Wie seid ihr auf FaMI-Portal.de aufmerksam geworden?

  • Wie seid Ihr auf FaMI-Portal.de aufmerksam geworden? 48

    1. Google (19) 40%
    2. andere Suchmaschine (1) 2%
    3. FaMI4u.de (0) 0%
    4. Wikipedia (0) 0%
    5. Empfehlung/Hörensagen (27) 56%
    6. Anderes (Bitte im Thema posten) (1) 2%

    Wir freuens uns, dass wir in den letzten Monaten zahlreiche neue Mitglieder begrüßen dürften. Ich bin mal neugierig und mich würde interessieren, wie ihr auf das Fami-Portal aufmerksam geworden seid, bzw. wie ihr es gefunden habt?


    Ich kann mich erinnern, dass ich mal Fami gegooglet hatte und dann auf ein Forum einer Berufsschule gestoßen bin, wo ich unsere Projektidee vogetragen hatte, Torsten hatte dort den Link zum (damals noch [lexicon]MedDok[/lexicon]) Portal gesetzt und der Rest ist, wie man so schön sagt, Geschichte...


    Wie war es denn bei Euch? Ich bin gespannt...

    "Ich bin nicht weise, dafür bin ich zu intelligent. Ich weiß zu viel um irgendetwas anderes zu empfinden als blankes, panisches Entsetzen."

  • Zitat

    Original von FaMI4u
    ...


    Ich kann mich erinnern, dass ich mal Fami gegooglet hatte und dann auf ein Forum einer Berufsschule gestoßen bin, wo ich unsere Projektidee vogetragen hatte, Torsten hatte dort den Link zum (damals noch [lexicon]MedDok[/lexicon]) Portal gesetzt und der Rest ist, wie man so schön sagt, Geschichte...


    ...


    da muss ich dich in einem punkt korrigieren, der link im besagten forum stammt von thomas flick - ehre wem ehre gebürt ... ;)

    Statistik: Die einzige Wissenschaft, bei der verschiedene Experten aus denselben Zahlen unterschiedliche Schlüsse ziehen können. – Evan Esar (1899-1995), amerikanischer Humorist


    ... dass diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist. - G. W. F. Hegel (Inschrift an der Fassade des Stuttgarter Hauptbahnhofs)


    Der schlimmste Fehler, den man im Leben machen kann, ist ständig zu befürchten, dass man einen macht. – Elbert Hubbard (1856-1915), The Note Book


    »Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben schon soviel mit sowenig solange versucht, dass wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewältigen.« (Internetfund)


    Erstaunlich, dass Leute mit wenig Ahnung viel Meinung haben.

  • Ich war im berühmten BfZ-Essen und da hat Torsten die Idee zu dieser tollen Seite gehabt. Seitdem ist sie ein Teil meines Lebens im Ruhrpott geworden.


    Über diese Seite habe ich dann auch Martin kennengelernt. (Für Insider) ;)


    Gruß Michi

    :cool: Nur der frühe Vogel fängt den Wurm. :D

  • Zitat

    Original von Michi
    ...
    Über diese Seite habe ich dann auch Martin kennengelernt. (Für Insider) ;)


    ...


    ich dachte über rtl text sms chat? ;) :D

    Statistik: Die einzige Wissenschaft, bei der verschiedene Experten aus denselben Zahlen unterschiedliche Schlüsse ziehen können. – Evan Esar (1899-1995), amerikanischer Humorist


    ... dass diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist. - G. W. F. Hegel (Inschrift an der Fassade des Stuttgarter Hauptbahnhofs)


    Der schlimmste Fehler, den man im Leben machen kann, ist ständig zu befürchten, dass man einen macht. – Elbert Hubbard (1856-1915), The Note Book


    »Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben schon soviel mit sowenig solange versucht, dass wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewältigen.« (Internetfund)


    Erstaunlich, dass Leute mit wenig Ahnung viel Meinung haben.

  • Zitat

    Original von Torsten Zimmermann


    ich dachte über rtl text sms chat? ;) :D



    Das wollte ich eigentlich nicht sagen, aber es war wirklich so. Ich habe Martin im Jahre 2002 im SMS-Chat auf RTL-Text kennengelernt. Wir haben dann 1 Jahr sms gesendet. Martin hat mir dann von dieser tollen Umschulung in Essen im berühmten BfZ erzählt und vorgeschlagen das wir diese Umschulung gemeinsam machen. Dann haben wir uns das erste mal gesehen und sind glücklich in Bochum zusammengezogen.


    Erst dann habe ich diese tolle supergeile Fami-Seite kennen- und lieben gelernt.


    In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen schönen Tag und ein geiles Spiel heute Abend.


    Gruß Michi ;) :D :cool: :P

    :cool: Nur der frühe Vogel fängt den Wurm. :D

  • Hallo,


    also ich wurde durch Staubfänger auf das Forum hingewiesen und nun bin ich hier und echt hingerissen. :)
    Ich hoffe, es wird hier zu noch mehr regem Informationsaustausch kommen, denn der ist in unserer Berufssparte ja extrem wichtig!
    Ich werde auch meinen ehemaligen Berufsschulkameraden von dem Portal berichten, damit sich hier noch mehr aussagekräftige FAMIs einfinden.


    Viele Grüße
    eure Colini :blume:


  • staubfänger? cooler nick! :cool:


    ja, an regem informationsaustausch ist uns sehr gelegen. leider gibt es selbst bundesweit nicht so wirklich viele famis & der beruf ansich ist noch sehr unbekannt. aber so langsam entwickelt es sich durchaus positiv mit den registrierungen & der beteiligung der [lexicon]Benutzer[/lexicon]. :)


    so lange gibt's uns ja in dieser für alle 5 [lexicon]FR[/lexicon] offenen form noch gar nicht. ;)

    Statistik: Die einzige Wissenschaft, bei der verschiedene Experten aus denselben Zahlen unterschiedliche Schlüsse ziehen können. – Evan Esar (1899-1995), amerikanischer Humorist


    ... dass diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist. - G. W. F. Hegel (Inschrift an der Fassade des Stuttgarter Hauptbahnhofs)


    Der schlimmste Fehler, den man im Leben machen kann, ist ständig zu befürchten, dass man einen macht. – Elbert Hubbard (1856-1915), The Note Book


    »Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben schon soviel mit sowenig solange versucht, dass wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewältigen.« (Internetfund)


    Erstaunlich, dass Leute mit wenig Ahnung viel Meinung haben.

  • Das Problem ist auch einfach (und wenn es tausendmal supertoll klingt) die Berufsbezeichnung. Diese ist nämlich so dermaßen aufgeblasen formuliert, dass eigentlich ungesagt bleibt, was wir eigentlich machen.
    Und leider ist es ja so, dass wir unser gelerntes Wissen im "echten" Berufsleben gar nicht vollständig umsetzen können... zumindest habe ich diese Erfahrungen gemacht, d. h., wer macht schon gern eine sehr umfangreiche Ausbilung, um dann im [lexicon]Magazin[/lexicon] zu versauern?
    Colini :verwirrt:

  • Da hast du leider Recht. Andere sagen "Ich bin Koch" unsereins muss ein großenen Luftzug nehmen und sobald die Bezeichung raus ist, ist der Tag vorbei.
    Die Mediengestalter sollten das gleiche Problem haben ala "Mediengestalter für Digital- und Prinmedien Fachrichtung Mediendesgin (nonprint) *g*


    Ich habe auch das Gefühl, das die Unternehmen gar nicht so genau wissen, wie vielfältig man einen FaMI einsetzen kann, stattdessen bilden sie teileweise Werbekaufleute aus, die dann typische FaMI Tätigkeiten ausführen.


    Eine Freundin von mir ist Mediengestalterin und sie durchläuft in ihrer Ausbildung auch das Bildarchiv ihrer Agentur, wenn das überall so abläuft, könnten die da dringendst einen FaMI gebaruchen, die finden da nie was wieder...

    "Ich bin nicht weise, dafür bin ich zu intelligent. Ich weiß zu viel um irgendetwas anderes zu empfinden als blankes, panisches Entsetzen."

  • also wärend meiner ausbildung (endete ´03) hab ich inner berufsschule immer nur gehört von nem fami-portal. aber das war da glaube ich bis heut nur son mailingliste.


    und hier bin ich jetz erst nov/dez ´06 gestoßen glaube. nur durch zufall als ich nach jobangeboten geguggt hab. weiß auch gar nich mehr von wo.
    ich glaub es könnte wikipedia gewesen sein. aber sicher bin ich nich... ^^;


    tjo. ^^


    luna.

    -bin seit ´03 fertig-
    -und arbeitssuchend-

  • Zitat

    Original von Colini
    Das Problem ist auch einfach (und wenn es tausendmal supertoll klingt) die Berufsbezeichnung. Diese ist nämlich so dermaßen aufgeblasen formuliert, dass eigentlich ungesagt bleibt, was wir eigentlich machen.
    Und leider ist es ja so, dass wir unser gelerntes Wissen im "echten" Berufsleben gar nicht vollständig umsetzen können... zumindest habe ich diese Erfahrungen gemacht, d. h., wer macht schon gern eine sehr umfangreiche Ausbilung, um dann im [lexicon]Magazin[/lexicon] zu versauern?
    Colini :verwirrt:


    Hi,


    das ist wohl wahr. Oftmals versauern FaMis hinter der Ausleihtheke und beim Rückordnen von Medien. Davon, dass das ursprüngliche Ziel der neuen Ausbildung das ersetzten von Bibliothekaren war, spricht oft kein Mensch mehr...leider. Es gibt immer mal wieder Bibliotheksleitungen, die die FaMis flexibel einsetzten und mit großen Verantwortungsbereichen versehen...(an dieser Stelle mal ein Dank an meine Chefin ;) )


    Auf diese Site bin ich über unser aller Freund "Google" gekommen. Ich habe für eine Schülerpraktikantin Informationen über unseren Beruf gesucht.


    Gruß,
    K-Man

  • :P Bei mir war es die Ausbilderin, die mich darauf aufmerksam gemacht hat bzw. sie hat uns ganzen Azubis den link geschickt!


    Lg ;)

  • ein mitazubi aus dem dritten lehrjahr hat uns den link geschickt. er hat es von wiederum einer anderen frau bekommen, wo er ein praktikum gemacht hatte.... bin aber froh hier drauf gekommen zu sein :D

    Wer schreibt, der bleibt.
    (Spruch einer Freundin von mir, die sich leider nicht mehr meldet... )

    ま ま
    あなたが恋しいです

  • Ist sehr interessant anzusehen, wie die einzelnene Mitglieder auf das Portal stossen. es scheint, Mundpopaganda/Empfehlung ist immer noch das effektivste Mittel. *g*

    "Ich bin nicht weise, dafür bin ich zu intelligent. Ich weiß zu viel um irgendetwas anderes zu empfinden als blankes, panisches Entsetzen."

  • Ich habe vor 2 Jahrne selber nen Fami portal gebaut, nach der ausbildung lief da aber nicht mehr viel... naja, ich habe immer wieder gesucht und dies gefunden.
    Jetzt habe ich es an alle alten Mitschülerinnen geschickt, mal sehen, wer noch kommt!
    Aber weitersagen ist wirklich am Besten und auch die Ausbilder mit einbeziehen!