Taschen, Tüten, Körbe...

  • Hallo Leute!


    Mich würde es mal interessieren, ob ihr in eurer Bibliothek Mäntel und Taschen erlaubt. Wenn Nein habt ihr Schließfächer? Oder gibt es Körbe oder durchsichtige Plastiktüten bei euch?


    Unsere Unibibliothek will jetzt evtl. solche durchsichtigen Tüten einführen, weil man bei uns weder Jacken noch Taschen mit rein nehmen darf und wir viel zu wenig Schließfächer haben. Körbe waren uns 1. zu sperrig und 2. wussten wir nicht, wie wir die sichern sollten.
    Allerdings ist noch nicht ganz klar ob wir diese Tüten kostenlos verteilen (dann dürfen wir vermutlich jeden Morgen die leeren Tüten in der Bibliothek einsammeln X( ) ob wir sie wie Bücher verleihen (dann sind wir nur noch mit Tüten verbuchen beschäftigt :saeuerlich: ) oder ob wir sie verkaufen (Kassenaufwand, Weigerung der Leser ;[ ).


    Meiner Meinung nach sollten sich die Studenten einfach nicht so anstellen. Die sind jung und fit und werden ja wohl noch einen Laptop, Stifte und nen Block so tragen können. Außerdem sind Plastiktüten nicht gerade umweltfreundlich und wenn man an den Seiten was anderes reinsteckt, kann man zwischen Block und Laptop genauso Bücher verstecken wie in einem Rucksack.


    Wie seht ihr das ganze und wie ist das bei euch geregelt?

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

  • Also, ich von meiner BIB kann ich nix sagen, da wir 1. Präsenzbib sind und 2. die Leute, die zu uns kommen, eingeladen werden. Wir haben zwar einen gläsernen Lesesaal, aber die meisten Nutzer haben eigene Büros. Ich kenn es aber aus der UB Heidelberg und der SULB Saarbrücken so durchsichtige Tüten. Die konnten die Nutzer für glaub 1 € oder so kaufen. Sie sind groß und ziemlich praktisch und schick obendrein. Da man in beiden Bibs werder Taschen noch Jacken mitnehmen darf in den Lesesaal, kann man sein Zeug in so eine Tüte packen...

    Es gibt viele schreckliche Anblicke im Multiversum. Doch für eine Seele, die an den subtilen Rhythmus einer Bibliothek gewöhnt ist, existiert kein schrecklicherer Anblick als ein Loch dort, wo sich eigentlich ein Buch befinden sollte.

  • wir haben Schließfächer und Körbe-> die meisten nehmen ihr Zeugs aber in die Hand
    und Jacken erlauben wir und eigene Durchsichtige Tüten sind auch i.o.

  • diese sachen sind bei uns in der öb erlaubt. dennoch bieten wir schließfächer an und stellen auch körbe zu verfügung. dieser service ist kostenlos.

    "Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat." Helen Hayes

  • Wir haben Buchsicherungsanlagen und deswegen dürfen die Nutzer ihre Habseligkeiten mit in die Bib nehmen. Ihre Sachen dürfen Sie natürlich auch einschließen, wenn sie es wollen.
    Ab und zu haben wir auch Plastiktüten für den Transport. (Wenn wir von zu Hause welche mitbringen oder Nutzer sie vergessen..) Die geben wir dann auch gerne raus, wenn die Nutzer zu wenig Platz in den Taschen haben. :)
    Ist bei uns also ziemlich unkompliziert.

  • Also bei uns ist das egal. WIr lassen die Leute mit Mänteln, Rucksäcken und Taschen in die Bibliothek. Dabei haben wir noch nicht mal überall Sicherungsanlagen. Ein wenig Schwund ist halt immer und jemanden zu bitten, dass er bitte seine Tasche einschliessen soll, wenn er nur mal schnell ein paar DVDs mitnehmen will, wäre echt ein wenig kontraproduktiv.
    Ich kenn ansonsten nur die Tüten aus der Stabi Berlin. Die sind durchsichtig, aber ob es die Dinger kostenlos gibt oder nicht, weiss ich nicht.


    LG

  • In meiner Ausbildung (UB Greifswald) war es so, dass dort Körbe gestellt wurden und es die Möglichkeit gab, durchsichtige Tüten zu kaufen. Es gab natürlich auch Schließfächer und Mäntel, Taschen, Laptoptaschen usw. durften nicht mit herein genommen werden.


    In meiner jetzigen Gerichtsbibo haben wir auch Schließfächer. Wir sind allerdings nur eine kleine Bibo und haben nur einen kleinen Benutzerkreis. Es gibt hier also weder Tüten noch Körbe. Die Bücher sind auch nicht gesichert.

  • Hallo ihr lieben.


    Ich geb' jetzt auch mal meinen Senf dazu.


    Wir im Archiv haben durchsichtige Plastiktüten mit unsrem Logo drauf und verteilen die an die Leute, die eine benötigen. Einige haben auch schon selbst welche aus anderen Archiven und glaub' sogar großen UB's, aber ganz sicher bin ich mir da nicht.


    In der ÖB in KO ist es so, dass die dort Schließfächer und Körbe haben + Sicherung am Eingang. Taschen sollte man einschließen, aber Jacken sind i.O.
    Zumindest bin ich so immer rein und raus gekommen ^^ :)

    Wer schreibt, der bleibt.
    (Spruch einer Freundin von mir, die sich leider nicht mehr meldet... )

    ま ま
    あなたが恋しいです