Bewerbung nach der Ausbildung

  • Hallo an Alle,


    ich bin aktuell Auszubildende im 3. Lehrjahr zur FaMi mit Fachrichtung Bibliothek.


    Da ich meine Ausbildung dieses Jahr beende und danach eigentlich gerne in den Nürnberger Raum gehen würde (mein Freund kommt aus Nürnberg),

    bin ich aktuell auf der Suche nach Stellen. Ich habe auch bereits eine Initiativbewerbung abgesendet, bin mir aber wirklich unsicher, ob es nicht besser ist, sich direkt auf eine Stelle zu bewerben.

    Das könnte ich dann aber ja erst kurz vor der Prüfung machen und ich mag es nicht, so im Ungewissen zu schweben.


    Ich wollte mir hier einfach mal ein paar Erfahrungswerte einholen, ob es sinnvoll ist, sich jetzt bereits initiativ zu bewerben, oder ob ich noch warten und mich auf Stellen direkt bewerben soll?

    Die neue Stelle antreten könnte ich dann ja erst ab August.


    Ich freue mich sehr über Rückmeldungen!


    Viele Grüße :)

  • das ist schwierig zu beantworten. die stadtbüchereien düsseldorf z.B. gaben mir gleich eine absage, weil die stelle ab juni besetzt werden sollte, ich die praktische prüfung aber erst im juli hatte.


    was bei mir auch noch ein manko war, dass die immer damit ankamen, dass ich keine berufserfahrung hätte..


    ich würde über die jobboerse stellen suchen, denn in bibliotheken gibts meist planstellen.. es sei denn du hast glück und bei der initiativbewerbung wechselt ein anderer oder geht in rente. da könnte eine initiativbewerbung klappen.

    Coco Bandicoot:
    [Crash attacks her] I'm telling mom! If we had one.
    Coco: Ouch! All right! I'll get revenge when you're sleeping!

  • das ist schwierig zu beantworten. die stadtbüchereien düsseldorf z.B. gaben mir gleich eine absage, weil die stelle ab juni besetzt werden sollte, ich die praktische prüfung aber erst im juli hatte.


    was bei mir auch noch ein manko war, dass die immer damit ankamen, dass ich keine berufserfahrung hätte..


    ich würde über die jobboerse stellen suchen, denn in bibliotheken gibts meist planstellen.. es sei denn du hast glück und bei der initiativbewerbung wechselt ein anderer oder geht in rente. da könnte eine initiativbewerbung klappen.

    Danke schon mal!


    Dann heißts also doch erstmal abwarten. Mir wäre ganz Recht gewesen, wenn ich möglichst bald was gefunden hätte, um das sicher zu haben.

    So wie es aussieht kann ich nämlich auch nicht übernommen werden in meiner Ausbildungsbibliothek. :(


    Ich werde einfach trotzdem mal an die Bibliotheken Initiativbewerbungen senden und wenn da nichts kommt, dann bewerbe ich mich noch direkt auf Stellen um den Zeitpunkt rum, wo ich dann fertig bin.


    Wie hast du das dann gemacht? Dich auch erst kurz vorher beworben?

  • Die Bayern veröffentlichen ihre Stellenangebote auch hier: Stellenausschreibungen/Jobbörse


    Ich würde mich auch erst kurz vor Ausbildungsende bewerben, weil die meisten zu einem sehr nahen Zeitpunkt suchen. Ich habe mich ziemlich kurz nach Ausbildungsende beworben (wurde für 6 Monate übernommen) und konnte nach 3,5 Monaten eine neue Stelle antreten (übrigens auch in Bayern).

    Lesen macht total viel Spaß!!! ;)


    "Gibt es etwas Beglückenderes, als einen Menschen zu kennen mit dem man sprechen kann wie mit sich selbst? Könnte man höchstes Glück und tiefstes Unglück ertragen, hätte man niemanden, der daran teilnimmt? Freundschaft ist vor allem Anteilnahme und Mitgefühl!"
    Marcus Tullius Cicero


    Früher Eve1992 - Ihr könnt mich aber trotzdem weiterhin Eve nennen. ;)

  • oh.. hat deine bibliothek auch überbedarflich ausgebildet?


    ich musste mich ja 3 monate vor der abschlussprüfung arbeitslos melden und habe in diesem zeitraum eine bewerbungsoffensive gestartet. meist waren die gespräche dann 1,5-1 monat vor der abschlussprüfung und dann dauern die einstellungsformalitäten auch ein bisschen wie z.b. führungszeugnis beantragen usw.


    ich hab meine erste stelle nach der ausbildung auch in bayern gehabt, auch wenn sich die gegend weigern als bayern bezeichnet zu werden (unterfranken)

    Coco Bandicoot:
    [Crash attacks her] I'm telling mom! If we had one.
    Coco: Ouch! All right! I'll get revenge when you're sleeping!

  • Hi, ich glaube ich kenne dich :D (C...?)


    Es kommt halt auch ein bisschen drauf an, wie weit du pendeln wollen würdest von Nbg aus und ob du offen bist für ÖB und WB oder ob du in einer ÖB bleiben willst.

    An sich hätte ich gesagt, es schadet nichts einfach mal Initiativbewerbungen an die Bibs zu schicken, bei welchen du dir auf jeden Fall gut vorstellen könntest, dort zu arbeiten. Ich meine, mehr als "Nein" sagen können sie ja nicht? Einfach mal in dem Radius, in dem du dich bewegen willst, ein bisschen recherchieren, vielleicht vorher auch einfach mal anrufen und nachfragen.

    Und ansonsten wohl oder übel die nächsten Monate abwarten und den Stellenmarkt im Auge haben. Und eventuell auch hier nachfragen, ob es machbar wäre, wenn du erst im August anfängst, wenn in der Stellenanzeige ein früheres Eintrittsdatum gewünscht wäre.


    Habe jetzt in letzter Zeit (an meiner eigenen Bib und bei anderen) öfter mitbekommen, dass sich auf FaMI-Stellen nicht wirklich viele beworben haben oder auch viele Quereinsteiger, gegenüber denen du natürlich einen Vorteil hättest, weil abgeschlossene Ausbildung. Und vielleicht wartet man dann lieber noch zwei Monate auf eine Fachkraft, als vorschnell jemanden ohne Vorkenntnisse einzustellen? Keine Ahnung.


    Wünsche dir auf jeden Fall viel Glück, ich bin nämlich in einem ähnlichen Dilemma. :D

    Und viel Spaß bald in München. :') (es wird das reinste Chaos)