Täglich neue Stellenangebote

  • Ach, ja, falls jemand die Seite noch nicht kennt:


    www.bibliojobs.de


    Die Seite wird von einem netten Menschen in Potsdam erstellt und enthällt auch für (Bibliotheks)Famis immer wieder neue Stellenangebote.


    Außerdem kann ich nur jedem Bibliotheks-Fami dringend raten, sich in die Mailingliste Inetbib einzutragen. Das ist die größte Maillingliste und Informationsplattform für Bibliothekare und Informationsspezialisten im deutschsprachigen Raum mit über 4000 Mitgliedern. Die muß!!! man kennen!
    Erstens erscheinen hier häufig Stellenanzeigen auch für Famis, zweitens sind die Diskussionen dort fachlich sehr relevant.


    Einfach mal nach Inetbib googeln, da kommt ihr schon zu einem Formular, wo steht, wie ihr Euch eintragt. Weitere Fragen beantworte ich gerne.


    Im übrigen finde ich es erschreckend, was hier teilweise über Ausbildungsinhalte mitgeteilt wird. Ich bin Diplom-Bibliothekar und kenne die Situation von Famis in Bibliotheken auch ganz gut. Die Ausbildung scheint mir, so wie sie teilweise durchgeführt wird, alles andere als sinnvoll und berufsvorbereitend zu sein. Ich kann Euch nur die Daumen drücken, daß ihr eine gute Praktikumsstelle bekommt, in der ihr einiges lernt. Übrigens [lexicon]RAK[/lexicon] [lexicon]WB[/lexicon] oder [lexicon]ÖB[/lexicon] einigermaßen zu können, halte ich für einen Bibliotheks Fami unabdingbar. Sonst schwindet auch Eure Einsatzmöglichkeit in einer Bibliothek auf ein Minimum. Ein bißchen was sollte man auch von seinem zukünftigen Beruf erwarten können.


    Viele Grüße


    Roland

    Deutscher Meister wird nur der SCF!!!

  • hallo rolli!


    interessanter link, trag ihn doch bitte noch zusätzlich in unsere linkliste ein. :)


    und was die ausbildungsinhalte, gerade auch bei umschulungen anbelangt, da können wir zwei (und nicht nur wir) so manches liedchen zu trällern ... :rolleyes: ;)


    grüße nach würzburg!

    Statistik: Die einzige Wissenschaft, bei der verschiedene Experten aus denselben Zahlen unterschiedliche Schlüsse ziehen können. – Evan Esar (1899-1995), amerikanischer Humorist


    ... dass diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist. - G. W. F. Hegel (Inschrift an der Fassade des Stuttgarter Hauptbahnhofs)


    Der schlimmste Fehler, den man im Leben machen kann, ist ständig zu befürchten, dass man einen macht. – Elbert Hubbard (1856-1915), The Note Book


    »Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben schon soviel mit sowenig solange versucht, dass wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewältigen.« (Internetfund)


    Erstaunlich, dass Leute mit wenig Ahnung viel Meinung haben.

  • Und wenn ihr mich sucht: Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik. Gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie. Also nur, falls ihr mich sucht....^^



  • Bin grad heute über den Berufsverband [lexicon]BIB[/lexicon] drauf gestossen: http://www.jobrapido.de/
    Man findet dort auch Stellenangebote für FaMis, kann aber gut sein, dass die sich mit einer anderen Stellenangeboteseite überschneidet...ich hab ein oder zwei gesehen, wo ich mir mehr oder weniger sicher bin, dass ich die weder auf Bibliojobs, inetbib, forumoeb und jobbörse gesehen habe. (Aber ich kann mich auch täuschen)

  • Da ich von Anfang Juli bis geschätzter Ende Juli (wenn alles gut kommt) kein Internet zuhause habe wegen Umzug, werde ich in dieser Zeit auch kaum Zeit haben Stellenangebote aus der Schweiz zu posten. Deswegen geb ich euch mal den Link für die Mailingliste:


    http://lists.switch.ch/mailman/listinfo/swiss-lib


    Dort könnt ihr euch bei Interesse auch selbst eintragen. Sobald ich wieder Internet habe, werde ich aber schauen, dass ich die Stellenangebote wieder reinstelle. Vllt kann ich das ja auch zwischendurch, aber bitte versprecht euch nicht zuviel davon.

  • Ich hab mich jetzt mal eingetragen. Vielleicht wander ich ja mal in die Schweiz aus, wenn ich ein anständiges Stellenangebot finde. ;)
    Ich kann mich also in nächster Zeit auch ums Posten dieser Stellenangebote kümmern.

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

  • Gefallen tuts mir in Ingolstadt schon, aber was nützt mir das bei einem befristeten Arbeitsvertrag?
    Feste Stellen in EG5 sind in Deutschland dünn gesät und wenn ich in der Schweiz was finden kann, gehe ich auch dort hin.
    Natürlich wäre es mir lieber, wenn ich in Ingolstadt bleiben könnte oder ich zumindest in Deutschland was festes bekommen kann. Aber in der Not frisst der Teufel Fliegen. Bevor ich arbeitslos werde...

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

  • Ich poste jetzt wieder die STellenangebote der Schweizer Mailingliste swiss-lib im FaMi-Portal.
    Allerdings nur noch die aus Deutschschweiz, weil es mir - salopp - auch zuviel ist, wenn ich die französischsprachigen zuerst komplett durchlesen muss und dann überlegen muss ob sie da wirklich ein FaMi suchen.

  • Aus gegebenem Anlass fasse ich in einer aktuellen Linksammlung einmal die gängigen (kostenfreien) Anlaufstellen für die Stellensuche im Bibliothekswesen zusammen:


    Portale

    Mailinglisten

    Die Mailinglisten durchzuackern ist aber in der Regel nicht notwendig. Wirbelwind und andere versorgen euch hier im Forum regelmäßig mit aktuellen Stellenangeboten von den verschiedenen Mailinglisten und anderen Quellen.


    Viel Erfolg bei der Stellensuche wünscht
    Nico


    PS: Falls ihr weitere Linktipps habt, scheut euch nicht, sie hier und in der Linkliste zu posten.

    „Man kommt auch immer noch früh genug zu spät.“ -Helmuth Plessner

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von nicolols ()