Vorstellungsgespräch und "praxisbezogene Aufgaben"

  • Hallo an alle,


    ich lese mir schon seit einer Stunde diverse Beiträge durch und merke: hier wird einem geholfen. Eure Erfahrungen sind goldwert. :)


    Ich bin neu hier und hätte da eine Frage zu einem Vorstellungsgespräch (Ausbildung FAMI-BIB). Ich hatte bereits vier Vorstellungsgespräche und alle waren in ihrer Form sehr unterschiedlich. Von Einstellungstests (á Assessmentcenter) zu Motivationsschreiben und Kurzvorträgen, war bisher alles dabei. Jetzt habe ich demnächst ein weiteres VG in einer UB. In der Einladung steht "Auswahlverfahren mit praxisbezogenen Aufgaben und ein persönliches Gespräch". Über das Gespräch mache ich mir eigentlich keine Sorgen. Nach meinem ersten VG hab ich eine gewisse Routine entwickelt und gehe relativ ruhig in solche Gespräche rein.


    Aber was ist mit den sog. praxisbezogenen Aufgaben gemeint? Ein quasi Probearbeitstag mit bspw. Thekendienst, Rechercheaufträge etc.? Doch eher ein schriftlicher Test, in dem spezifische Fragen rund um die UB bzw die Tätigkeiten eines FAMI gestellt werden? (Oder doch ein Test mit Logik, Mathe, Allgm.wiss. und Konzentrationsfragen?)


    Ich freue mich auf Eure Meinungen bzw. Antworten.


    Frohes Fest und schonmal einen guten Rutsch. :)

    "Seid Ihr der König? Also ich habe Euch nicht gewählt". (einfacher Arbeiter, Lordaeron)

  • Hallo ^^


    ich hatte vor einem Jahr, (während meiner Bewerbungsphase) ebenfalls eine ähnliche Art von Auswahlgespräch. Das Gespräch fand auch in einer UB statt und die praxisbezogene Aufgabe bestand darin, ein bestimmtes Buch in 30 min aufzufinden und zu erläutern wie man es gefunden hat. Außerdem gab es noch extra ein paar Rechercheaufgaben. Dazu kann ich vllt. noch erwähnen, das ich zuvor bei der Stelle schon einen Einstellungstest absolviert hatte. Ich denke mit einem Probearbeitstag müsstest du nicht rechnen, so lange du nicht schon im engeren Auswahlverfahren bist.


    Ich hoffe ich konnte wenigstens etwas helfen. :)


    Schöne Feiertage

  • @ famichan
    Danke für deine Antwort! :)
    Für künftige Bewerber*innen, die sich hier Tipps für ein VG holen:


    Die praxisbezogenen Aufgaben bestanden darin je zwei Stapel Bücher zu entleihen und zurückzubuchen. Danach folgten Rollenspiele und diverse schriftliche Aufgaben. Rechercheaufträge wären aber auch denkbar gewesen.

    "Seid Ihr der König? Also ich habe Euch nicht gewählt". (einfacher Arbeiter, Lordaeron)

  • Mir fällt noch ein, vor dem Vorstellungsgespräch in der Bibliothek der evangelischen Hochschule Darmstadt, bekam ich so ein Übungsprogramm was eine Homepage simuliert und ich sollte somit auf der Startseite die Öffnungszeiten vom Winter- zum Sommersemester ändern in SQL-Sprache. saß da 20 Minuten davor und konnte es nicht.
    Der zweite Teil waren dann Rechercheaufgaben.
    Im Vorstellungsgespräch haben die das dann ausgewertet und sagten die Recherchen waren Top, die Homepagepflege eine Katastrophe.. wie es kommen musste, stand dann in der Absage "Wir konnten uns leider für keinen der Bewerber entscheiden"
    War zumindest beruhigend, dass ich nicht der einzige war, der kein SQL konnte.

    Coco Bandicoot:
    [Crash attacks her] I'm telling mom! If we had one.
    Coco: Ouch! All right! I'll get revenge when you're sleeping!

  • Mir fällt noch ein, vor dem Vorstellungsgespräch in der Bibliothek der evangelischen Hochschule Darmstadt, bekam ich so ein Übungsprogramm was eine Homepage simuliert und ich sollte somit auf der Startseite die Öffnungszeiten vom Winter- zum Sommersemester ändern in SQL-Sprache. saß da 20 Minuten davor und konnte es nicht.
    Der zweite Teil waren dann Rechercheaufgaben.
    Im Vorstellungsgespräch haben die das dann ausgewertet und sagten die Recherchen waren Top, die Homepagepflege eine Katastrophe.. wie es kommen musste, stand dann in der Absage "Wir konnten uns leider für keinen der Bewerber entscheiden"
    War zumindest beruhigend, dass ich nicht der einzige war, der kein SQL konnte.

    SQL Lehrer... Unsere Schule muss ich dazu noch was sagen.

    » "So do all who live to see such times but that is not for them to decide. All we have to decide is what to do with the time that is given to us."Lord of the Rings

  • Ich bin neu hier und hätte da eine Frage zu einem Vorstellungsgespräch (Ausbildung FAMI-BIB).

    Wie im Eingangsbeitrag beschrieben, ging es hier um ein VG für eine Ausbildungsstelle zum FAMI.
    Ich bezweifle, dass SQL zu einem typischen (o.g.) Auswahlverfahren gehört. Zumal dies allen anderen Threads zum Thema VG/Ausbildung widersprechen würde.

    "Seid Ihr der König? Also ich habe Euch nicht gewählt". (einfacher Arbeiter, Lordaeron)

  • Bin nicht sicher ob SQL benötigt wird aber viele Bekannte von mir studieren an der TH Köln Bibliothekswissenschaften und haben Datenbanken sql, dass Famis SQL brauchen ist ziemlich widersprüchlich. Leider läuft der Studiengang bei denen aus und im neuen Studiengang Bibliothek und Digitale Kommunikation wurde SQL komplett gestrichen.


    Der Grund war das es zu IT-lastig ist und sowas als Bibliothekare nicht brauchen, bekannten von mir hatten noch sehr viele Glück das es noch angeboten wurde.
    In der Regel müsstet ihr ein Widerspruch schreiben und die Absage als Kopie als Beweis an diese IHK oder ein Gericht schicken. Es würde als eine diskriminierung gehen.

  • Bin nicht sicher ob SQL benötigt wird aber viele Bekannte von mir studieren an der TH Köln Bibliothekswissenschaften und haben Datenbanken sql, dass Famis SQL brauchen ist ziemlich widersprüchlich. Leider läuft der Studiengang bei denen aus und im neuen Studiengang Bibliothek und Digitale Kommunikation wurde SQL komplett gestrichen.


    Der Grund war das es zu IT-lastig ist und sowas als Bibliothekare nicht brauchen, bekannten von mir hatten noch sehr viele Glück das es noch angeboten wurde.
    In der Regel müsstet ihr ein Widerspruch schreiben und die Absage als Kopie als Beweis an diese IHK oder ein Gericht schicken. Es würde als eine diskriminierung gehen.

    Diese Absage wurde von mir vernichtet als ich einen festen Arbeitsvertrag hatte. War die Bibliothek einer evangelischen Hochschule

    Coco Bandicoot:
    [Crash attacks her] I'm telling mom! If we had one.
    Coco: Ouch! All right! I'll get revenge when you're sleeping!