen in der bibliografischen Beschreibung, die ich nicht verstanden habe.


    Die Skripte im Unterricht sind mager und im Netz bin ich hierauf gestoßen:


    Die Gruppen der bibliographischen Beschreibung werden durch bestimmte
    Deskriptionszeichen getrennt und dadurch gegliedert. Diese
    Deskriptionszeichen sind: Punkt, Spatium, Gedankenstrich, Spatium.
    Innerhalb der Gruppen werden u.a. Doppelpunkt, Schrägstrich und Komma
    als Deskriptionszeichen verwendet.


    Nun weiß ich aber immer noch nicht, welche Angabe womit getrennt wird :red:
    Mag mir jemand helfen?


    Nur falls jemand entsetzt den Kopp schüttelt,..nein..aus mir soll kein FAMI werden,komme aus dem medizinischen Bereich :P ;)

  • Hier mal das Rohmuster einer Titelaufnahme (wenn ich es richtig verstanden habe, geht's darum)


    Verfassername in Ansetzungsform:
    HauptsachtitelL:Lerster ZusatzL;Lzweiter ZusatzL/LVerfasserangabe in Vorlageform.L-LAusgabebezeichnung.L-LErscheinungsortL:LVerlag,LErscheinungsjahr.L-LUmfangsangabeL:LIllustrationsangabe
    (GesamttitelL;LZählung)
    Fußnoten
    ISBN


    Das Schema muss man meines Erachtens einfach auswendig lernen...
    Sieht dann in der fertigen bibliografischen Beschreibung z.B. so aus:


    Müller, Max:
    ¬Die¬ Schwarzbären in Kalifornien : Ernährung aus Mülltonnen ; ein Problem / M. Müller ; F. Meier. - 25. Version. - Ofterdingen : Reyap, 1987 . - 555 S. : zahlr. Ill., Kt.
    (Bärenreihe ; 36)
    ISBN 3-1234-2356-0


    hilft Dir das weiter? Allerdings wundert es mich, dass Du diese Satzzeichen lernen musst... Heutzutage schreibt ja keiner mehr eine Titelaufnahme händisch.

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Susi ()

  • In der Berufsschule haben wir das auch nicht gelernt, da hatten wir nur die MAB-Kategorien, aber jetzt im Studium müssen wir das auch so machen, zumindest im 1. Semester. Danach wirds glaub auch wieder anders.

    "Der Tod verkörpert nicht das Gegenteil des Lebens, sondern ist ein Bestandteil desselben."


    (Haruki Murakami, Naokos Lächeln)

  • Ich habe es nur mal im betrieblichen Unterricht durchgenommen

    Lesen macht total viel Spaß!!! ;)


    "Gibt es etwas Beglückenderes, als einen Menschen zu kennen mit dem man sprechen kann wie mit sich selbst? Könnte man höchstes Glück und tiefstes Unglück ertragen, hätte man niemanden, der daran teilnimmt? Freundschaft ist vor allem Anteilnahme und Mitgefühl!"
    Marcus Tullius Cicero


    Früher Eve1992 - Ihr könnt mich aber trotzdem weiterhin Eve nennen. ;)

  • Echt jetzt?
    Krass, wir haben zwei Jahre lang nur diese Titelaufnahmen gemacht - MAB kam für zwei Wochen kurz vor der Prüfung dran... O.o
    So unterschiedlich ist das.

  • Danke schon mal für Deine Antwort :)
    Was mir super helfen würde wäre, wenn Du in dieser Rohfassung jetzt noch, am besten ein in Rot gekennzeichnetes L für das Leerzeichen einsetzen könntest.
    Ich kann nämlich auch in unserem Skript nicht erkennen, wann das im Unterricht so oft erwähnte Spatium gesetzt wird und wann nicht :verwirrt:


    Sorry,komme nicht mit der Auswahl zum zitieren klar :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Susi () aus folgendem Grund: Hbe nur das Mehrfach-Zitat auf einmal zitiert reduziert ;)