Wie lange müsst ihr Arbeiten?

  • Bei uns gelten, außer für den Spätdienst, folgende Kernzeiten:


    Mo. - Do.: 8:00 - 11:15 Uhr zwischen 11:15 und 13:15 Uhr eine 1/2 Stunde Mittag
    13:15 - 15:00 Uhr


    Fr.: nur von 8:00 - 11:15 Uhr (Mindestarbeitszeit am FR. 4 Stunden)


    Man kann selber entscheiden wann man morgens anfangen will (Rahmenzeit von 6:00 bis 21:00 Uhr). Man muss eben nur bis 8:00 angefangen haben. Es sei denn, man hat einen Korrekturbogen ausgefüllt. Dann ist auch eine Kernzeitverletzung möglich.
    Überstunden kann man abbummeln.


    Wer Spätdienst macht muss spätestens eine Viertelstunde vor Dienstbeginn (also 14:45 Uhr) anfangen. Der Dienst geht dann bis 20 Uhr (Mo. bis Fr.).


    Am Samstag haben wir von 9:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Zu dieser Zeit sind nur drei Kollegen/innen im Haus. 2 x Ausleihe und 1 x Auskunft. Diese Kollegen/innen müssen von kurz vor 9:00 bis kurz nach 17:00 Uhr da sein.


    Normale Arbeitszeiten in der Woche sind 40 Stunden.
    Bei normalem Dienst in der Woche (also ohne Samstagsdienst) darf man maximal 50 Stunden arbeiten.
    Bei einer 6-Tage-Woche (also mit Samstagsdienst) gelten als Höchstgrenze 60 Stunden.


    Ich muss sagen, dass mir das Gleitzeitmodell sehr gut gefällt. Ich wüsste gar nicht was ich ohne das machen würde.

    Es grüßt flashguitar aus Thüringen.


    Und denkt immer daran:
    "Wer den FaMI nicht ehrt, ist als Bibliothekar auch nichts wert."

  • Also wir haben 39-Stunden-Woche.
    Als Azubi haste 'nen festen Dienstplan, Gleitzeit gibts bei uns nicht. Wir haben in der Woche einen 6-Stunden Tag, normalerweise Montags (08:00-14:00), aber alle drei Wochen Samstags (09:15 - 15:15). Einmal in der Woche arbeiten wir von 09:45 - 19:15, sonst von 08:00 bis 17:00 bzw. 17:15, mit 1 Stunde Pause.
    Überstunden dürfen wir eigentlich keine machen - ist auch normalerweise net notwendig - und falls doch muss die halt ASAP abgebaut werden.


    Viele meiner "normalsterblichen" Kollegen haben in der Woche einen 10-Stunden Tag, dafür noch nen zweiten 6 Stunden Tag.


    Gleitzeit is bei uns net gut möglich, weil die Theke ja besetzt werden muss. Da ist (fast) jeder Mal ein paar Stunden täglich mit dran und das ändert sich auch jeden Tag. Wenn mal einer Überstunden hat und früher gehen will, muss er erst nachschauen, dass er dann auch net für die Theke eingeteilt ist, und das dann quasi beantragen.


    Urlaub haben wir 26 Tage in einem ganzen Jahr. Für die Abschlussprüfung haben wir noch mal 5 Tage Prüfungsurlaub.



    P.S.: Eigentlich find ich's ätzend wieviele Leute sich lieber net mit Vorgesetzten auseinander setzen wollen, wenn was net in Ordnung ist, und lieber kuschen. Ich krieg das auf der Arbeit auch oft gesagt, dass ich lieber vorsichtig sein soll, das nur Ärger gäb und eh nix bringt. Oder in der Klasse: eigentlich ist was nicht so gut, aber wenn wir was sagen stiften wir nur Unruhe, also schweigen wir lieber. X( Und ich muss sagen mich kotzt das langsam GANZ schön an!

    Make a difference.

  • Wir haben's echt gut. Wir sind die einzigen im Haus die nicht stempeln müssen. hat insofern den Vorteil, dass jede Dienststelle sagen kann, wann man gehen darf. Wir fangen immer um 8Uhr morgens an und dürfen meistens auch schon um halb 4 bleiben. Andererseits sind manche Dienstellen sehr pinibel, die behalten dann einen gerne noch ne Stunde da...

    Das Glück lässt sich nicht zwingen, aber für hartnäckige Menschen hat es sehr viel übrig.

  • Ich hab ne 40-Stunden Woche und arbeite
    Montag - Donnerstag: 07:00 - 16:00
    und Freitag: 07:00 -13:00

    ~ Baby, did you forget to take your meds? ~

  • Ich schließe mich der 40h-Woche an ;)
    Kernarbeitszeiten haben wir auch, da wir allerdings bis 20 Uhr geöffnet haben, gibts da eh Außnahme für den Spätdienst.
    Gleitzeit mit absetzen auch mal nen Tag, welchen man jedoch beantragen muss, haben wir auch. In der Regel haben wir einen Spätdienst in der Woche und alle 3-4 Wochen einen Samstags von 10-18 Uhr. Da bleiben die Überstunden natürlich nicht aus.
    26 Tage Urlaub und nächstes Jahr kann ich mich dann auch an den Freitagen für die Prüfung "erfreuen".


    Gruß, nancy.

    Zitat

    Zitat von Andre Roussin:
    "Ein Intellektueller ist einer, der in eine Bibliothek geht, selbst wenn es nicht regnet."

  • Arbeite 7,5 Stunden am Tag und habe 2 Spätdienste in der Woche.

  • Also insgesamt hab ich eine 38,5 Std Woche => 7,7 Std am Tag
    Monatg 8.30-16.30 und Dienstag bis Freitag 8.30-17.30
    Nach eine halben Jahr heiße es kommt gelentlich Spätdienst dazu bzw Samstagsdienst

    Wenn du siehst wen einige Mädchen heiraten, weißt du wie sehr sie es hassen müssen ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen.

  • Im Moment arbeite ich mit eingeschränkter Gleitzeit. Das bedeutet: Zu bestimmten "Pflichtzeiten" (9.00 - 15.30 Uhr) muss ich schon da sein, ansonsten habe ich aber freie Einteilung.
    Ich finde das gar nicht schlecht... So hat man eine ganze Menge Freiheiten. Aber eben auch die Verantwortung, dass das eigene Stundenkonto nicht gänzlich ins Minus geht...

  • Bei mir ist es genauso mit den Gleitzeiten.
    Mo-Do von 9.00 Uhr bis 15.30 Uhr und am Fr. von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr inkl. 1/2 Stunde Mittagspause.


    Meist bin ich um halb 7 im Geschäft und mach dann bis um halb 4. So hab ich pünktlich Feierabend und dazu kann ich noch Stunden auf meiem Konto ansammeln.

    Wer schreibt, der bleibt.
    (Spruch einer Freundin von mir, die sich leider nicht mehr meldet... )

    ま ま
    あなたが恋しいです

  • wir haben auch gleitzeit. die kernarbeitszeit ist für den frühdienst 10-13uhr. und beim spätdienst muss man glaub ich spätestens um 15uhr da sein.
    ich habe eine 38,5 stunden woche.

  • Es herrschen ja anscheinend die Gleitzeiten...
    Habe nämlich auch Gleitzeit.
    Arbeite 39 Stunden in der Woche und fange meist gegen 8:00h an. Feierabend mache ich dann meist gegen 16:00h. In letzter Zeit bummle ich aber meine Minusstunden ab... (Bin ab und zu mal früher gegangen...) Also bin ich meist noch vor 8:00h hier und gehe dann erst kurz nach 16:00h.
    Ich find's ganz gut so mit der Gleitzeit... Man ist selber für seine Arbeitszeit verantwortlich und ich nehm das auch sehr ernst. In meinen Praktika, die ich bisher hatte, hatte ich keine Gleitzeit. Das fand ich auch nicht so schlimm, da ich oft früher nach Hause geschickt wurde. Hätte ich Gleitzeit gehabt, hätte ich dann minus gemacht...
    Ist schon eine praktische Erfindung... Obwohl es auch seine Nachteile hat... Aber alles hat ja Vor- und Nachteile... ;)

  • mo: 9.00 - 15.00
    di - do: 9.00 - 16.00
    fr: 9.00 - 13.30


    das jedenfalls sind die kernzeiten und im praktikum - so teilte man mir mit - bräuchte ich nicht unbedingt früher kommen bzw. später gehen (auch wenn ich es bisweilen tue).

  • Habe auch Gleitzeit.
    Unsere Kernzeit ist von 8.30 Uhr bis 14.30 Uhr, Freitags darf man aber auch schon um 13.30 Uhr gehen, wenn man keine Pause genommen hat, ansonsten dann erst um 14.00 Uhr.


    Ich arbeite immer von 6.40 Uhr bis ca. 15.00 Uhr. Ich finde morgens geht die Zeit schneller rum. Außerdem habe ich gerne nachmittags noch ein bischen Freizeit. :D

    Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.


    Woody Allen :gruebeln:

  • also wir arbeiten auch auf gleitzeit...


    und sonst sinds 7,5 h am tag


    is halt scho toll wenn jede minute mitgerechnet wird *gg*
    da sammelt sich schnell mal ein freier tag an :)

  • also wir haben seit juli 2007 jetzt flexible arbeitszeiten! das heißt: kommen und gehen wann man will und pause machen wann man will und das alle zwischen 6.30 und 20Uhr. man sollte aber schon auf seine 39 stunden in der woche kommen! wir haben auch ne stechuhr also minutengenau abrechnung -> gut zum sammeln von Überstunden wie die anderen alle! anfangen tue ich zwischen 7 uhr und 7.30 außer nach ner partynacht da kann es dann erst gegen 8.30 werden.
    urlaubstage habe ich 26!
    schön zu wissen wie die unterschiede hier so sind in sachen arbeitszeit und urlaubstage! :daumen2:

  • Ich arbeite
    MO: 8.30 Uhr-18 Uhr
    DI: 8.30 Uhr - 18 Uhr
    MI: 9.00 Uhr - 18 Uhr
    DO: 8.30 Uhr - 18 Uhr
    FR: 8.30 Uhr - 12.30 Uhr


    Haben auch Gleitzeit! Ist ne praktische Erfindung! =)

  • also ich arbeite 38.5 std/woche
    ich habe keine gleitzeit und bei uns fangen alle immer ziemlich spät an. ich arbeite montags,dienstags und freitags von 8-17uhr donnerstags von 9.30-18.30uhr und mittwochs haben wir geschlossen und da arbeite ich von 7.30-12uhr


    urlaubstage habe ich 26 im jahr