6. gradualer Kurs Fernweiterbildung Bibliothek der FH Potsdam

  • @Brina: Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!


    Also, ich werde auch schon Sonntag anreisen müssen. Von Bremen aus kann man mit mindestens 4 Stunden Fahrtzeit rechnen, wenn man mit IC reist, ansonsten mit Regionalzügen etwa 6 Stunden. Wer möchte denn mit in die Pension Havelbucht? Ich könnte ja schon einmal eine Anfrage dort starten, obwohl meine Kollegin meinte, es sei noch zu früh jetzt schon zu buchen. Vielleicht kann man ja schon reservieren.

    If we think of information as a sea,
    the job of the librarian in the future
    will no longer be to provide the water,
    but to navigate the ship.

  • @Brina
    Herzlichen Glückwunsch! :)


    Leselotte
    Mich kannst du bitte mitzählen!! :)
    Von Hamburg aus werd ich mit der Bahn fahren. Fahrzeit lag so zwischen 2 und 3 Stunden glaub ich.


    So jetzt erstmal ein schöne WE an alle!

    "...und Piggeldy ging mit Frederik nach Hause."
    (\_(\
    (=^:^)
    (,(")(")...

  • @ Brina: Alles gute zur bestandenen Prüfung :)


    @ Leselotte: ich wäre auch ab Sonntag dabei :)


    Euch allen noch einen schönen Sonntag

  • Hallo an alle!
    Hab mich eben angemeldet. Ist ja doch ganz hilfreich, wenn man wen zum Austauschen hat. Fange auch im Oktober in Potsdam an. Bin auch echt gespannt. Wie ich gelesen habe, bin ich dann nicht die Einzige aus dem Norden. Wo kommt Ihr denn alle so her?
    Viele Grüße. Tine :-)))

  • Hallo,
    nun meld ich mich auch mal wieder mit einigen Fragen: habt ihr schon Infos von der FH? Die sollten im Sommer verschickt werden - ich habe noch nichts gehört. mmhh. Ich denke ich werde von HH aus mit der Bahn fahren, kommt drauf an wie teuer das ist - habe keine Bahn Card. Ansonsten fahre ich mit dem Auto und könnte, um die Kosten zu verringern, noch 2 Personen mitnehmen ... werde auch Sonntags fahren. Hat jemand von euch schon seine Unterkunft gebucht? Ich denke mal, ich sollte das wohl auch mal tun, wo seid ihr denn untergekommen? Ich möchte nicht in meinem Corsa schlafen. hihi. lg

  • Flensburg ist auch dabei! Hallo an alle.
    Bei so vielen Teilnehmern für Potsdam 2012 müßte man ja bald alle Teilnehmer kennen - ich bin echt überrascht.
    Für die ersten Präsenztage komme ich per Zug, momentan weiß ich noch nicht ob ich alleine nach Potsdam fahre oder mit meinem Partner. Auf jeden Fall reise ich auch am Sonntag schon an.


    Thema Bildundungsurlaub für S-H: die Anzahl der Arbeitswochentage können als Bildungsurlaubstage genommen werden. Z.B. bei einer 4-Tage-Woche = 4 Tage Bildungsurlaub, statt 5 Tage. Die Zertifizierung brachte Probleme: Potsdam hat diese Fernweiterbildung nicht für S-H zertifizieren lassen, d.h. theoretisch besteht dann kein Anspruch. Also, nach eröffnetem Präzedenzfall jetzt doch Bildungsurlaub genehmigt. Aber Übernahme von nicht genutzen Tagen ins neue Jahr wird jetzt wieder schwierig ..., da hier keine Verblockung stattfindet; versuche ich gerade zu klären.
    Soviel zum "bürokratischen" Schnickschnack.


    Nein, außer der Zusage u. dem Merkblatt habe ich aus Potsdam auch nichts weiter gehört. Antwort auf meine Mail: Geduld!, es sind Semesterferien & Urlaubszeit ... Die Einladung kommt später.
    Ich freue mich auch & bin genauso gespannt wie Ihr hier im Forum, die Infos sind in der Tat sehr spärlich!


    Grüße an alle hier.

    2 Mal editiert, zuletzt von Gast3767 ()

  • Zum Thema Infos kann ich berichten, dass die noch mitten in den Planungen stecken. Ich hatte Herrn Arends Ende Juli angeschrieben und nach den Uhrzeiten der Präsenztage gefragt, damit ich schon frühzeitig meine Rückfahrt buchen kann, eine Antwort erhielt ich allerdings erst Ende August. Da hieß es, dass man dazu nur geschätzte Angaben machen könne: Beginn am Montag gegen 9:00 Uhr, Ende am Dienstag ca. 15:00 Uhr.

    If we think of information as a sea,
    the job of the librarian in the future
    will no longer be to provide the water,
    but to navigate the ship.

  • Ich hatte mal eine Ehemalige nach den Uhrzeiten gefragt. Die sagte mir, dass wir Montags normalerweise von 10-12Uhr, 13-15Uhr, 15:15-17:15Uhr "Unterricht" haben. Dienstags dann oft nur noch einen oder 2 Blöcke., also bis 15:15 Uhr. Wäre mir sehr recht, denn ich muss 600 km fahren :-(


    Gut, vielleicht sind gerade die ersten Präsenztage länger, da gibts sicher noch Vorstellungsrunden (dabei kennen wir uns doch schon fast alle ;-)) und viel viel Allgemeines. Ach, lassen wir uns einfach überraschen. Aber so langsam könnten wir wirklich mal was schriftliches bekommen!

  • Hallo an alle - schaut in Eure Mails! :daumen2:
    Potsdam kommt in die Puschen ...
    Ich habe jetzt leider keine Zeit weiter reinzuschauen (Anhang), aber ich melde mich morgen nochmal, vielleicht hat bis dahin schon jemand von Euch etwas dazu geschrieben.
    Hurra! :)

  • Juhuuu, endlich ein Lebenszeichen aus Potsdam! Na mit den Zeiten bin ich jedenfalls super zufrieden. Dann bin ich Dienstag wenigstens nicht erst mitten in der Nacht zu Haus. Auch gut, dass wir schon die nächsten Termine haben. So kann man gut planen.

  • So, jetzt habe ich mir die Mail aus Potsdam nochmal angeguckt: okay, einige allgemeine Infos.
    Aber ich hätte damit gerechnet, dass es einige Infos zu dem gibt, was uns an den ersten Präsenztagen erwartet und was wir mitbringen müssen.
    Mich würde schon interessieren wie das "Programm" aussieht, z.B. allgemeines Rahmenprogramm, Einführung u. erste vorgestellte Inhalte; etwas, was man vor jeder Tagesfortbildung erhält. Ich hoffe das kommt noch.
    Trotzdem: naturlich freue ich mich, dass es jetzt ein Lebenszeichen aus Potsdam gibt!


    Ich will auch nicht zu kritisch sein, gut sind die Termine für das nächste Jahr, wie Bibo_89 schon schreibt. Ort und Anfangszeit stehen jetzt fest, stimmt, so kann man anfangs schon planen.
    Was meint Ihr?

  • Hey Ihr alle,
    bin auch schon gespannt, wie es wird. Habt Ihr die Tage auch eine Mail bekommen, dass sich das Zusenden der Infos verzögert? Hat von Euch schon wer "richtige" Post?
    *winke* Tine

  • Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Hab Eure Anmerkungen oben eben irgendwie nicht gesehen. Das www spinnt bei mir heute aber auch....also sorry....

  • Tinecken


    Ich habe die "vorab"-Mail am 18.09. erhalten. In der Mail steht auch, dass sich die Einladung zu den Präsenztagen noch verzögert (... die Versendung verzögert sich ...).
    Für mich hört sich das so an, dass es noch echte Post geben wird.


    Kommt noch jemand aus S-H? Haben unsere HHer dieselben Probleme?: ich bin noch am Regeln wg. des Übertragens von nicht genutzem Bildungungsurlaub aus 2012 > 2013, wir brauchen in diesem Jahr ja nur 2 Tage. Mailverkehr mit der Investitionsbank S-H und dem Bildungsministerium Land Brandenburg. Problem ist die Frage der Verblockung/Kumulierung, meinem AG liegen seit gestern die Antworten vor, aber natürlich wurde noch keine Entscheidung getroffen.
    Immerhin habe ich es geschafft, dass der Bildungsurlaub überhaupt anerkannt wird (Problem war hier die fehlende Zertifizierung der FH Potsdam für diese Fernweiterbildung in S-H).


    Das Wochenende naht, ich hoffe von Euch zu hören.

  • Huhu Snowchild,
    ich war bis gestern nicht in Deutschland, deswegen hab ich meine Mails nur überflogen. Hab aber auch die gleiche bekommen. Jetzt heißt es abwarten ;-)


    Mal aus reiner Neugier...macht Ihr die Weiterbildung alle "privat" oder steht bei irgendwem der Arbeitgeber dahinter?


    *winke*

  • Tinecken


    Ich mache es "privat" - d.h., der Impuls ging von mir aus. Ich bekomme auch keine finanzielle Förderung, weil ich nicht dorthin möchte, wo mein AG mich gerne hätte ...
    Trotzdem stehen mein direkter Vorgesetzter sowie die Geschäftsleitung (AG) hinter mir = die finden das richtig gut.
    Mein Vorgesetzer (genau so alt wie ich) hat mir heute erzählt, dass er seinen Master per Fenstudium in Köln im Frühjahr anfangen wird.
    Was will ich sagen: bei uns wird Fortbildung sehr gerne gesehen.
    Die Unterstützung findet auf dem unentgeltlichen Gebiet statt = flexibel/Zeit ... Ich bin gespannt wie das in echt klappt.


    Da ich die Erste aus unserem System bin, die Potsdam macht (= Präzedenzfall), schlage ich mich mit den Formalien/Bildungsurlaub rum (s. mein Beitrag oben), das nimmt mir mein AG nicht ab; steht dem aber grundsätzlich wohlwollend gegenüber. Was für mich gelten wird, wird dann ja auch für alle Nachfolgenden gelten. Da müssen sie ganz genau sein.


    Wie ist es denn bei Dir Tinecken/Euch?

  • Snowchild,
    ich habe, Gott sei Dank, in sämtlichen Bereichen die Unterstützung meines Arbeitgebers. Erst hatte ich privat überlegt es zu machen, da es bei uns aber eine Veränderung beim Personal gab und ich jetzt auf einer anderen Stelle "hocke", haben mein AG und ich eine gute Vereinbarung getroffen. Heißt für mich zwar Verpflichtung für einige Jahre, aber das macht man bei so einer Chance dann ja auch gerne. :-) Bin froh, dass ich mich da um "nichts" kümmern muss, also auch kein Gerenne wegen Bildungsurlaub usw. habe. Hört sich bei Euch ja nach viel Aufwand an.


    Viele Grüße :-)

  • Tinecken


    Also Gerenne ist das nicht, ich regel das alles per Mail, ich brauche die Infos ja ohnehin auch alle schriftlich. Hat ja auch etwas, mal der Vorreiter zu sein :)
    Ich wollte mich nicht festlegen (lassen) - keine Ahnung was in 4+ Jahren ist ... Aber das macht jeder so, wie er will.
    Ich freue mich auf jeden Fall für Dich, dass es bei Dir so ganz unkompliziert läuft!


    Grüße von snowchild.