Welche Bücher lest ihr gerade?

  • Bertram, Gerit: Die Goldspinnerin


    davor:


    Fox, Katja: Das kupferne Zeichen

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

  • Ich schreib dir morgen wieder von Cecelia Ahern


    Das Buch hab ich auch gelesen und ich fands total schön. *_*


    Ich habe am WE im Zug beendet »Tintenherz« von Cornelia Funke. Wer es noch nicht gelesen hat, dem kann ich es nur empfehlen. Ein tolles Buch!
    Als nächstes lese ich wohl »Die Weltenbaum-Saga«. Die habe ich vor ein paar Jahren schon mal angefangen und auf der ersten Seite gleich wieder aufgehört, weil mir der Anfang nicht gefiel... Deswegen tue ich mich gerade schwer damit, mich zu überwinden. XD

  • Mal sehen, ob ich dieses schöne Thema wieder zum Leben erwecken kann :blume:


    Ich habe kürzlich mit der Reihe "Das Lied von Eis und Feuer" von George R.R. Martin angefangen. Und bin schon total gefesselt.
    Außerdem habe ich "Das Schiff des Theseus" in Arbeit. Ein Buch in dieser Form habe ich echt noch nie gesehen :thumbsup:
    Buchtrailer

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

  • @Susi: Eine schöne Idee, das Thema wiederzubeleben! :-)
    Ich wünsche dir viel Spaß mit der Buchreihe! Mir persönlich reicht die Serie.


    Ich lese momentan den zweiten Band der Fantasy-Reihe "Das Rad der Zeit": "Die Jagd beginnt" und bin auch schon wieder bald durch. Sitze schon relativ lange dran, weil ich leider zeitlich nicht immer zum Lesen komme aber die Reihe ist so toll, dass ich am liebsten nur noch lesen würde. XD
    Kann ich nur empfehlen!

  • Hab mir jetzt noch ein Buch heute in unserer Buchhandlung bestellt: "Meine wundervolle Buchhandlung" von Petra Hartlieb (eigentlich Krimiautorin)


    Sie erzählt wie sie versehentlich eine Buchhandlung in Wien ersteigert und über ihr neues Leben als Buchhändlerin. Sehr lustig. Ich hatte mir in der Arbeit das Hörbuch ausgeliehen. Leider hat die Sprecherin aber eine Stimme, die irgendwie überhaupt nicht zur Figur passt und die auch sehr monoton und einschläfernd ist. Ich hab nur so viel von der Geschichte mitbekommen, dass ich mir gedacht habe - Dieses Buch MUSST Du haben!

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

  • Das Buch klingt wirklich toll, Susi.


    Ich lese gerade den dritten Teil der Mythos Academy. "Frostherz" von Jennifer Estep. Ein locker leicht geschriebenes Buch, dass den Kampf der verschiedenen Götter, bzw. deren Vertretern, mit Loki und seinen Anhängern beschreibt. Allerdings werden die Götter der verschiedenen Mythologien vermischt, was mich zunächst doch etwas verwundert hat.

    "Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat." Helen Hayes

  • Ich bin grade voll auf dem Agatha Christie Miss Marple und Hercule Poirot trip ;)

    » "So do all who live to see such times but that is not for them to decide. All we have to decide is what to do with the time that is given to us."Lord of the Rings

  • smuss ich auch mal lesen klang gut

    » "So do all who live to see such times but that is not for them to decide. All we have to decide is what to do with the time that is given to us."Lord of the Rings

  • Bin jetzt wieder im Bereich der Krimis unterwegs, Abwechslung muss schließlich sein :) "Aus eisiger Tiefe" ist ein Roman von Roman Voosen und Kerstin Danielsson und spielt im wunderschönen Schweden. Man merkt, dass Voosen schon in Schweden gearbeitet hat und Danielsson selbst Schwedin ist. Man erkennt es gut daran, dass auch sich unbekannte im Buch nie Siezen :) Das mag manchem Deutschen komisch vorkommen, ist in Schweden aber normal! Auch wenn das Buch der dritte Band einer Reihe ist, kann man es auch gut lesen ohne die anderen beiden Titel zu kennen. Ich habe die anderen auch noch nicht gelesen...

    "Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat." Helen Hayes

  • Man erkennt es gut daran, dass auch sich unbekannte im Buch nie Siezen :) Das mag manchem Deutschen komisch vorkommen, ist in Schweden aber normal!

    Das ist, soweit ich weiß, in ganz Skandinavien der Fall. In Dänemark nämlich auch. :)
    Ich will auch irgendwann mal unbedingt einen Schwedenkrimi lesen - meine Mutter hat mir schon oft davon vorgeschwärmt. <3

  • Momentan lese ich zum einen den Manga "Judge" von Yoshiki Tonogai


    Die sieben Todsünden: Neid, Trägheit, Zorn, Habgier, Völlerei, Hochmut und Wollust. Beinahe jeder Mensch hat schon einmal eine von ihnen begangen, manche jedoch mehr als andere – und diese werden nun vor Gericht gestellt. Sie haben keine Ahnung, wieso sie gekidnappt wurden, jedoch geht es nun um Leben und Tod.


    Und als "normales" Buch:


    Cogman, Genevieve:
    Die maskierte Stadt


    Irene Winters ist Agentin der unsichtbaren Bibliothek, die jenseits von Raum und Zeit als Tor zwischen den Welten existiert. Sie hat gerade auf einer zwielichtigen Auktion ein seltenes Buch erworben,als sie und ihr Assistent Kai überfallen werden. Zu spät erkennt Irene, dass es nicht um das Buch, sondern um Kai geht. Er wird entführt, ohne dass Irene es verhindern kann. Die Spur der Verbrecher führt in ein dunkles Venedig des immerwährenden Karnevals. Ein Ort der Masken und Geheimnisse. Und des Todes ...

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

  • Karen Rose: Nie wirst du entkommen

    "Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat." Helen Hayes