Hochpunkte/Tiefpunkte des Tages

  • Britta: Als ich vor 3 Jahren das (hoffentlich vorerst!) erste mal im YNP war, sind uns innerhalb von 14 Tagen insgesamt drei Schwarzbären "übern Weg" gelaufen, der eine lief sogar direkt neben dem Highway längs... Zum Glück saß ich im Auto *bibber* Ich mag Bären, aber SO nah möchte ich sie nun doch nicht bei mir haben!
    Ansonsten gilt: Der Sichtkontakt zu Bären kann unter Umständen abführend wirken :P falls du verstehst was ich meine.
    Hast du denn in Kanada auch Wapitis gesehen?? Aww, die sind soo toll... Hab mir im YNP auch Wapiti-Shirt und -Kette gekauft.
    Was für ein Motiv ICH mir am liebsten aufs Shirt malen würde, dürfte dir eigentlich klar sein :D
    Das mit den Literaturverfilmungen kenne ich auch. Vor allem bei Verfilmungen von Fantasy bin ich oft unzufrieden- siehe Harry Potter!


    Bella: Du hast mir von deinem "Malheur" schon per PN berichtet aber trotzdem lass dich mal drücken! :knuddel: :alleswirdgut: Das ist ja echt scheiße gelaufen...
    Leider hatte ich jetzt in meinem Urlaub was Ähnliches erleben müssen :(
    Naja... Besser wenige gute Freunde haben als viele schlechte! So halte ich es im übrigen auch.


    Tiefpunkte:
    -Pisswetter
    -heute durchnässt zur Arbeit gekommen (zu Fuß!)
    -mein Handy ist im :arsch:, hat wahrscheinlich einen Wasserschaden (wobei ich hoffe, dass nur der Akku betroffen ist, denn den kann man austauschen!)
    -musste mir spontan für 40 € ein "Ersatzhandy" kaufen, das ich jetzt benutze bis meines wieder in Ordnung ist (naja es ist sowieso immer besser wenn man für eben solche Notfälle ein Zweithandy hat!)
    -gestern Nebenhöhlenentzündung gehabt :krank:


    Hochpunkte:
    -heute das erste Mal alleine Jägerschnitzel gemacht, komplett mit Soße und Nudeln *lecker*

    Das Denken ist allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart...

  • @ Britta: Achsooo! XD Das sind Smilies. ^^° Kenn ich aus anderen Foren. ^(Hauptsächlich Animex.. :))
    Ja, das ist echt schiete gelaufen... :( Müsssen wir mal schauen, ob wir das nachholen können. Vermutlich erst Ende Dezember. :/


    @ wilma: Sowas ist immer doof, aber du hast mit deiner Aussage Recht. So seh ich das auch mit den Freunden.^^

  • wilma: Hoffe, Dir gehts heute wieder besser!?!?!?! Sowas kann ja seeeeh unangenehm werden!
    Wapitis hab ich leider nicht gesehen, nur jede Menge Kühe :D . Mein Onkel hat damals außerhalb von Toronto gewohnt...in der Pampa! Bis zum nächsten Nachbarn waren es 3 km und ansonsten nur Wiesen mit Kühen! Bin zwar auch mal in den Wald hinterm Haus, allerdings nicht allzuweit...wer weiß, was da aus dem Gebüsch kommt! Nicht das das dann in Spontandiarröh endet *ggg*
    Willst Du dann zelten oder wie hast Du das geplant? Hab da so gar keine Vorstellungen, wie ich so einen Urlaub organisieren würde!
    Werd mal nach einem Motiv für Dein Shirt ausschau halten!!!!


    Bella: Dann drück ich Dir mal die Daumen, dass ihr es noch dieses Jahr schafft euch zu sehen! Aus welcher Richtung muss sie denn fahren?


    Hochpunkte:
    - House-Tag
    - Hab wieder leckere Kaugummies
    - darf mich wohl am 30.11. bilden
    - morgen ist Kindertheater "Kleiner Bär, ganz groß"
    - werd mich heute abend ganz gemütlich mit nem Tee hinsetzen...kein Kuchenbacken heute (wird mir schon fehlen!)! Und danach hol ich mir meine tägliche Sportdosis!


    Tiefpunkte:
    - hab kalte Pfoten
    - schecht geschlafen...blöder Mond!!!! Hatte wieder nur irre Träume
    - hab Hunger!

    Und wenn ihr mich sucht: Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik. Gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie. Also nur, falls ihr mich sucht....^^



  • @ Britta: Sie kommt aus Richtung Neustrelitz, falls dir das was sagen sollte. Mecklenburg-Vorpommern.
    Sie hat ihren Urlaub eher als ich... o.o Ich hab den erst ab Heiligabend, sie schon davor. :( In Zukunft müssen wir wohl unseren Urlaub besser aufeinander abstimmen. Leider klappt das net immer. :(

    Hochpunkte:

    • Sitze im Warmen. o.o
    • Hab endlich jemanden gefunden, der Schnee genauso nicht mag wie ich. :D


    Tiefpunkte:

    • Schietwetter -.-
    • Hab 'ne Erkältung. *grr*
    • Hör deswegen kaum was. x.x
    • Muss nachher noch bei dem miesen Regen in die Stadt.
  • hanghuhn: Wie, Kündigung? Du bist doch (lt. deinem Profil) noch in der Ausbildung? Azubis darf doch nicht einfach so gekündigt werden? Warst du noch in der Probezeit? Was war die Begründung? Mensch, das tut mir echt leid für dich! :(

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

  • ich war noch in der Probezeit. Die läuft bis zum 16. aus.
    die Begründung ist, dass ich der Belastung in der Ausleihe nicht standhalte, da ich auch psychisch labil bin. Wenn ich alleine für mich arbeite, ists kein Problem, aber sobald viel los ist und viele vor mir stehen und was wollen, würde ich mich wohl verschließen. So haben meine Kolleginnen das beobachtet. Ich wußte nicht, dass man mir das so ansieht.
    Ich wünschte nur, ich hätte mich getraut, vor ein paar Wochen mal zu fragen, ob sie zufrieden sind mit mir.

  • @ hanghuhn
    Das tut mir Leid!!!!! :troest: Das ist echt mist. :boxen: die doch mal da. Wie geht es jetzt weiter für dich?

    "Nach diesem Auftritt wollte er sich jetzt definitiv benutzerfreundlich geben."
    (Black Dagger - Mondspur)


    Das Leben ist ein Film. Die Regieanweisung gibt der Kopf.

  • hanghuhn: Kann mich da nur noch anschließen! Tut mir wirklich leid für Dich...hoffe, dass Du baldmöglichst woanders unterkommst und Du Dich durch den Rückschlag nicht vom FaMi abbringen lässt!


    Hochpunkte:
    - hatte heute schon viel zu lachen...kommt davon wenn man so komische Menschen kennt :-)
    - die neue David Garret-CD wird über Standing Order geliefert :yeeh: , brauch ich diesmal meinen Chef nicht ewig bequatschen, bis wir sie kaufen


    Tiefpunkte:
    - kann immer noch nicht schlafen
    - muss mich mal um meine Wohnung kümmern, würde aber viel lieber andere Dinge machen!
    - wir haben nachher noch eine PK...die uns nicht wirklich in den Kram passt
    - möchte unsere Katzen knuddeln, geht aber erst Sonntag :heulen:

    Und wenn ihr mich sucht: Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik. Gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie. Also nur, falls ihr mich sucht....^^



  • danke ihr.
    was ich jetzt machen werde, weiß ioch noch nicht. Erstmal muss ich gleich wohl oder übel zum Arbeitsamt. Ich freu mich ja schon soo drauf... :rolleyes: soviel Kompetenz...
    die Ausbildungsleiterin hat gemeint, ob vielleicht IuD oder Archiv was wäre, weil man da nicht so viel Publikumsverkehr hat. Nur siehts in Aachen nicht so rosig aus, was diese Fachrichtungen angeht und ich möchte nicht weg von hier.
    Vielleicht wäre Buchbinderin ja was. da arbeitet man (denk ich mir mal) mehr alleine. Hm. mal sehen, was die netten Menschen im Arbeitsamt sagen...

  • @ hanghuhn
    Ich frück dir die Daumen, dass es bei der AfA gut läuft und die ganz schnell was für dich finden.

    "Nach diesem Auftritt wollte er sich jetzt definitiv benutzerfreundlich geben."
    (Black Dagger - Mondspur)


    Das Leben ist ein Film. Die Regieanweisung gibt der Kopf.

  • @ hanghuhn: Ach du meine Güte! :eek: Das ist ja echt übel. Du Arme... Ich drücke dir von Herzen die Daumen, dass du woanders besser unter kommst!! Und vielleicht hast du ja Glück bei der AfA. ^^ Ich bin damals auf einen kompetenten Berufsberater gestoßen, der mich auf FaMI gebracht hat. Wäre schon zu erfahren, dass nicht Hopfen und Malz verloren ist bei denen. ô.o
    Ach Mensch, alles Gute und lass von dir hören.

  • Hey Hanghuhn, das tut mir echt leid für dich. Sieh es mal so, lieber du hast jetzt rausgefunden als wenn du dich drei Jahre durchgequält hättest und eine schlechte Stimmung gegenüber die aufgekommen ist. Das ist zwar bitter, aber so weisst du jetzt wenigstens was für dich nicht das Optimalste ist.
    Ich würde dir auch entweder Archiv oder IuD Stelle anraten. AUch wenn Buchbinderin ein schöner Beruf ist, er wird immer wie mehr industralisiert. Betriebe gehen zu, es überleben nur noch ein kleiner Teil und letztendes machst du einfach nur noch Fliessarbeit, bindest für Bibliotheken tagein und tagaus die selben Bücher auf die selbe Art. Das musst du dir bewusst sein. Der Beruf ist sehr zu einer Fliessarbeit geworden und es gibt sehr wenige Stellen.
    Ich weiss das, weil wir haben eine Azubine in der Partnerfilliale, die war auch Buchbinderin und die macht jetzt eine Zweitlehre als Fami.
    Und du musst ja nicht Aachen verlassen, du kannst ja pendeln! Es gibt sicherlich in Bonn, Duisburg, evtl. Essen, Köln (ja, das Stadtarchiv ist eingestürzt, schon klar...) Stellen wo du pendeln könntest. Warum nicht nach Düsseldorf? Klar, du hast dann 1.5 h Arbeitsweg, aber vllt könntest du dann ja als Wochenaufenthalter in Düsseldorf oder Bonn oder so leben?
    Pendeln musst du sowieso, heutzutage kannst du nicht erwarten als Fami arbeiten zu können wenn du nicht pendeln willst oder auch mal umziehst. Und das sind ja dann machbare Distanzen.
    Ich hoffe du findest etwas, ich würde jedenfalls nicht mehr lange warten mit dem Suchen, da die Auswahlverfahren für 2010 schon oft schon begonnen haben. Toi toi toi!


    Höhepunkt


    Ich habs endlich endlich endlich geschafft mal Britta ne Mail zu schreiben...da kommt mir ja in den SInn dass ich noch Bella ne Mail schreiben muss-aahahahahahaha


    TIefpunkt


    die Schule, die Teste und die Literaturarbeit laufen mir alles langsam echt über den Kopf.,, Ich fahre dieses Wochenede zu meinem Freund, sollte an diesem Wochenede aber ebenfalls meine LIteraturarbeit schreiben, für Französisch lernen und vllt noch Informatik anschauen und noch Englischvortrag machen und noch Repetest Sacherschliessung lernen
    AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH!
    No!!!!!!!!!!!!! I don't want anymore!
    Kann man eigentlich schon von der Lernabschlussprüfung ein Burnout kriegen? Das fühlt sich nämlich grad wie eins an


    Ich bin jetzt in den Zeitschriften...und irgendwie scheint es nicht so der Knüller zu sein...


    und ich musste jetzt gerade gut 20 Minuten rumlaufen - erfolglos - bis mein INternet - von selbst - wieder gefunzt hat. Thanks! Dafür ist meine Hausaufgabenstunde eigentlich NICHT da!


    Ich Depp hab zweimal in der BIB dasselbe Buch - einmal auf Englisch, einmal auf Deutsch - ausgeliehen. Und ich hab mich noch so drauf gefreut...wuaha.
    Ich sag doch: diplomierter Blödling.

  • @ Hanghuhn: oh man, was für ein pech. drück dir die daumen, dass du bald was anderes findest. und in den anderen frs ist es auf jeden fall ruhiger. aber eigentlich gibt es doch auch seminare, die einem helfen sollen, gelassener zu sein. und gerade wenn man noch jung ist, entwickelt sich das noch. also mach dich nicht fertig, du schaffst das. du weißt ja, durch krisen wird man stärker.


    Tiefpunkt:
    -muss noch englisch lernen (Geschäftsbrief: Bestellung)


    Hochpunkt:
    -in ein paar std. ist wochenende

    "Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat." Helen Hayes

  • Hey Hanghuhn, das tut mir echt leid für dich. Sieh es mal so, lieber du hast jetzt rausgefunden als wenn du dich drei Jahre durchgequält hättest und eine schlechte Stimmung gegenüber die aufgekommen ist. Das ist zwar bitter, aber so weisst du jetzt wenigstens was für dich nicht das Optimalste ist.
    Ich würde dir auch entweder Archiv oder IuD Stelle anraten. AUch wenn Buchbinderin ein schöner Beruf ist, er wird immer wie mehr industralisiert. Betriebe gehen zu, es überleben nur noch ein kleiner Teil und letztendes machst du einfach nur noch Fliessarbeit, bindest für Bibliotheken tagein und tagaus die selben Bücher auf die selbe Art. Das musst du dir bewusst sein. Der Beruf ist sehr zu einer Fliessarbeit geworden und es gibt sehr wenige Stellen.
    Ich weiss das, weil wir haben eine Azubine in der Partnerfilliale, die war auch Buchbinderin und die macht jetzt eine Zweitlehre als Fami.
    Und du musst ja nicht Aachen verlassen, du kannst ja pendeln! Es gibt sicherlich in Bonn, Duisburg, evtl. Essen, Köln (ja, das Stadtarchiv ist eingestürzt, schon klar...) Stellen wo du pendeln könntest. Warum nicht nach Düsseldorf? Klar, du hast dann 1.5 h Arbeitsweg, aber vllt könntest du dann ja als Wochenaufenthalter in Düsseldorf oder Bonn oder so leben?
    Pendeln musst du sowieso, heutzutage kannst du nicht erwarten als Fami arbeiten zu können wenn du nicht pendeln willst oder auch mal umziehst. Und das sind ja dann machbare Distanzen.
    Ich hoffe du findest etwas, ich würde jedenfalls nicht mehr lange warten mit dem Suchen, da die Auswahlverfahren für 2010 schon oft schon begonnen haben. Toi toi toi!

    ich bin mir noch nicht einmal sicher, ob mich mich gequält hätte. Irgendwie hab ich es nicht als eine Belastung empfunden. Es war zwar zum Teil nicht ganz so einfach für mich, da ich seit Jahren unter Angststörungen leide und wenn viele Studenten vor mir standen, hatte ich auch mal etwas Angst, aber das hat sich immer wieder gelegt und ich habe es.. wie gesagt, nicht als Belastung empfunden. Nur wenn eine Kollegin von mir neben mir stand, wenn gerade das RFID-Pad nicht funktionierte und ich rumhantierte damit und sie mir das Buch aus der Hand nahm, weil sie total hektisch ist, wurd ich ebenfalls nervös. In solchen Situationen oder in ihrer Gegenwart passierten mir häufiger Fehler, weil ich durch sie nervös wurde. Das habe ich aber der Ausbildungsleiterin nicht gesagt und auch sonst niemandem. Ich find, als besagte Kollegin mal nicht da war, ging mir alles besser von der Hand und ich war ruhiger. Das ist alles so schwer zu erklären und letztendlich bringt es mir ja auch nicht meine Ausbildung zurück... ich war gerne dort und ich wäre gerne geblieben. Ich wünschte, man könnte das alles nochmal rückgängig machen. Dauernd habe ich den tag im Sommer vor Augen, als ich mein Vorstellungsgespräch hatte und zwei Stunden später die Zusage kam... ich war so glücklich und konnte mein Glück kaum fassen. Jetzt ist mir mein Glück abhanden gekommen und ich finde es nicht wieder...


    Das mit dem Pndeln... :/ ich weiß nicht. ich trau mir das nicht zu... Andere würden sicher auf sofort umziehen für einen neuen Job. Aber ich nicht. Ich brauch die Unterstützung meiner Eltern wegen meiner Angsterkrankung. Mein Bruder wohnt in Bonn. Es wäre sicher schön, auch dort zu wohnen und zu arbeiten... aber ne.. pendeln oder wegziehen... :/
    In Aachen kann man noch die Ausbildung in der Fachrichtung IuD machen. Wir hatten ne Praktikantin in der Bibliothek. Aber die ist im 2. Jahr und ob die für 2010 noch eine einstellen würden... dann gibt's in Aachen noch ein Stadtarchiv, aber anscheinend bilden die gar nicht aus. Schade eigentlich.



    ich weiß absolut nicht, was ich machen soll. Ich muss ja auch irgendiwe Geld verdienen. Aber wie?


    für mich gibt es also heute keine Hochpunkte...

  • hanghuhn: Buchbinderin wuerde ich dir nicht empfehlen, auch wenn es ein wundervoller Beruf ist. Aber es gibt dort so gut wie keine Berufschancen, noch viel viel weniger als bei FaMIs. Ich hab ja zu Beginn meiner Ausbildung ein Praktikum in der Buchbinderei gemacht und dachte dabei auch, dass ich mir das für mich auch vorstellen könnte, aber die Buchbinderin dort hat mir auch davon abgeraten. Es gibt einfach kaum mehr Buchbinder, die allein fuer sich arbeiten, Vieles wird einfach nicht mehr per Hand hergestellt. Es ist schlicht und einfach ein aussterbender Beruf und du wuerdest nachher zwar mit ner Ausbildung dastehen, aber wirklich nichts damit anfangen koennen.


    Komisch finde ich auch, dass die in deinem Betrieb nicht mal vorher mit dir gesprochen haben, bevor die Kündigung kam.. Man hätte dich ja zumindest mal fragen können, ob du dich überfordert fühlst o.ä.
    Das ist bei uns zum Glück ganz gut geregelt, ich habe vor jedem Schulblock (ca. alle 2 Monate) ein Gespräch mit meiner Ausbilderin und bekomme da eine Rückmeldung, wie ich bisher so gearbeitet habe und ob man zufrieden mit mir war, darf aber auch ansprechen was mich stört oder was man verbessern könnte.
    Ich finde solche Gespräche für eine gelungene Ausbildung extrem wichtig.


    Vielleicht war auch einfach der Betrieb nicht der richtige fuer dich. Sowas muss auch einfach passen. Ich merks bei mir, bei uns passen alle Mitarbeiter wirklich zu hundert Prozent zusammen und das wirkt sich sehr positiv aufs Arbeitsklima und die Arbeit an sich aus. Wenn es bei euch einfach nicht gepasst hat, dann wars vielleicht nicht der richtige Betrieb.
    Bewirb dich doch einfach nochmal woanders. Nur weil die einen dir sagen, du seist nicht belastbar genug, ist das ja kein universell gültiges Urteil. Lass dir doch nicht einfach so diesen Stempel aufdrücken. DU weißt doch, was du dir zutraust und was nicht.
    Probiers woanders, die sind vielleicht glücklich wenn sie dich als Azubi haben können.
    Ich würd mich davon nicht unterkriegen lassen!


    Alles Liebe!

  • Hochpunkte:
    - werde Mittwoch die erste Jacobsmuschel meines Lebens essen...bin ja mal gespannt
    - heute abend mal kurz in die Stadt düsen...
    - hab wieder Mandarinen


    Tiefpunkte:
    - Wetter ist grässlich, wird heute gar nicht hell
    - Sport ist wohl erstmal gestrichen, hab mir gestern das Knie völlig bekloppt am Heizungskessel angeschlagen...von den Schmerzen bin ich heute nacht dauernd aufgewacht :boese:

    Und wenn ihr mich sucht: Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik. Gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie. Also nur, falls ihr mich sucht....^^



  • stimmt, das wetter ist bei uns auch furchtbar, aber ich rate dir von jakobsmuscheln ab!!! Habe sie im Sushirestaurant mal roh auf reis gegessen, voll eklig! :-)

  • Starlight: roh würde ich die auch niiiiiieeeemals nicht essen (obwohl ich Sushi liebe) aber bei "Spieß von Scampi und St. Jacobsmuschel auf Kokosrisotto und Thaicurryschaum" geh ich mal von gebraten aus (und das Foto dazu sah auch so aus)...und das soll ja so ähnlich wie Kalbfleisch sein *hoff*, das werde ic überleben!
    Aber ist auch nur ein Gang von vier...irgendwie werden wir schon satt , sonst muss mein Chef auf dem Rückweg bei McDoof halten :D

    Und wenn ihr mich sucht: Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik. Gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie. Also nur, falls ihr mich sucht....^^



    Einmal editiert, zuletzt von Britta877 ()

  • Hochpunkte:
    - hab gestern endlich mal wieder meine Wohnung aufgeräumt
    - hatte heute morgen um 5 den Putzwahn :kopfklatsch: :D
    - morgen Abend Harald-Wohlfahrt-Palazzo :yeeh:
    - Sport geht doch!
    - heute Abend gibts Bananenmilch *lecker*


    Tiefpunkte:
    - wir haben morgen Personalgespräche wegen der SLB
    - Chef ist krank...und die Schweinegrippe grassiert hier heftig
    - Stadt war gestern nur teilerfolgreich
    - befami ist auch krank

    Und wenn ihr mich sucht: Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik. Gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie. Also nur, falls ihr mich sucht....^^



    Einmal editiert, zuletzt von Britta877 ()