Bibliothekarisches Grundwissen

  • Bibliothekarisches Grundwissen
    Autor: Rupert Hacker
    Verlag: Sauer
    ISBN: 3-598-11394-3
    7. neu bearbeitete Auflage


    Die vorliegende Neubearbeitung dieser bewährten Einführung in das Bibliotheks- und Buchwesen gibt zunächst einen Überblick über die verschiedenen Bibliothekstypen und ihre Besonderheiten sowie über die in Bibliotheken angebotenen Informationsquellen von den Printmedien über Bild- und Tonträger bis zu Internetdokumenten. Das Schwergewicht liegt auf der Darstellung von Aufgaben und Arbeitsmethoden bei der Literatur- und Informationsversorgung durch Öffentliche und Wissenschaftliche Bibliotheken. Eingehend geschildert werden vor allem die Bereiche Bestandsaufbau ( Erwerbung ), Bestandserschließung ( Katalogiesierung ), Bestandsaufbewahrung und -erhaltung sowie Bestandsvermittlung ( Benutzungsdienste ). Ein abschließendes Kapitel behandelt die Mittel und Methoden der konventionellen und digitalen Informationsgewinnung mit Einschluß der [lexicon]Recherche[/lexicon] im World Wide Web.
    Das Werk wendet sich vor allem an die Studien- und Berufsanfänger in der bibliothekarischen Ausbildung oder Praxis, darüber hinaus an alle am Buch-, Bibliotheks- und Informationswesen interressierten Leser.


    1 Exemplar steht in der Bibliothek zur Verfügung

    Beginne jeden Tag, als wäre es abichtlich.

  • In DER Bibliothek??? Wo ist denn DIE Bibliothek??? :D

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

  • tja, dieses thema bezieht sich wie so viele andere noch auf eine zeit in der dieses board ausschliesslich unserem seinerzeitigen kurs offen stand.


    und besagtes buch findet sich, oder fand sich einmal, in unserer kursbibliothek beim bildungsträger im essener norden ... ;)

    Statistik: Die einzige Wissenschaft, bei der verschiedene Experten aus denselben Zahlen unterschiedliche Schlüsse ziehen können. – Evan Esar (1899-1995), amerikanischer Humorist


    ... dass diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist. - G. W. F. Hegel (Inschrift an der Fassade des Stuttgarter Hauptbahnhofs)


    Der schlimmste Fehler, den man im Leben machen kann, ist ständig zu befürchten, dass man einen macht. – Elbert Hubbard (1856-1915), The Note Book


    »Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben schon soviel mit sowenig solange versucht, dass wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewältigen.« (Internetfund)


    Erstaunlich, dass Leute mit wenig Ahnung viel Meinung haben.

  • War auch keine ernstgemeinte Frage. ;) Ich glaube es gibt keine Bücherei, die dieses Buch nicht mindestens im Handapparat (interne Bücherei in der Bibliothek mit Nachschlagewerken und Fachliteratur für die Mitarbeiter)

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

  • Schön wär´s! X( Du glückliche hast wohl auch fachspezifischen Unterricht?
    Bei uns weiß kaum ein Lehrer, was der Hacker ist!!! Alles Fachspezifische müssen wir uns im Betrieb oder in externen Seminaren und Fortbildungen aneignen. Das ist ziemlich umständlich, aber leider nicht zu ändern, da es in der Schule nicht mal Fachkräfte im Bibliotheksbereich gibt. :(

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

  • Also bei uns war das Buch auch DAS BUCH!! Die Bibel sozusagen. Ich hab damit meine Prüfung gemacht und auch jetzt im Studium wird das Buch immer empfohlen.

  • Naja, bei uns ist das auch DAS buch, auch wenn da meistens nicht das drinsteht was ich wissen will und in meinen Berichten soll ich es immer zitieren...total nervig, aber ansonsten ist das Buch eigentlich ganz okay ;)

    :engel:
    He was my north, my South, my East and West, My working week and my sunday rest, My noon, my midnight, my talk, my song, I thought that love would last for ever : I was wrong...
    :engel:

  • Das buch lese ich gerade! ich arbeite in der Schulbibliothek und habe dieses Buch zufällig in einemSchrank entdeckt, allerdings eine Version von 1973, ich glaube das ist schon etwas veraltet, aber trotzdem interessant.

    "Der Tod verkörpert nicht das Gegenteil des Lebens, sondern ist ein Bestandteil desselben."


    (Haruki Murakami, Naokos Lächeln)

  • Ich denke, das ist oft das Problem. Wir haben das Buch auch mehrfach in Kassel (zum Glück auch in neueren Auflagen), aber in der Schule...da mussten wir die alten Schinken benutzen und da steht dann unter "Neue Medien: Disketten". Also da packt man sich schon echt an den Kopf. Wenn man damit arbeiten soll, dann sollte man auch die neuesten Auflagen für die Schüler beschaffen!

  • Das Problem haben wir in unserem Betrieb auch!
    Meine Ausbilderin meinet, wir sollen den Hacker mal durcharbeiten, ob wir alles verstehen, was drinsteht. Allerdings frage ich mich, ob das bei unserer uralten Auflage überhaupt Sinn macht.

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

  • Ich habe sie mir geholt und einer Kollegin kurz geliehen zum Durchschauen, weil die gerade zu der Zeit ihre Bachelorarbeit über [lexicon]RFID[/lexicon] geschrieben hat. Stand tatsächliche was drinnen, was sie gebrauchen konnte. Ich denke schon, dass die es etliche Veränderungen gibt. Die letzte Ausgabe kam zu meinem Ausbildungsbeginn 2008 auf den Markt. Und in den acht Jahren hat sich einiges getan.

    Lesen macht total viel Spaß!!! ;)


    "Gibt es etwas Beglückenderes, als einen Menschen zu kennen mit dem man sprechen kann wie mit sich selbst? Könnte man höchstes Glück und tiefstes Unglück ertragen, hätte man niemanden, der daran teilnimmt? Freundschaft ist vor allem Anteilnahme und Mitgefühl!"
    Marcus Tullius Cicero


    Früher Eve1992 - Ihr könnt mich aber trotzdem weiterhin Eve nennen. ;)

  • Dieses Buch finde ich mittlerweile viel wichtiger und praxisbezogener als den Hacker:


    Böttger, Klaus P.:
    Basiskenntnis Bibliothek: Eine Fachkunde für Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste – Fachrichtung Bibliothek

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)

  • Dieses Buch finde ich mittlerweile viel wichtiger und praxisbezogener als den Hacker:


    Böttger, Klaus P.:
    Basiskenntnis Bibliothek: Eine Fachkunde für Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste – Fachrichtung Bibliothek

    Von dem wurde uns in der Berufsschule abgeraten! Wir haben es zwar hier in der Bibliothek und ich hatte es mir auch ausgeliehen, aber ich habe kein einziges mal reingeschaut :D

  • Dann habt ihr seltsame Lehrer... Mir hat dieses Buch wesentlich mehr gebracht als der Hacker, der zum einen relativ veraltet ist und zum anderen merklich für Diplom-Bibliothekare geschrieben wurde...

    «Bibliotheken in Krisenzeiten zu schliessen, ist wie Krankenhäuser während der Pest zu schliessen.»


    (aus spanischen Protestbriefen gegen die Einsparungen im Kulturbereich)



    "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun,
    werden das Antlitz dieser Welt verändern"
    (Sprichwort der Xhosa)