BID-Kongress 2013 Leipzig

  • So, ich darf im März zum [lexicon]BID[/lexicon] Kongress in Leipzig (und anschließend zur Buchmesse). Jetzt überfordert mich das Programm total, wäre vielleicht jemand so lieb und würde mal reinschauen, was für eine kleine [lexicon]WB[/lexicon] interessant wäre?
    iPLANNER

    "Der Tod verkörpert nicht das Gegenteil des Lebens, sondern ist ein Bestandteil desselben."


    (Haruki Murakami, Naokos Lächeln)

  • Da darf ich dieses Jahr auch hin. Ich komme ja auch aus einer [lexicon]WB[/lexicon] - ich denke, dass durchaus so Sachen wie "Geschäftsvereinbarungen mit dem Buchhandel im Digitalen Zeitalter", "Medienerwerbung im Jahr 2020" und der Bereich "Wissenschaftliche Bibliotheken vermitteln Informationskompetenz" sinnvoll wären. Es ist ja auch davon abhängig, was in deiner Bibliothek besonders ist oder was du dir gerne anhören möchtest.
    Ich werde mich schwerpunktmäßig mit Themen zur Aus- und Weiterbildung beschäftigen und hab mir da auch schon einen Plan zusammengebastelt.
    Man kann übrigens auch noch vor Ort entscheiden, in welche Vorträge/Workshops man gehen möchte. Für die meisten Sachen braucht man ja keine vorherige Anmeldung.

  • Ich hab mir auch schon das ein oder andere rausgesucht, ich muss halt meiner Chefin vorlegen, was ich mir anschauen werde und danach darüber berichten. Medienerwerbung 2020 steht bei mir auf jeden Fall auch auf dem Plan, Informationskompetenz ist (leider) überhaupt nicht mein Aufgabenbereich.

    "Der Tod verkörpert nicht das Gegenteil des Lebens, sondern ist ein Bestandteil desselben."


    (Haruki Murakami, Naokos Lächeln)

  • Naja, da ich nicht weiß, welche Aufgabenbereiche Du hast, wird es schwierig, Dir zu helfen ;)
    Allerdings ist dieser Planer tatsächlich (und zwar jedes Jahr!) so dermaßen unübersichtlich, dass man nach kurzer Zeit keinen Nerv mehr hat (soviel zu Informationskompetenz :D ). Außerdem überschneiden sich viele Themen, die ich mir gerne alle angehört hätte. Find ich ziemlich suboptimal, dass Themengebiete, die inhaltlich zusammengehören, dann auf die gleichen Uhrzeiten fallen ...

  • Macht nix, ich hab mir auch schon selbst einen Plan zusammengestellt, weil meine Chefin mir sonst aufs Dach gestiegen wäre :)
    Ja, ich musste mich auch schon zwischen zwei Dingen entscheiden, dafür war am Dienstag Vormittag für mich nichts interessantes, da schaue ich mir dann Fahrbüchereien, [lexicon]Plakate[/lexicon] und evtl. die [lexicon]DNB[/lexicon] an.

    "Der Tod verkörpert nicht das Gegenteil des Lebens, sondern ist ein Bestandteil desselben."


    (Haruki Murakami, Naokos Lächeln)

  • Bibliotheksführungen werden bei mir auch nicht zu kurz kommen. Ich hab mir die Kongresstage jetzt eh nicht vollgepackt bis 18 Uhr, finde ich so angenehmer.

  • Es gibt jetzt ein paar Programmtipps auf der [lexicon]BIB[/lexicon]-Seite. Es ist aber meines Wissens nur eine Auswahl des Gesamtprogramms. Vielleicht ist ja die ein oder andere Anregung dabei. Ich werde auch in Leipzig sein.


    http://www.bib-info.de/aus-for…g-2013/programmtipps.html

    "The doors of wisdom are never shut."

    “Let your bookcases and your shelves be your gardens and your pleasure-grounds. Pluck the fruit that grows therein, gather the roses, the spices, and the myrrh.” - Judah Ibn Tibbon