Welche Bücher lest ihr gerade?

  • Das "Lied von Eis und Feuer"
    aktuell beendet "Das Spiel der Götter" Wahnsinniger Autor 12 Bände drauß zu machen ...

    "Ein Toter braucht keine Blumen mehr. Ob er zusammengetreten und in die Mülltonne gesteckt wird, oder in einen goldenen Sarg. Das ist für einen Toten ohne jede Bedeutung. Durch Blumen wollen nur die Hinterbliebenen getröstet werden." -Sudou

  • 12 Bände? Hilfe, man kann es auch übertreiben... lohnt es sich wenigstens?

    "Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat." Helen Hayes

  • @Mela
    Jop lohnt sich wen man auf lange epische Geschichten, mit mehreren Handlungssträngen und mehreren Hauptcharakteren steht ;)

    "Ein Toter braucht keine Blumen mehr. Ob er zusammengetreten und in die Mülltonne gesteckt wird, oder in einen goldenen Sarg. Das ist für einen Toten ohne jede Bedeutung. Durch Blumen wollen nur die Hinterbliebenen getröstet werden." -Sudou

  • Ich habe gerade "Nacktbadestrand" von Elfriede Vavrik durch. Bis auf die letzten drei Kapitel nur pornographisch.


    Jetzt lese ich "die Auswahl" von Ally Condie. Die Sprache wirkt teilweise etwas unbeholfen, die Handlung ist sehr vorhersehbar, aber für zwischendurch ganz nett.

    "Der Tod verkörpert nicht das Gegenteil des Lebens, sondern ist ein Bestandteil desselben."


    (Haruki Murakami, Naokos Lächeln)

  • will nachher mit "Saint Jacques - Pilgern auf französisch" anfangen. Die Mutter stirbt, aber das Erbe wird den zerstrittenen Geschwistern erst ausgezahlt, wenn sie zusammen eine Pilgerreise gemacht haben... Zoff ist vorprogrammiert!

    "Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat." Helen Hayes

  • Ich habe "Die Sekte" von Mo Hayder gelesen. Nicht ganz neu und nicht ihr Bestes, aber trotzdem spannend und gut!

  • Ich lese im Moment den 3. Band der Sommerlicht-Serie..und ich bin fasziniert wie immer.
    Die Autorin hat so eine geniale Art den Leser in die Welt der Elfen zu entführen und einen das alles richtig fühlen zu lassen..wahnsinn *-*
    Ich freu mich schon auf Band 4. und hoffe es gibt einen 5.ten !!! :3


    Sommerlicht-Serie, Band 3: Für alle Ewigkeit: Amazon.de: Melissa Marr, Birgit Schmitz: BÃŒcher
    + Leseprobe :)

  • Le tour de monde en quatre vingt jour
    (ich will meine sprachkenntnisse mal wieder auffrischen, es geht sogar noch einigermaßen... :D )

    "Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat." Helen Hayes

  • Ich hab grad mal, nur so zum Spaß, den ersten Band der wilden (Fußball)kerle gelesen.."Leon der Slalomdribbler" & ich muss sagen das ist echt schön geschrieben :D
    Ich weiß ja nicht ab wie viel Jahren es ist aber ist doch relativ klein geschrieben & abgesehen von den Bilden zwischendurch kommts einem gar nicht soo sehr wie ein Kinderbuch vor..mir gefällts ^^'

    • Offizieller Beitrag

    die Reihe ist offiziellab 9 Jahren, wobei die bei uns auch viele kleinere lesen, weil es sie eben interessiert!
    Finde es schon klasse, wenn man durch solche Reihen (bei Harry Potter war es ja ähnlich) auch absolute Nicht-Leser ans Buch bringt - allerdings ist der Autor der wilden Kerle ein absoluter Unsympath - deshalb lese ich die aus Prinzip nicht :D

    Und wenn ihr mich sucht: Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik. Gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie. Also nur, falls ihr mich sucht....^^



  • Wie ist die Elfentochter? Die Kritiken sind na ja nicht so toll.


    Im Moment am lesen:


    NSA. Die Anatomie des mächtigsten Geheimdienstes der Welt. von James Bamford


    Dominus Exxet: The Dominion of KI


    Stadt der Toten


    Tagebuch der Apokalypse 2
    Brian Keene

    "Ein Toter braucht keine Blumen mehr. Ob er zusammengetreten und in die Mülltonne gesteckt wird, oder in einen goldenen Sarg. Das ist für einen Toten ohne jede Bedeutung. Durch Blumen wollen nur die Hinterbliebenen getröstet werden." -Sudou

  • Also ich hab mir das Buch eig. nur auf Grund der Kritiken bei amazon gekauft..die waren ja doch eig. sehr gut.
    Bis jetzt ist es ganz "in Ordnung" ..ich bin auch erst bei Seite 30 oder so..hoffe es wird noch spannender.
    Jedenfalls gefällt es mir dass das Mädel um das es geht nicht so dieses Typische nette liebe Mädchen ist das erst Angst hat & dann ihr Schicksal akzeptiert,
    sondern eine richtige Draufgängerin die raucht & trinkt underen Mutter eine Alkoholikerin ist mit der sie klarkommen muss.
    Ich denke sie wird noch ganz schön rebellieren :D


    Britta: Also ich hab letztens ein Interview geguckt mit dem Autor (und Regisseur der Fime)..da fand ich ihn ganz lustig. Mit längeren blonden Wuschelhaaren xD
    Was ist schön an der ganzen Sache (Büchern so wie den Filmen) finde, ist das der Autor die Bücher wirklich FÜR die Kinder geschrieben hat. Er meinte nämlich mal, nichts wäre schlimmer als Kinderbücher in denen die Kinder auch wie Kinder behandelt würden. Denn Kinder wollen immer als Erwachsene, selbstständige Personen gesehen werden (ab einem gewissen Alter) & das ist bei den wilden Kerlen so. Manchmal denkt man wirklich (in den späteren Filmen)..haben die überhaupt noch Eltern, gehen die eig. noch zur Schule? :D