Konflikt- und Gefahrensituationen in Bibliotheken

  • Kennt jemand das Buch "Konflikt- und Gefahrensituationen in Bibliotheken" von Martin Eichhorn? Ich habs noch nicht gelesen, wollte nur mal wissen, obs jemand schon kennt und ob es lesenswert ist.

  • wir haben es bei uns in der Bibliothek angeschafft und da einige Punkte daraus recht gut beschrieben sind, habe ich es mir auch selber zugelegt.


    Gute einige Siutationen hat man eher in einer öffentlichen Bibliothek als in einer Wissenschaftlichen und anders herum, man kann aber auch einiges für private Situationen ableiten.


    Also ruhig mal reinschauen, man kann den Titel ja auch über Fernleihe bestellen :)

  • Also, ich hab das Buch letztens durch Zufall im Handapparat unserer Zentralen Information gefunden und mal reingeschaut. Ich habe es zwar nicht ganz gelesen, aber ich finde es gut gegliedert, anschaulich beschrieben und gut zu lesen.
    Ich finde es auf jeden Fall sinnvoll, mal einen Blick reinzuwerfen. Man findet auch fast immer Beispiele, die einem Reaktionsmöglichkeiten aufzeigen.

    Das Glück lässt sich nicht zwingen, aber für hartnäckige Menschen hat es sehr viel übrig.

  • Ich habe das Buch bereits in der Hand gehabt und es schildert Alltagssituationen fast punktgenau. Vor einigen Monaten hatte ich bei Martin Eichhorn auch ein Seminar zu Gefahrensitutionen, das ganz lief über das [lexicon]HBZ[/lexicon] NRW, kann ich nur empfehlen, ein sehr kompetenter Mann, der Bsp. sehr genau durchspielt und lebensnah darstellen kann.

  • Hallöchen,


    ich habe den Buchtitel noch nie zuvor gehört, finde ihn aber sehr anprechend.
    Habe direkt bei uns im [lexicon]OPAC[/lexicon] nachgeschaut, ob wir es haben und habe es mir direkt vorgemerkt !


    Ich werde es am 5.8. bekommen und gebe Rückmeldung, wie es mir gefallen hat.
    Bis dahin.

  • Ich habe mir das Buch jetzt auch mal ausgeliehen und finde es sehr gut geschrieben und es deckt auch viele potentielle "Gefahrensituationen" ab. Es gibt gute Tipps wie man sich in gewissen Situationen verhalten sollte und wie man eine Eskalation vorbeugen kann.


    Unter anderem werden Themen behandelt wie: schlafende, übelriechende, aggressive, stalkende Nutzer, auffällige Jugendgruppen oder unerzogene Kinder, Alkohol- oder Drogenprobleme, Bedrohung, Belästigung, Handyverbot, Diebstahl, Hausverbot, Kommunikation in Konfliktsituationen usw.


    Gut finde ich vor allem, dass hier genau die Probleme geschildert werden, die in einer Bibliothek auftreten können und dass die Vorschläge, wie man sich verhalten sollte, nachvollziehbar und machbar sind.


    Ich kann es nur weiterempfehlen!

  • Guten Tag,


    die positive Rückmeldung von Praktikerinnen und Praktikern freut mich immer. Auch an Anregungen, Lösungsvorschläge, Problemschilderungen habe ich stets Interesse, da ich als Trainer zum genannten Themenkomplex im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs bin.


    Das erwähnte Buch "Konflikt- und Gefahrensituationen in Bibliotheken" ist jetzt vergriffen. Eine 2., durchgesehene und erweiterte Auflage kommt im Spätsommer 2007 auf den Markt. Sie enthält unter anderem ein neues Kapitel zur interkulturellen Kommunikation (z. B. zur Kommunikation mit Menschen mit Migrationshintergrund).


    Viele Grüße aus Berlin


    Martin Eichhorn

  • Hallo,


    ich habe das Buch nun gelesen und muss sagen, SUPER. :yeeh:
    Es beschreibt Situationen, die in jeder Bibliothek vorkommen können (Gott sei dank ist an unserer Bibliothek noch nichts von den geschilderten Sachen passiert).


    Dieses Buch ist für jede Bibliothek ein Muss.
    Jede/r Bibliothekar, FAMI, studentische Hilfskraft etc. sollte diese "Pflichtlektüre" gelesen haben.


    Ich werde es auf jeden Fall weiterempfehlen. ;)

  • @ Martin Eichhorn: Finde ich ja klasse von Ihnen, dass Sie extra hier reinschreiben und Stellung nehmen. ^^
    Wir haben die 2. Auflage nun schon seit einiger Zeit in der Bibliothek. Allerdings ist es dauernd ausgeliehen. Somit konnte ich noch nicht reinschauen. Aber meine Berufsschullehrerin, die den Exkurs damals mit uns machte, empfahl uns das Buch auch und lobte es sehr hoch! Ich will da auf jeden Fall auch mal reinschauen.

  • Ich habe mir das Buch auch vor längerer Zeit ausgeliehen und muss sagen: ich finds echt super! Die Situationen sind gut geschildert und die Lösungen sind super gut erklärt.


    [lexicon]Bewertung[/lexicon]: :daumen2: :daumen2: :daumen2:

    Lesen macht total viel Spaß!!! ;)


    "Gibt es etwas Beglückenderes, als einen Menschen zu kennen mit dem man sprechen kann wie mit sich selbst? Könnte man höchstes Glück und tiefstes Unglück ertragen, hätte man niemanden, der daran teilnimmt? Freundschaft ist vor allem Anteilnahme und Mitgefühl!"
    Marcus Tullius Cicero


    Früher Eve1992 - Ihr könnt mich aber trotzdem weiterhin Eve nennen. ;)