Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste / Auswärtiges Amt, Bibliothek, Berlin (vorläufig befristet auf 2 Jahre)

  • Mal ne blöde Frage, weiß einer wieso man sich bei Bundesinstitutionen nur online bewerben kann?

    "Ein Toter braucht keine Blumen mehr. Ob er zusammengetreten und in die Mülltonne gesteckt wird, oder in einen goldenen Sarg. Das ist für einen Toten ohne jede Bedeutung. Durch Blumen wollen nur die Hinterbliebenen getröstet werden." -Sudou

  • @sagenhaft:
    Ist ja schon und gut, wenn dieses Stellenangebot schon vorhanden ist. Aber wir haben hier dasselbe Problem wie bei meinen Dubletten. Wenn du oben in das Suchfeld (ich kontrolliere immer vorher, ob es vorhanden ist oder nicht) "Auswärtiges Amt" eingibst, dann findest du nur deinen oberen Eintrag und das Stellenangebot von SSarah.
    Und ich spreche vermutlich hier für die Mehrheit, wenn ich sagen, dass wenn wir nichts finden, davon ausgehen, dass es nicht vorhanden ist.
    Ich habe gerade die Gegenprobe mit "Berlin" gemacht: Da findet man es, aber mir ist gerade auch aufgefallen, dass das Stellenangebot nicht getaggt ist. Also an alle die Bitte: Taggt in Zukunft die Stellenangebote (es hat einen Grund, warum es dieses Feld gibt).


    @Torsten: Mir ist gerade aufgefallen, dass der Titel nicht durchsuchbar ist. Deshalb habe ich das Stellenangebot nicht gefunden. Frage: Kann man den Titel auch irgendwie so bearbeiten, dass dieser auch durchsuchbar ist???

    Lesen macht total viel Spaß!!! ;)


    "Gibt es etwas Beglückenderes, als einen Menschen zu kennen mit dem man sprechen kann wie mit sich selbst? Könnte man höchstes Glück und tiefstes Unglück ertragen, hätte man niemanden, der daran teilnimmt? Freundschaft ist vor allem Anteilnahme und Mitgefühl!"
    Marcus Tullius Cicero


    Früher Eve1992 - Ihr könnt mich aber trotzdem weiterhin Eve nennen. ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Wirbelwind ()

  • Ich habe die Themen zusammen geführt, da es nicht mehr nur um das Stellenangebot geht sondern hierzu eine Frage aufgekommen ist.


    Wie Eve schrieb, wer nicht (ausreichend) taggt mindert die Wahrscheinlichkeit, dass eine [lexicon]Dublette[/lexicon] beim Einstellen durch die Forensoftware (Funktion: "Ähnliche Themen anzeigen") erkannt wird. :)


    @ Eve
    Die Titel sollten m. W. durchsucht werden. Eine Einstellmöglichkeit ist mir nicht bekannt. Ggf. musst Du die "Erweiterte Suche" nutzen, kleiner Pfeil neben der Lupe im Suchfeld.

    Statistik: Die einzige Wissenschaft, bei der verschiedene Experten aus denselben Zahlen unterschiedliche Schlüsse ziehen können. – Evan Esar (1899-1995), amerikanischer Humorist


    ... dass diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist. - G. W. F. Hegel (Inschrift an der Fassade des Stuttgarter Hauptbahnhofs)


    Der schlimmste Fehler, den man im Leben machen kann, ist ständig zu befürchten, dass man einen macht. – Elbert Hubbard (1856-1915), The Note Book


    »Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben schon soviel mit sowenig solange versucht, dass wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewältigen.« (Internetfund)


    Erstaunlich, dass Leute mit wenig Ahnung viel Meinung haben.


  • Ich habe gerade die Gegenprobe mit "Berlin" gemacht: Da findet man es, aber mir ist gerade auch aufgefallen, dass das Stellenangebot nicht getaggt ist. Also an alle die Bitte: Taggt in Zukunft die Stellenangebote (es hat einen Grund, warum es dieses Feld gibt).


    Also mein Post muss getaggt gewesen sein, weil ich vor einiger Zeit schon mal darauf angesprochen wurde und das seitdem immer mache.
    Für den Doppelpost entschuldige ich mich, ich schaue eigentlich auch immer vorher im Suchfeld nach, aber es kann nun mal passieren.

  • SSarah : Das mit dem Taggen ging auch nicht gegen dich. Wenn du dich angegriffen gefühlt hast, tut es mir leid. Habe nämlich gesehen, dass deine Stellenangebote getaggt sind. Das ging in Richtung sagenhaft und 116aus.
    Und für den Doppelpost brauchst du dich in meinen Augen nicht zu entschuldigen. Wenn es nicht getaggt ist/wird, ist der Doppelpost in meinen Augen das Problem der Person, die ihre Beiträge nicht taggt.


    Zudem sehe ich es nicht ein, mich jedes Mal bei neuen Stellengeboten durch zig Seiten im entsprechenden Forum zu wälzen, um zu schauen, ob es nicht irgendwo doch schon ist. Dafür gibt es ja die Suchfunktion, oder???
    lg Eve

    Lesen macht total viel Spaß!!! ;)


    "Gibt es etwas Beglückenderes, als einen Menschen zu kennen mit dem man sprechen kann wie mit sich selbst? Könnte man höchstes Glück und tiefstes Unglück ertragen, hätte man niemanden, der daran teilnimmt? Freundschaft ist vor allem Anteilnahme und Mitgefühl!"
    Marcus Tullius Cicero


    Früher Eve1992 - Ihr könnt mich aber trotzdem weiterhin Eve nennen. ;)

  • Liebe Faminetten,


    weiß ehrlich nicht, warum ich jetzt angemacht werde. Meine Meldungen über Stellenangebote tagge ich seit langem immer und seeehr üppig - wie unschwer zu erkennen ist, wenn man z.B. die Tags unten in der Wolke der Stellenangebote anklickt.


    Das Stellenangebot hier (Auswärtiges Amt) hatte nicht ich geschickt. Es ist mir allerdings positiv aufgefallen bzw. in Erinnerung geblieben und als es dann nochmal kam habe ich nur drauf hingewiesen. Sollte ich harmlose Hinweise auf Dupletten zukünftig unterlassen??


    Vielleicht wusste der/die arme "Anfänger" noch nicht Bescheid über das notwendige Taggen, oder hat es in der Aufregung vergessen... wird es aber in Zukunft bestimmt auch machen - falls 116aus nach dieser Schuld-Frage-Debatte überhaupt noch motiviert ist was einzustellen.


    Sinn der Sache ist doch, dass hier möglichst viele/verschiedene/in Frage kommende Stellenangebote zusammengetragen werden... von FaMIs für FaMIs und für einen möglichst passenden Job.


    :) PEACE :)

  • Es gibt kein Problem. Alles ist gut, und ja, Du taggst sehr umfangreich. 116aus ist übrigens vom Auswärtigen Amt und wird sich von der harmlosen Diskussion über den Umfang des Taggings nicht schrecken lassen. ;)

    Statistik: Die einzige Wissenschaft, bei der verschiedene Experten aus denselben Zahlen unterschiedliche Schlüsse ziehen können. – Evan Esar (1899-1995), amerikanischer Humorist


    ... dass diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist. - G. W. F. Hegel (Inschrift an der Fassade des Stuttgarter Hauptbahnhofs)


    Der schlimmste Fehler, den man im Leben machen kann, ist ständig zu befürchten, dass man einen macht. – Elbert Hubbard (1856-1915), The Note Book


    »Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben schon soviel mit sowenig solange versucht, dass wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewältigen.« (Internetfund)


    Erstaunlich, dass Leute mit wenig Ahnung viel Meinung haben.

  • Hallo sagenhaft!!!
    Ich habe das mit den Taggen nur geschrieben, weil ich wusste, dass du das eine Zeitlang nicht gemacht hast. Und falls du dich angegriffen gefühlt hast, tut es mir leid. War nicht als Angriff zu verstehen. *handzumzeichendesversöhnenssagenhafthinhalt*
    Natürlich kannst du auch in Zukunft Hinweise auf Dubletten geben.
    Zum Thema Sinn: Ich gebe dir recht.
    Gruß Eve1992

    Lesen macht total viel Spaß!!! ;)


    "Gibt es etwas Beglückenderes, als einen Menschen zu kennen mit dem man sprechen kann wie mit sich selbst? Könnte man höchstes Glück und tiefstes Unglück ertragen, hätte man niemanden, der daran teilnimmt? Freundschaft ist vor allem Anteilnahme und Mitgefühl!"
    Marcus Tullius Cicero


    Früher Eve1992 - Ihr könnt mich aber trotzdem weiterhin Eve nennen. ;)