Von der Bibliothek zur medizinischen Dokumentation wechseln?

  • Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage bzgl. den Fachrichtungen. Kann man die Ausbildung als FaMi in einer Bibliothek absolvieren, aber nach der Ausbildung eventuell auch in der Fachrichtung Medizinische Dokumentation arbeiten? Habt ihr diesbezüglich Erfahrungen?

  • Hi!


    Die Ausbildung ist so ausgelegt, dass das - ganz theoretisch - möglich sein sollte. Die anderen vier Fachrichtungen werden zwar besprochen (inkl. Klassenarbeiten), allerdings ist es trotzdem eher oberflächlich. War zumindest mein Eindruck. Kommt auch ein bisschen darauf an, wie die Klassen zusammengestellt sind. Bei mir waren es die Fachrichtungen Archiv und Bibliothek, dementsprechend wurden diese intensiver behandelt.

    In der Praxis sieht es wohl leider so aus, dass die Arbeitgeber meist FaMIs "ihrer" Fachrichtung bevorzugen.

    Ich würde empfehlen, schon während der Ausbildung sehr viele Praktika zu machen, dann hat man evtl. eine Chance.

    Trotzdem würde mich aber interessieren, warum du dich nicht von Anfang an in dieser Fachrichtung ausbilden lässt. Liegt es am knappen Angebot?



    LG

    Gwen

  • Hey,

    danke für deine Antwort!


    Ja es liegt einerseits am knappen Angebot und andererseits kann ich mir genauso gut vorstellen die Ausbildung in der Richtung Bibliothek zu absolvieren. Ich glaube bei der Medizinischen Dokumentation ist es viel schwieriger eine Stelle zu bekommen, weil wie du auch schon sagtest, ist das Angebot sehr knapp. Außerdem bin ich auch ortsgebunden, dass macht die Sache noch schwieriger.


    LG

    Sezgin

  • Guten Morgen,

    ortsgebunden zu sein, ist so oder so etwas schwierig. Man muss schon damit rechnen, nach der Ausbildung evtl. wegziehen zu müssen.

    Während der Ausbildung habe ich ein Praktikum in einem Krankenhaus gemacht und da kannten sie den Beruf FaMI gar nicht. Ich glaube, medizinische Dokumentare werden oft noch separat ausgebildet. In dem Krankenhaus waren es sogar Quereinsteiger, die das Archiv betreut haben.


    LG

  • Theoretisch sind solche Wechsel möglich, aber meistens schwierig. Auch die Ortsgebundenheit macht es leider nicht einfacher, da viele Stellen leider oft befristet sind und niemand kann zu Beginn einer Ausbildung garantieren, dass man hinterher übernommen wird.


    Liebe Grüße

    "Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat." Helen Hayes

  • Theoretisch sind solche Wechsel möglich, aber meistens schwierig. Auch die Ortsgebundenheit macht es leider nicht einfacher, da viele Stellen leider oft befristet sind und niemand kann zu Beginn einer Ausbildung garantieren, dass man hinterher übernommen wird.


    Liebe Grüße

    ich finde das schwierig, weil in unserer Berufsschule wurde gar nichts im Med Dok bereich gemacht. Nur Bibliothek, Archiv und IuD... und ohne Fachkenntnisse ist so ein Wechsel sehr schwierig

    Coco Bandicoot:
    [Crash attacks her] I'm telling mom! If we had one.
    Coco: Ouch! All right! I'll get revenge when you're sleeping!

  • Bei uns wurde Med Dok, Bildagentur und IuD auch nur kurz gemacht, aber ich würde mich mit den geringen Kenntnissen in den Bereichen nicht bewerben.

    "Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat." Helen Hayes

  • Selbst ich, die die kompletten drei Jahre alle fünf Fachrichtungen im Fachkundeunterricht hatte, würde mich im Med.Dok-Bereich nicht bewerben.

    Lesen macht total viel Spaß!!! ;)


    "Gibt es etwas Beglückenderes, als einen Menschen zu kennen mit dem man sprechen kann wie mit sich selbst? Könnte man höchstes Glück und tiefstes Unglück ertragen, hätte man niemanden, der daran teilnimmt? Freundschaft ist vor allem Anteilnahme und Mitgefühl!"
    Marcus Tullius Cicero


    Früher Eve1992 - Ihr könnt mich aber trotzdem weiterhin Eve nennen. ;)

  • laut meiner berufsschullehrerin gäbs med-doc auch nur, weil einer, wo der beruf des fami geschaffen wurde, ein medizinischer dokumentar gewesen sein soll

    Coco Bandicoot:
    [Crash attacks her] I'm telling mom! If we had one.
    Coco: Ouch! All right! I'll get revenge when you're sleeping!

  • ich finde das schwierig, weil in unserer Berufsschule wurde gar nichts im Med Dok bereich gemacht. Nur Bibliothek, Archiv und IuD... und ohne Fachkenntnisse ist so ein Wechsel sehr schwierig

    Dem kann ich nur zustimmen. Ich war vor ein paar Wochen im Stadtarchiv im Praktikum und hab da schon gemerkt, dass ich eigentlich absolut keine Ahnung von der Fachrichtung habe, obwohl wir da in der Schule zumindest ab und zu mal drüber gesprochen haben (aber lange nicht so viel wie über Bibliothek).

    Und wenn mich jetzt jemand fragen würde, was man in der Fachrichtung Med. Dok. so macht, könnte ich ehrlich gesagt auch keine Antwort geben...


    Also wenn du das wirklich versuchen willst, nach der Ausbildung zu wechseln, würde ich an deiner Stelle evtl. die IuD Ausbildung machen oder zumindest in eine wissenschaftliche Bibliothek gehen. Aber meiner Meinung nach könnte der Wechsel schon schwierig werden, zumindest wenn gezielt nach einem FaMI für Med. Dok. gesucht wird. Bei mehr oder wenige Quereinsteiger-Stellen hast du vielleicht auch mit einer anderen Fachrichtung oder auch anderen kaufmännischen Ausbildungen eine Chance.

  • Vielen Dank für die Informationen.

    Ich glaube es wäre doch keine gute Idee in die Richtung(med. dok.) zu wechseln oder sich schon in der Ausbildung direkt in dem Bereich auszubilden zu lassen. Nach den Infos, die ich erhalten habe gibt es weder genügend Stellen noch sind sie gefragt.


    LG

  • Vielen Dank für die Informationen.

    Ich glaube es wäre doch keine gute Idee in die Richtung(med. dok.) zu wechseln oder sich schon in der Ausbildung direkt in dem Bereich auszubilden zu lassen. Nach den Infos, die ich erhalten habe gibt es weder genügend Stellen noch sind sie gefragt.


    LG

    unsere Berufsschullehrerin sagte zur Zukunft von Med-Doc, da hat man die Konkurrenz von Umschülern.

    Coco Bandicoot:
    [Crash attacks her] I'm telling mom! If we had one.
    Coco: Ouch! All right! I'll get revenge when you're sleeping!