Horror-Tagebuch vom Nutzersaaltresen No. 2

  • Heute hatte ich nach eiener miesen Nacht auf Ruhe im Lesesaal gehofft und mit einem Blick in den Tischkalender wurde mir dieses sogar bestätigt. Aber mir war schon vorher klar, dass das nicht so laufen wird. :( X(


    Viertel nach 8.oo Uhr kommt ein Herr Dr. Prof. mit seiner Mitarbeiterin und Dolmetscherin herein. Sie übersetzt für ihn:
    Guten Tag. Das hier ist ... und ich bin... usw. Wir haben uns gestern schriftlich bei Ihnen angemeldet und möchten jetzt die [lexicon]Archivalien[/lexicon] einsehen.
    *ich kann durch die erhobene Nase fast das Gehirn erkennen, brauche nur eine LED-Lampe zum einleuchten* :rolleyes:


    Ich also: Ich habe keine Unterlagen von Ihnen hier und folglich auch keine [lexicon]Akten[/lexicon]. Welche.... *werde unterbrochen*
    Aber wir sind nur heute da und haben keine Zeit. Wir haben uns gestern angemeldet und alles ausgefüllt!
    *gekürzte Version, von der, die ich mir angehört habe*
    Ich guck die junge Frau an:
    Sie wissen schon, dass auf der Homepage steht, dass man sich MIND. 2 Wochen vorher anmelden soll, damit die [lexicon]Archivalien[/lexicon] bereitgelegt werden können?


    ...
    NEIN, das geht nicht, wir brauchen die jetzt.
    *Regt sie sich auf und der Herr. Dr. Prof. steht unberührt neben ihr. Ich schau sie an, wie man ein kleines trotziges Kind anschaut und schiebe den beiden erstmal Kuli, Benutzerantrag und Saalordnung hin.*
    Bevor Sie irgendwelche [lexicon]Akten[/lexicon] ansehen können, müssen Sie das hier ausfüllen, da ich Ihren wohl gestern ausgefüllten Antrag nicht vorliegen habe. Ich möchte Sie ebenfalls bitten, doch etwas leiser zu Sprechen, Sie stören die anderen Nutzer. *Sagte ich mit zuckersüßer Stimme. Es war zwar nur eine Nutzerin da, aber egal. Denn die Dame ist erstmal Sprachlos und ich Nutze das aus und gehe meine Chefin anrufen und bitte Sie, sich doch um die beiden zu kümmern, da diese nicht so ganz pflegeleicht sind.*


    --> Jetzt bin ich richtig fein schadenfroh und hab' den Rest des Tages etwas zum lächeln *hehe* DENN, wie sich herausstellte, müssen die beiden in ein komplett anderes [lexicon]Archiv[/lexicon], welches Mittwochs geschlossen hat *mouhahaha*
    Aber ich hasse jedes Mal dieses Schockzustand, wenn Nutzer kommen und sagen sie seien angemeldet und ich weis von nichs, bzw. die [lexicon]Akten[/lexicon] sind nicht da. Da frag ich mich dann, was ich verpasst haben und nicht richtig bearbeitet habe und dann kommt sowas bei raus!!!


    :baby:


    Wer schreibt, der bleibt.
    (Spruch einer Freundin von mir, die sich leider nicht mehr meldet... )

    ま ま
    あなたが恋しいです

Teilen

Kommentare 4

  • *rofl* ZU genial! Das hast du aber super gelöst, Schneewittchen. *g* Hätte von mir sein können. *grins*

    Aber diesen Schockzustand kenne ich auch. o.o Sowas ist immer doof, und hinterher stellt sich heraus, dass alles deren Schuld war und die schlichtweg einfach zu dumm sind zu lesen... *Augen verdreh*
  • Hahaha, ich musste so lachen: "DENN, wie sich herausstellte, müssen die beiden in ein komplett anderes Archiv, welches Mittwochs geschlossen hat *mouhahaha*". Einfach geil! Vor allem, wenn alles am besten gestern passiert sein muss...
  • Ja, das stimmt. Er hat ja auch einen ganz friedlichen Eindruck gemacht ^^

    Thjaa,... Mal gucken was mir noch so unterkommt *hihi*
  • Wobei mir hier irgendwie der Prof leid tut. Der kann ja nichts für die Unfähigkeit seiner Assistentin.
    Aber ich glaube, da wäre ich genau so schadenfroh!